+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Informationen zu Fetch.ai


Dieses Kurz-Portrait ist von Blockchainmoney.de nach bestem Wissen und Verständnis der online verfügbaren Projektinformationen zusammen gestellt. Es dient der reinen Information darüber, was das Projekt ist und will. Jegliche Haftung und Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen wird ausgeschlossen. Interessierten Lesern wird dringlichst empfohlen, sich weiter gehend zu informieren, vor allem dann, wenn Interesse an einer Investition oder Spekulation in das Projekt bestehen sollte. Diese Seite dient in keinem Falle der finanziellen Beratung und ist mit der Warnung verbunden, dass bei Investitionen und Spekulationen ein sehr hohes Verlust-Risiko besteht.



Marktstartdatum: 03.03.2019 | Startpreis: 0,40 USD | max. Anzahl an FET: 1.152.997.575



Was ist Fetch.ai ?


Das Team hinter Fetch.ai besteht aus hochkarätigen Technologieexperten in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinenlernen. Es handelt sich um mehrheitlich britische Forscher und Entwickler mit Sitz in Cambridge.

Das Projektmotto lautet: We don't fix the old economy, we present an entirely new one.

Ziel von Fetch.AI ist es, ein dezentralisiertes digitales Netzwerk zu schaffen, das eine unbegrenzte Anzahl von Marktplätzen und Benutzerinteraktionen für eine neue Wirtschaft ermöglicht. Fetch.AI basiert auf einer erweiterten Version der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) und umfasst Künstliche Intelligenz (AI) und Machine Learning-Technologie (ML). Kombiniert mit fortschrittlichen Maßnahmen eines Vertrauensprotokolls soll eine Plattform entstehen, auf der autonome Agenten im Auftrag ihrer Teilhaber (Stakeholder) selbstständig Aufgaben ausführen, etwa die Bereitstellung von Daten oder die Erbringung von Dienstleistungen.


Fetch.ai Fetch ist das weltweit erste anpassungsfähige, selbstorganisierende "intelligente Ledger" für "intelligente" Verträge, die schnell, kostengünstig und fähig sind, komplexe autonomer Systeme zu steuern. Fetch ist die Grundlage für eine digitale Welt der nächsten Generation, in der autonome Wirtschaftsakteure proaktive wirtschaftliche Aktivitäten ausüben können, die auf einer kollektiven Superintelligenz beruhen. Mit unübertroffener Leistung, Skalierbarkeit und einem einzigartigen nützlichen Proof of Work-System (uPoW) soll Fetch die fehlende kritische Infrastruktur für die digitale Wirtschaft von morgen liefern.

Fetch baut ein KI-Protokoll, das die automatische Durchführung wirtschaftlicher Aktivitäten ermöglicht. Die Technologie von Fetch besteht aus drei Schichten. Die oberste Schicht umfasst digitale Agenten, AEAs (Autonomous Economic Agents), die Daten aus Hardware- und Datenressourcen extrahieren und diese dann für Nachfrager bereitstellen. Die Agenten existieren in einer vom OEF (Open Economic Framework) geschaffenen dezentralen virtuellen Welt. Dieses OEF wird vom intelligenten Fetch-Ledger unterstützt, der tausende von TPS skalieren kann.

Zehntausende TPS sind durch eine neue Art des Shardings möglich. Anstelle von Sharding-Schemata wurde das intelligente Ledger-Konto von Fetch bisher als eine Art Spur bezeichnet und kann in eine andere Transaktion umgewandelt werden, so dass neue Spuren nutzbar werden. Abgesehen von dieser Funktion verwendet Fetch Smart Ledger das nützliche Proof of Work (uPoW), ein einzigartiges Konsenssystem, um alle Berechnung selbst durchführen kann. Während für herkömmliche PoW eine große Menge an Ressourcen im Netzwerk erforderlich ist, werden Rechenressourcen verwendet, um Algorithmen für maschinelles Lernen zu trainieren und einen dezentralen Supercomputer bereitzustellen, der die Zuordnung der Rechenarbeit auf der Grundlage der Kapazität der Knoten des Netzwerks unterstützt.

Fetch will ein offenes, dezentralisiertes System vorstellen, in dem eine große Anzahl einfacher Dinge unbeaufsichtigt zusammenarbeiten kann, um Probleme auf neue Art zu lösen. Das soll geschehen, indem eine dezentralisierte Superintelligenz Daten sammelt und permanent Informationen liefert, die verschiedene Lösungen und Antworten generieren. So entstehen Lösungen für Probleme, an die man bislang nicht dachte oder nicht gewagt hat zu denken. Weitere Infos zur White Paper =>


Anwendungen für Fetch sind alle komplexen Systeme, die autonom geregelt werden sollen, um so effizient und problemlos zu optimalen Lösungen zu kommen. Beispiele sind Verkehrssteuerung, Logistik oder komplexe unf flexible Entscheidungsmodelle.

Fetch.ai hat technologisch betrachtet sehr hohes Potenzial. Allerdings hat das Team bislang wenig Wert auf Marketing und PR gelegt. Das könnte sich nach dem fulminanten Start des Tokenverkaufs auf Binance Ende Januar noch ändern.

Der Mainnetstart ist laut Roadmap für Q4-2019 geplant.



Wo kann man FET kaufen ?


FET Coins können unter anderem auf folgenden Exchanges gekauft werden:

  • Binance (gegen Bitcoin und Ether)

Wer FET gegen Euro kaufen möchte, muss zunächst Bitcoin oder Ether kaufen und dann tauschen.


Shirts & mehr im yaess-Shop

Wie legt man ein FET-Wallet an ?


Da es sich um einen ERC20-Token handelt, kann dieser auf entsprechenden Wallets aufbewahrt werden.


Blockchain-Domains kaufen: z.B. coinman.de






Euro Kurse




Fotos bei shutterstock kaufen

Erfolgsfaktor Service

Deutschenland.de kaufen

schnell den besten Flugpreis finden



Basiswissen über Blockchain

changelly

Binance

Coinbase

Krypto Shirts kaufen

Brave browser

online Reiseführer



tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon