Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Forging MHC - wie geht das ?


forging MHC Coins Metahash bietet als erste Blockchain das sogenannte Forging (Schmieden) an, bei dem das Einfrieren von MHC-Coins mit weiteren MHC-Coins belohnt wird. Attraktiv ist nicht nur die Menge an Coins, die man generieren kann, sondern auch, dass diese täglich gutgeschrieben werden.

Um am Forging von MHC-Coins teilnehmen zu können, muss die Metagate-App herunter geladen und ein Wallet eröffnet werden. Die App steht bislang als Desktop-Variante zur Verfügung. Außerdem müssen mindestens 100 MHC-Coins auf einer Exchange gekauft und in das Metagate-Wallet transferiert werden. Dabei zeigt sich bereits die besondere Schnelligkeit der Blockchain.

In der Metagate Übersichtsmaske findet man das Wallet und auch das Icon für das Forging. Sind die gekauften und transferierten MHC-Coins im MetaWallet aufgeführt, klickt man nun das MetaForging an und findet drei weitere Icons, von denen für Normalos das MetagateForging und das Coin Delegation Forging interessant sind.

Mindestanforderung ist das Einfrieren von mindestens 100 MHC, um am MetagateForging teilzunehmen. Diese Coins verbleiben im Eigentum des Besitzers, können aber danach nicht mehr transferiert werden, weil sie dem Forging-Prozess zur Verfügung stehen müssen. Dafür erhält der Forger ab sofort die Chance, MHC-Coins gutgeschrieben zu bekommen. Allerdings werden die täglich zur Verfügung stehenden Coins auf alle Teilnehmer verteilt, so dass es passieren kann, dass man nicht täglich oder auch tagelang keine Coins erhält.


Es gibt aber eine zweite Möglichkeit des Forgings, das Coin Delegation Forging, bei dem man sich einen stabilen und vertrauenswürdigen Knoten aus der Liste der Netzwerkknoten auswählt und diesem seine nach oben offene Anzahl an MHC-Coins zur Verfügung stellt. Es ist möglich, mehrere Knoten zu wählen, wenn man ausreichend MHC-Coins besitzt. Denn pro Knoten müssen mindestens 512 MHC bereitgestellt und eingefroren werden.

Netzwerkknoten haben eine unterschiedlich große Anzahl an MHC-Coins, die sie täglich verteilen, so dass die Chance, regelmäßig Coins gutgeschrieben zu bekommen, recht groß ist.

Es ist ratsam, einen vertrauenswürdigen und stabilen Knoten mit hoher Anzahl an Coins zu wählen und diesen regelmäßig zu überprüfen, vor allem dann, wenn die tägliche Menge an gut geschriebenen Coins nachlässt.


Das Forging befarf keiner weiteren Maßnahmen. Allerdings, und das ist Hauptvoraussetzung, muss das Metagate-Forging mindestens 4 Stunden online sein. Das bedeutet, dass der eigene Rechner vier Stunden (oder länger) Teil des Netzwerkes wird. Nur dann können Coins als Belohnung generiert werden. Diese werden dann täglich bei Start des Forgings gut geschrieben.


Vorteil: mit Steigerung des Preises für den MHC-Coin steigt auch der Wert der Forging-Belohnung. Nachteil: je mehr Forger teilnehmen, desto weniger Coins werden pro Teilnehmer verfügbar.

Unter dem Strich aber bislang eine der lukrativsten Arten, kostenlos an Coins zu kommen und so ein passives Einkommen zu generieren. Der Return liegt deutlich höher als bei den meisten Proof-of-Stake Angeboten.









Euro Kurse




Basiswissen über Blockchain

So sieht die Zukunft aus

verkaufen-beraten-betreuen

Krypto Shirts kaufen

Coins kaufen und tauschen:

Changelly** =>

Coinswitch** =>

Binance** =>

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitcoin.de** =>

online Reiseführer



tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon