+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Informationen zu Cosmos


Dieses Kurz-Portrait ist von Blockchainmoney.de nach bestem Wissen und Verständnis der online verfügbaren Projektinformationen zusammen gestellt. Es dient der reinen Information darüber, was das Projekt ist und will. Jegliche Haftung und Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen wird ausgeschlossen. Interessierten Lesern wird dringlichst empfohlen, sich weiter gehend zu informieren, vor allem dann, wenn Interesse an einer Investition oder Spekulation in das Projekt bestehen sollte. Diese Seite dient in keinem Falle der finanziellen Beratung und ist mit der Warnung verbunden, dass bei Investitionen und Spekulationen ein sehr hohes Verlust-Risiko besteht.



Marktstartdatum: 14.03.2019 | Startpreis: 6,44 USD | max. Anzahl an ATOM: 53.006.044



Was ist Cosmos ?


Cosmos ist ein Projekt der kanadischen Interchain Foundation, an dem weltweit Entwickler zusammen arbeiten, um ein Internet von Blockchains aufzubauen. Ziel ist die Interoperabilität von verteilten Ledgern (Blockchains), die dazu führen soll, dass digitale Assets über Blockchaingrenzen hinaus ausgetauscht und transferiert werden können.

Das Team arbeitet bereits seit 2014 an dem Projekt. Das Fundraising startete schon im Frühjahr 2017.


Cosmos Blockchain Die Interoperabilität von verteilten Ledgern ist noch immer eine große Herausforderung zur Schaffung eines Blockchain-Netzwerkes, in dem unterschiedlichste Protokolle sich problemlos austauschen können. War man 2014 und in den Folgejahren noch ein Pionier in dieser Aufgabe, so haben sich heute bereits einige Teams mehr der Herausforderung gestellt. Dennoch verfolgt Cosmos einen eigenständigen Ansatz.

Die Cosmos-Architektur besteht aus einer zentralen Kette, dem Cosmos-Hub, die mit dem Konsensprotokoll Byzantine Fault Tolerance (BFT) arbeitet, im Projekt nach dem Entwicklerteam Tendermint genannt. Es gewährleistet, dass die parallelen Seitenketten, die Zonen heissen und ebenfalls jeweils mit BFT funktionieren, autonome Anwendungen erstellen und verwalten können. Jede Anwendung bekommt eine eigene Zone und arbeitet somit autonom. Transaktionen zwischen den Ketten sind möglich, laufen aber immer über den zentralen Hub. Hierfür wird das ABCI: application blockchain interfaceprotocoll verwendet.

Ein weiteres Protokoll, das Inter Blockchain Communication Protocol (IBCP) prüft die Interoperabilität der Ketten, die innerhalb der Architektur gegeben ist, aber auch die Verbindung zu externen Netzwerken schaffen und steuern soll. Es ist sozusagen das entscheidende Herzstück der Cosmos-Blockchain.

Alle Netze, die Teil des Cosmos-Verbandes werden wollen, müssen daher dieses Kommunikationsprotokoll akzeptieren und verstehen. Die volle Dezentralisierung wiederum führt zu hoher Sicherheit und sehr geringen Transaktionskosten. Weitere Infos gibt es im englischen White Paper =>


Skalierbarkeit und Schnelligkeit sind heute eigentlich schon kein Thema mehr und werden vorausgesetzt. Die Cosmos-Architektur scheint die Voraussetzungen zu haben. Mit dem Thema Interoperabilität ist das Projekt auch nach der monatelangen Verzögerung noch immer sehr aktuell. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich die relativ stark zentralisiert wirkende Blockchain durchsetzen kann, oder ob andere Anbieter bessere Poblemlösungen finden, insbesonere flexiblere, denn nicht jede Blockchain ist ohne weiteres im Stande, vorgegeben Protokollstandards zu akzeptieren.



Wo kann man ATOM kaufen ?


ATOM Coins können unter anderem auf folgenden Exchanges gekauft werden:

  • Bitforex (gegen Bitcoin und Ether)
  • Binance (gegen Bitcoin, BNB und USDT)
  • OKex (gegen Bitcoin, USDT und Ether)
  • Huobi (gegen Bitcoin, USDT und Ether)
  • Hotbit (gegen Bitcoin und Ether)

Wer ATOM gegen Euro kaufen möchte, muss zunächst Bitcoin oder Ether kaufen und diese dann zu den genannten Börsen transferieren.


Shirts & mehr im yaess-Shop

Wie legt man ein ATOM-Wallet an ?


Cosmos hat sein Mainnet bereits am Start und somit einen eigenen ATOM-Coin, der auf dem eigenen Voyager Wallet gelagert und zum Staking eingesetzt werden kann.


Blockchain-Domains kaufen: z.B. coinman.de




Euro Kurse




Fotos bei shutterstock kaufen

Erfolgsfaktor Service

Deutschenland.de kaufen

schnell den besten Flugpreis finden



Basiswissen über Blockchain

Krypto Shirts kaufen

Coins kaufen und tauschen:

Changelly** =>

Coinswitch** =>

Binance** =>

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitcoin.de** =>

online Reiseführer



tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon