+++ Blockchainmoney-Informationen für Interessierte und Anfänger +++

Was ist der Wert von Bitcoin ?


ist Bitcoin digitales Gold Sogenannte Stablecoins wie Thether oder TrueUSD und inzwischen etliche andere sind an den US-Dollar gebunden und nennen sich deshalb stabil. Dies soll verhindern, dass ihr Wert stark schwankt, so wie dies bei anderen Kryptowährungen, allen voran Bitcoin der Fall ist. Dabei sind diese Coins natürlich nur so stabil, wie der US-Dollar selbst. Verliert oder gewinnt der an Wert, sind auch die Stablecoins betroffen.


Aber auch Bitcoin´s Wert ist ohne eine Relation zum US-Dollar schwer zu fassen. So wird zumindest sein Preis immer in Dollar angegeben und es fällt momentan schwer, sich Bitcoin losgelöst von Fiatwährungen vorzustellen.


Prognosen und Spekulationen über den zukünftigen Bitcoinpreis sind an der Tagesordnung und manche Optimisten sehen ihn bei über 100.000 USD bis 2020 oder gar noch wesentlich höher. Diese Vorhersagen implizieren, dass nicht nur der Preis, sondern auch der Wert steigt, weil die Nachfrage sich erhöht, wobei das Angebot begrenzt ist. Sie implizieren zumeist nicht, jedenfalls wird dies nicht ausdrücklich gesagt, dass dahinter die Vermutung stecken könnte, dass der US-Dollar im Wert fällt.


Sollte es zu einer Währungskrise kommen und der Dollar stark an Wer einbüßen oder sollte es gar wegen der globalen Notenbankpolitik zu einer Hyperinflation kommen, dann würde der Preis des Bitcoin vermutlich massiv steigen, weil der des Dollar massiv sinkt.


Was wäre denn dann die Aussage oder der Wert eines Bitcoins, wenn der Preis beispielsweise 100.000 USD beträgt, dieser Dollar aber kaum noch Wert besitzt ?


Oder anders gefragt, was ist der Wert von Bitcoin ohne den US-Dollar bzw. ohne Fiatwährungen ?


Im Falle einer möglichen Hyperinflation, die vermutlich unvermeidlich ist, sollten die Notenbanken weiterhin massiv Geld drucken oder dies sogar noch verstärken, um die Finanzmärkte im Wachstum zu erhalten und eine Rezession zu verhindern, würde die Nachfrage nach Bitcoin wohl stark steigen, aber eben gleichzeitig der Wert des Dollars sinken. Was dazu führt, dass die Preisangabe in US-Dollar keinerlei Aussagekraft mehr hat.


Im Falle einer hyperinflatorischen Entwicklung dürften auch Edelmetalle massive Preissteigerungen erfahren. Ihr Wert, insbesondere der von Gold, ist über die Jahrtausende relativ stabil geblieben. In Krisenzeiten steigt er naturgemäß.


Wenn Fiatwährungen ihre Kraft verlieren (Wert und Aussagekraft), und Bitcoin und Gold steigen, wäre es dann nicht sinnvoll, den Preis von Bitcoin besser in Gold zu definieren anstatt in Dollar ?


Aktuell kostet ein Bitcoin etwa 3.900 US-Dollar (um es einfacher zu rechnen !). Eine Unze Gold kostet etwa 1.300 US-Dollar. Daraus folgt, dass ein Bitcoin drei Unzen Gold entspricht. Das wäre dann auch sein aktueller Wert, egal, wie hoch der Preis in Dollar zukünftig steigen mag.


Der wahre so ermittelte Wert würde sich aber erst dann ergeben, wenn die Manipulation beider Preise (Bitcoin und Gold) ein Ende findet. Der Wert eines Bitcoins könnte den von Gold übersteigen, wenn sich beide Assets zukünftig ungehindert aufgrund echter Nachfrage entwickeln, die Nachfrage nach Bitcoin aber höher ist als die nach Gold.


Wenn wir also in 2020 sagen würden, eine Bitcoin ist zehn Unzen Gold wert, hätten wir vermutlich eine sinnvollere Angabe, als zu erwarten, ein Bitcoin kostet dann 100.000 Dollar.



zurück zur Beitragsübersicht =>




online Reiseführer



Binance

Coinbase

Nauticus

Bitcoin.de

Brave browser

Abra wallet

online Reiseführer

sei wie Du bist

Erfolgsfaktor Service

Basiswissen über Blockchain

Die Logik des Lebens

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon