+++ Blockchainmoney-Informationen für Interessierte und Anfänger +++
Logo

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Kurzmitteilungen - Neuigkeiten vom Januar 2020



lizenzfreie Bilder kaufen

meine Blockchain-Domains kaufen =>

aktuell informiert
Nützliche Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ preisgünstige, gebrauchte de- und com-Domains kaufen +++
   
die Welt dezentralisieren DECENTWORLD.de - die Idee hinter Blockchain
   
31.Jan. Kambodscha Kambodscha´s Nationalbank hat veröffentlicht, dass sie plant, noch im ersten Quartal eine nationale digitale Währung namens Bakong einzuführen. Diese ist and den Riel gebunden und kann entsprechend für alle Bezahlungen verwendet werden. Jeder Kontobesitzer bekommt ein Wallet für den Bakong und kann die Währung innerhalb des Landes tauschen und transferieren.
   
30.Jan. Shopereum Was ist Shopereum ? Shopereum ist eine neue E-Commerce Plattform auf Ethereum. Sie ermöglicht globalen Peer-2-Peer-Handel auf der Blockchain mit Künstlicher Intelligenz in einer Multi-Märkte- und Multi-Währungswelt. Es soll möglich sein, mit jeder Kryptowährung zu bezahlen. Lesen Sie das Portrait =>
   
30.Jan. McAfee Bitcoin is the shitcoin. John McAfee ist bekannt für seine etremen Äußerungen. Jetzt hat er wieder nachgelegt und sich in Szene gesetzt, indem er behauptet, Bitcoin sei der wahre Shitcoin, nicht die diversen Altcoins. Er begründet sein Statement mit der veralteten Tehnologie von Bitcoin und dem Fehlen von Privatsphäre, Smart-Contracts und Dapps.
   
30.Jan. auf in die Zukunft Singapur, Dubai und die Philippinen auf dem Weg in die digitale Zukunft. Singapur, Dubai und die Philippinen haben neue Initiativen ins Leben gerufen, um die digitale Zukunft zu sichern und die der der Blockchainindustrie mitgestalten zu können. Das Zahlungsdienstegesetz von Singapur trat am Dienstag in Kraft und ermöglicht es Blockchainunternehmen, Betriebsgenehmigungen im Land zu beantragen, mit einem rechtlichen Rahmen, in dem die Abwicklung von digitalen Transaktion über Netzwerke geregelt wird. Das Gesetz räumt der Monetary Authority of Singapore (MAS) die Befugnis ein, digitale Transaktionen zu regeln, was zu mehr (Planungs-)Sicherheit und weniger Cybersicherheitsrisiken führen soll.
Dubai, speziell das Dubai Multi Commodities Centre (DMCC), will eine Initiative namens Crypto Valley starten. In einer Pressemitteilung heißt es, man wolle eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten, einschließlich Startup-Hilfen, Kooperationsfazilitäten, Innovationsdienstleistungen für Unternehmenskunden, Blockchain- und Unternehmertrainings, Schulungen, Veranstaltungen, Beratung und Finanzierungsunterstützung.
Auf den Philippinen ist man bereits einen Schritt weiter und plant für die im Norden der Insel Luzon befindliche Cagayan Economic Zone den Bau eines internationalen Flughafens, um die Ansiedlung von Blockchain-Unternehmen im neu entstandenen Crypto Valley of Asia zu motivieren. Das Crypto Valley of Asia ist ein Bestreben der philippinischen Regierung, die Fintech-Community zu vergrößern und Investitionen von internationalen Krypto- und Blockchain-Unternehmen anzuziehen. Bis Ende 2019 hat CEZA (Cagayan Economic Zone Authority) 40 Unternehmen die Lizenz für den Betrieb von Krypto-Börsen im Land erteilt.
   
30.Jan. Unibright Was ist Unibright ? Unibright ist ein deutsches Blockchain Unternehmen aus Bingen, dessen Framework es Unternehmen aller Art und Größe ermöglicht, flexibel und ohne Netzwerk-Knowhow Blockchain basierte Lösungen zu integrieren. Unibright arbeitet bereits mit vielen großen und kleinen Unternehmen zusammen und ist Teil der Enterprise Ethereum Alliance (siehe 27.1. weiter unten). Der UBT-Token dient der Nutzung des Frameworks. Er entwickelt sich aktuell raketenartig.
   
29.Jan. Cardano Cardano kommt in Bewegung. Nachdem wochenlang nicht viel ging beim ADA-Kurs, steigt dieser nun im Vorfeld des Shelley-Mainnet Startes im Februar stark an. Zudem hat Cardano das Yoroi-Wallet-update angekündigt, mit dem bald das Staken flexibler und komfortabler werden soll. So soll man innerhalb des Wallets seine Coins auch undelegaten können, um Staking-Pools zu wechseln.
   
28.Jan. Tellor Was ist Tellor ? Tellor ist ein dezentrales Protokoll für Oracle für DeFi-Anwendungen, mit dem hochwertige Finanz-Daten aus der realen Welt auf die Ethereum-Blockchain übertragen werden können. Ein Orakel liefert reale Daten außerhalb einer Kette und sendet diese Informationen an eine Blockchain, die dann von intelligenten Verträgen verwendet werden. Tellor erlebt aktuell im Zuge der DeFi-Entwicklungen auf Ethereum einen wahren Boom. Lesen Sie mehr =>
   
27.Jan. EEA Was ist die Enterprise Ethereum Alliance (EEA) ? Die Enterprise Ethereum Alliance ist eine von Mitgliedern geführte Organisation, deren Ziel es ist, die Verwendung der Ethereum-Blockchain-Technologie als offenen Standard zum Nutzen aller Unternehmen voranzutreiben. Normungsgruppe, in der führende Konzerne, Banken und Institutionen private Versionen der Ethereum-Technologie untersuchen und an deren Interoperabilität arbeiten, hat ein Testnetz gestartet, um bis Ende 2020 zertifizierte, markenrechtlich geschützte und harmonisierte Geschäftsanwendungen zu ermöglichen. Noch 2020 soll das Mainnet fertig sein.
   
27.Jan. Manipulations Prognose Einer interessanten Annahme des Youtube-Kanals von "Road to Roota" folgend, könnten die Aktienkurse in dieser Woche des Impeachment-Prozesses gegen Trump massive Verluste erleiden. Da die Kurse unter der Kontrolle der zentralen Führung in Washington seien, solle der Öffentlichkeit mit einem Absturz der Kurse gezeigt werden, was passiert, wenn es gegen Trump geht. Nach erfolgloser Beendigung des Prozesses mit Freispruch für Trump würden die Kurse dann wieder in die Höhe getrieben. Wenn dies so sei, wäre es zudem ein Beweis für die absolute Manipulation der Märkte.
Die Kryptokurse könnten sich dagegen in dieser Woche kurzfristig stark nach oben bewegen.
   
27.Jan. CBDC USA könnten in Panik geraten. Der ehemalige Trump-Berater Morrison hat die US-Regierung aufgefordert, alles zu tun, um eine chinesische digitale Zentralbankwährung zu verhindern. Sie würde seiner Meinung nach den US-Dollar als Leitwährung gefährden und damit die Macht der USA. Was er mit "alles" meint, wurde nicht exakt deutlich. Aber nach dem mittlerweile etwas entschärften Handelskrieg mit China sei das Gebiet der digitalen Währungen das nächste Konfliktfeld. China steht angeblich kurz vor der Einführung des digitalen Yuan. Und bekanntlich denkt auch die EZB über einen digitalen Euro nach.
In der vergangenen Woche wurden zudem Forderungen nach einem digitalen US-Dollar vernehmbar. Allerdings hatten sich Trump, Finanzminister Mnuchin und Fed-Chef Powel gegen den Nutzen von digitalen Währungen ausgesprochen.
   
25.Jan. Insolar Nach dem herben Kursrücksetzer und viel Kritik zur geplanten Einführung des Mainnets und des Token-Swaps hat das Insolar-Team einige Änderungen bekannt gegeben. Die Gesamtzahl der XNS-Coins soll nicht mehr zwei, sondern nur noch eine Milliarde betragen. Es bleibt beim Swap-Verhältnis von 1:10 und 500 Mio. öffentlich verfügbaren Coins. Der Fund soll keine Coin-Allocation erhalten. Der Mainnet-Start wird auf den 3.2. verschoben. Infos zum Ablauf des Swaps folgen.
   
24.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Ethertoken, ist eine neue Bezahl-Plattform aus Malaysia. Bei der aktuellen Airdrop-Kampagne gibt es 60 ETT-Token pro Teilnehmer für die Teilnahme an Telegram und Twitter. ERC20-Walletadresse ist notwendig. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
Anzeige Tropenreisen im Winter in die warmen Tropen reisen - online Reiseführer =>
   
24.Jan. Prognosenunsinn Gut ein Fünftel (gefühlt ein Drittel) aller Krypto-Nachrichten besteht aus irgendwelchen aus der Luft gegriffenen Preis-Prognosen für entweder 2020 oder die kommenden Jahre. Keine dieser Vorhersagen berücksichtigt, dass die Welt sich in einem fundamentalen Wandel befindet und vermutlich in zwei Jahren eine ganz andere sein dürfte, als viele annehmen. Da müssten vernünftige Prognosen zumindest mit einem WENN DANN argumentieren und nicht sinnloser Weise die Vergangenheit in die Zukunft projezieren.
Niemand, absolut keiner kann derzeit absehen, wohin sich die Welt entwickelt, allen voran das Weltfinanzsystem. Sollte es crashen, wird es nie wieder dasselbe sein. Ein Neubeginn wie gehabt wird es nicht geben, weil unöglich. Krypto und Blockchain können die großen Gewinner sein, weil ein neues System vermutlich demokratischer und gerechter sein wird, wenn die Welt sich in ein goldenes Zeitalter bewegt. Eine Garantie gibt es jedoch nicht.
   
24.Jan. Bitcoin Indien In 2018 ging durch die Nachrichten, dass die Zentralbank Indiens den Handel mit Kryptowährungen verbietet und indische Banken daran hindert, Kryptogeschäfte zu machen. Nun hat die Zentralbank vor dem obersten Gericht eingeräumt bzw. klar gestellt, dass es keinen Bitcoin- oder Kryptobann in Indien gibt, und dass die indische Bevölkerung nicht daran gehindert ist, mit Kryptowährungen Peer-2-Peer zu handeln. Es gebe aber erhebliche Bedenken bzgl. illegaler Kryptohandelsgeschäfte, die man unterbinden wolle.
Diese Meldung dürfte Wasser auf die Mühlen der indischen WazirX-Exchange sein, die unlängst von Binance erworben wurde. Aktuell findet ein Airdrop** => statt, bei dem 200 WRX-Token vergeben werden.
   
23.Jan. Square Payments Jack Dorsey will Krypto massentauglich machen. Wie Coindesk berichtete, hat Twitter CEO Dorsey´s Zahlungsplattform Square Anfang dieser Woche ein weiteres Krypto bezogenes Patent erhalten. Es handelt sich um ein neues System, Konvertierungen bzw. Swaps von Zahlungen in Fiatwährungen und Kryptowährungen zu ermöglichen. Dabei können Zahlungssender und -empfänger wählen, in welcher Währungsart sie bezahlen wollen bzw. den Rechnungsbetrag erhalten wollen.
   
23.Jan. ETC Grayscale Investment will in Ethereum classic investieren. Die erste Ethereum Blockchain wurde in nur zwei Jahren entwickelt und ging im Juli 2015 an den Markt. In 2016 trennten sich Ethereum und Ethereum classic durch einen Fork, nachdem es zu einem Hackerangriff gekommen war. 90% des Teams machte mit Ethereum weiter und veränderte vieles, 10% mit dem ursprünglichen, aber gehackten Code, der nun als Ethereum classic lief. Das kleinere Team verbesserte die Sicherheit der schnelleren und gebührengünstigeren Smart-Contract-Blockchain, blieb aber im Schatten des großen Bruders. Mittlerweile weist ETC einige Verbesserungen und Vorteile auf, u.a. ist das Netzwerk seit Kurzem interoperabel zu Ethereum. Grayscale hat sich entschieden, die weitere Entwicklung mit einem Millioneninvestment zu fördern.
   
22.Jan. Pi Was ist Pi Network ? Vor gut einem Jahr begann das Mining via Smartphone im Pi Network. Es erlaubt das Mining der zukünftigen Kryptowährung Pi einfach per mobiler App. Laut Angaben der Projektleitung haben sich bereits mehr als 2,5 Mio. Nutzer bzw. Miner weltweit angeschlossen. Der Autor ist seit Beginn dabei und hat bislang keine negativen Erfahrungen gemacht. Weitere Infos zu Pi =>
   
22.Jan. Wanchain Wanchain 4.0 jetzt interoperabel. Mit dieser Version wird eines der Hauptziele des Wanchain-Projekts erreicht, die Integration in private Blockchains. Die Version 4.0 enthält das T-Bridge-Framework ("T" steht für "Trust"), ein allgemeines Framework für den Daten- und Asset-Transfer zwischen heterogenen öffentlichen und privaten Blockchains. Die Verfügbarkeit ermöglicht es Entwicklern, private Blockchain-Anwendungen mit öffentlichen Blockchains zu verbinden. Das T-Bridge-Framework wird weitere Funktionen für die derzeit auf Wanchain aktiven Blockchain übergreifenden Verbindungen bereitstellen und die Integration neuer Anwendungen erheblich beschleunigen.
   
21.Jan. Fuel für Ethereum Fuel-Layer für Ethereum startklar. Fuel ist eine Skalierungslösung für die Ethereum-Blockchain, die als sogenannte Second-Layer-Lösung an die Blockchain angebaut wird, um ähnlich wie beim Lightning-Netzwerk für Bitcoin die Transaktionsraten deutlich zu erhöhen und zu beschleunigen. Fuel hat seine Arbeit aufgenommen und man darf gespannt sein, wie es sich für die Entwicklung von Ethereum auswirkt.
   
21.Jan. Block.one Voice Voice App nicht auf EOS. Block.one hat angekündigt, dass die Facebook-Konkurrenz Voice nicht auf der EOS-Blockchain istalliert werden soll. Das Unternehmen rechnet mit dem Start der Social-Media-App am 14. Februar.
   
21.Jan. Cardano Hardfork Cardano kündigt Hardfork an. Mitte Februar sei das Netzwerk bereit für einen Hardfork zur Implementierung des neuen Konsensus-Algorithmus Ouroboros Byzantine Fault-Tolerant (OBFT). Weitere Informationen sollen alsbald folgen.
   
19.Jan. airdrop Airdrop-Info**: GeChain, ist eine Plattform für genetische Daten. Bei der aktuellen Airdrop-Kampagne gibt es 350 GEC-Token pro Teilnehmer für die Teilnahme an Telegram und Twitter. ERC20-Walletadresse ist notwendig. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
19.Jan. Thema Was sind Kryptos wert, wenn der Dollar zerbricht ? Ist der Dollar gefährdet zu zerbrechen ? zum Artikel =>
   
18.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Bitmat, ist eine benutzerfreundliche und sichere Krypto-Umtausch-Plattform. Bei der aktuellen Airdrop-Kampagne gibt es 400 BMT-Token pro Teilnehmer für die Teilnahme an Telegram und Twitter. ERC20-Walletadresse ist notwendig. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
17.Jan. Aave Was ist Aave ? Aave-Protokoll ist ein dezentrales, Open-Source- und nicht-verwahrungspflichtiges Geldmarktprotokoll auf der Etherem Blockchain. Einleger erhalten Zinsen für die Bereitstellung von Liquidität in Kreditpools verschiedener ERC20-Token wie z.B. Chainlink, BAT oder 0x, während Kreditnehmer Kredite erhalten können, indem sie diese Pools sowohl über- als auch unterbesichert in Anspruch nehmen. Es bietet auch Zugriff auf hochinnovative Flash-Kredite, mit denen Entwickler sofort und einfach Kredite aufnehmen können. Es werden keine Sicherheiten benötigt. Das Aave-Protokoll ist mit bislang 15 verschiedenen Assets der führende Kreditpool im Ethereum-DeFi-Ökosystem.
   
16.Jan. Bitcoin ETF Ende von Bitcoin ETFs. Bitwise hat seinen Antrag auf die Zulassung von Bitcoin ETFs endgültig zurück gezogen. Damit verbleibt nur noch ein einziger Antrag bei der SEC. Dies könnte das Ende einläuten. Dagegen berichtet die Chicagoer Merchantile Exchange (CME) über den erfolgreichen Start von Bitcoin Futures am vergangenen Montag.
   
16.Jan. Insolar Die Insolar Foundation hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es um ihre Informationspolitik geht. Der Mainnet-Start wurde von Ende September auf nun aktuell 29. Januar verschoben, ohne allzu viel Informationen preiszugeben. Gestern aber wurde veröffentlicht, dass das Mainnet mit einem Token-Swap von 1:10 INS:XNS eingeführt wird, wobei die Anzahl an XNS Coins auf 2 Mrd. hochgeschraubt wird (von lediglich 32 Mio INS). 500 Mio. sollen für den öffentlichen Verkauf zur Verfügung stehen. Man kalkuliert mit einem Coin-Preis von 0,05 USD, was umgerechnet 0,5 USD pro INS wären. Der Swap soll möglichst in Zusammenarbeit mit den gelisteten Börsen geschehen.
Nach Veröffentlichung der Meldung rauschte der INS-Kurs in Minuten um 35% auf 0,17 USD nach unten. Die Enttäuschung der Insolar-Gemeinde ist groß, weil wohl nur wenige wegen des erhöhten Coin-Angebotes mit einem Coinpreis von 0,05 USD rechnen.
   
15.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Woox, ist eine neue Exchange. Beim aktuellen Airdrop gibt es 10 WXC-Token pro Teilnehmer für die Teilnahme an Social-Media-Kanälen. Keine Registrierung erforderlich, aber ERC20-Wallet-Adresse. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
15.Jan. DeFi Was ist eigentlich DeFi ? DeFi ist die Abkürzung für dezentralisiertes Finanzsystem und ist auf dem Weg, das zentralisierte Bankensystem zu ergänzen bzw. zu verdrängen, weil so ziemlich alle Finanzdienstleistungen einer klassischen Bank oder Sparkasse zukünftig dezentralisiert über Blockchain-Plattformen abgewickelt und ohne teuere und langsame Vermittler selbstständig verwaltet und gemanaged werden können. Spezialisierte Projekte und Anwendungen sind bereits verfügbar und das Kapital, das in DeFi investiert wird, wächst rapide. Die Website Defipulse.com listet diese Projekte in einem eigenen Ranking. Demnach führt MakerDao => aktuell den Markt mit mehr als 50% Dominanz an. Es folgen Synthetix (asset exchange) und Compound (verleihen gegen Zinsen). Mehr dazu im Artkel =>
Fast alle Projekte laufen auf Ethereum, was für eine große Zukunft der größten Smart-Contract-Plattform sprechen könnte. Dagegen hat sich das neue Projekt Kava auf Coins jenseits von Ethereum fokussiert und bietet ein ähnliches Angeot dem von MakerDao.
Weitere Infos im MakerDao-Portrait => und im Kava-Portrait =>
   
15.Jan. Bullrun Die Kryptogemeinde jubelt und feiert den aktuellen Bullrun als Moonshot. Die Kurse bewegen sich seit Wochen endlich wieder nach oben. Doch viele zittern davor, dass ein spontaner Dump alles wieder vernichtet. Wer genau hinschaut, erkennt, dass der Markt sich gerade einmal ein wenig von seinen horriblen Tiefstständen erholt. Von einem Bullrun oder Moonshot kann überhaupt keine Rede sein, auch wenn das 24-Stunden-Handelsvolumen heute mit knapp 170 Mrd. USD ein neues Allzeithoch erreicht hat. Dazu müsste sich die Marktkapitalisierung schon über die 300 Mrd. USD oder noch höher bewegen, damit auch die Altcoins alte Kurshöhen zurück erobern, die sie Mitte 2019 oder gar Anfang 2018 einmal hatten.
   
15.Jan. Rogers Die Zentralbanken befinden sich in der Sackgasse und sind Gefangene ihrer eigenen Politik. Es gibt kein Zurück und kein Stoppen mehr, der eingeschlagene Weg des Gelddruckens, der niedrigen Zinsen und der Aufkaufproragmme muss weiter gegangen werden bis zum bitteren Ende. Dies kann unmittelbar bevor stehen oder noch lange hnausgezögert werden. Am katastrophalen Ende ändert das nichts. Aber für alle Beteiligten an der Endzeitparty wird es wohl noch eine Riesengaudi sein, so meint es auch Jim Rogers, der sich hierzu nochmals in einem aktuellen Interview geäußert hat: "And that´s when we will have very serious problems... We all are going to pay a horrible price someday, but in the meantime it´s a lot of fun for a lot of people."
Die Fed kündigte unterdessen an, dass die Repo-Kapitalspritzen (NICHT QE !) weiter gehen werden. Sie erreichten bislang 500 Mrd. USD in wenigen Wochen.
   
15.Jan. Satoshi Es scheint, als solle Craig Wright als Sieger aus dem Rechtsstreit hervorgehen, in dem er behauptet, er sei der wahre Satoshi Nakamoto und wolle dies nun bis zum 31. Januar beweisen. Der Bitoin SV Kurs verdoppelte sich daraufhin und belegt nun Rang vier in Coinmarketcap. Von Wright ist die Kryptowelt ja schon einiges gewohnt. Mal sehen, wie die Beweise Ende des Monats ausschauen und wohin sich der Bitcoin SV-Kurs dann bewegt.
   
14.Jan. Minereum Minereum wurde bereits im Mai 2017 eingeführt und erreichte im Maximum einen Tokenpreis von über 10 USD (aktuell 0,009 USD). Es handelt sich dabei um einen Token, der sich über einen Ethereum smart contract eigenständig mined. Das Mining ist an das der Ethereum Blockchain geknüpft. Hierzu wurden zu Beginn Ethereum Adressen (sogenannte Genesis Adressen) auf verschiedenen Foren gesammelt, die nun pro ETH Block je 0.00032 MNE automatisch erhalten. Insgesamt erhält jede der existierenden Genesis Adressen über einen Zeitraum von ca. 47 Jahren 32.000 Minereum Coins. Aktuell werden wieder Adressen gesammelt. Dazu reicht es, eine (oder mehrere) eigene ETH-Adresse(n) einzuspeisen, um alsdann am Mining teilzunehmen. Ob dieses langfristig angelegte Projekt funktioniert, muss jeder selbst entscheiden. Ein Risiko scheint nicht zu bestehen, da kein finanzielles Investment notwendig ist.
   
14.Jan. Energi Lange hat´s gedauert, aber nun hat Energi den attraktiven Airdrop tatsächlich ausgeschüttet. Mehr als 47.000 Teilnehmer erhielten 100 NRG-Coins im aktuellen Wert von 180 USD auf ihre Walletadresse transferiert.
   
13.Jan. FTX Derivatebörse Die Krypto-Derivatenbörse FTX hat am 11. Januar mit dem Handel von Bitcoin-Optionen begonnen. Eine Option bezeichnet ein Termingeschäft mit dem Recht, eine bestimmte Sache zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vereinbarten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Damit ist eine neue Option zur Manipulaton geschaffen worden.
   
12.Jan. Übersicht Wie unterscheiden sich eigentlich die führenden Bitcoins ? Bei sogenannten Hard-Forks geht es fast immer um fundamentale Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Enticklergemeinde, die sich nicht lösen lassen. Ergebnis ist dann die Trennung in unterschiedliche Projekte. Zu einem Stichtag wird eine Kopie der Blockchain durchgeführt, und von dort an arbeitet jedes der getrennten Teams mit den eigenen Vorstellungen weiter. Den Fork von Bitcoin und Bitcoin Cash gab es im August 2017. Es folgte der Fork von Bitcoin und Bitcoin Gold im November 17 und im November 18 der von Bitcoin Cash und Bitcoin SV (Satoshi Vision). Hier kurz die Unterschiede:
BTC: Das Original entschied sich in 2017 für die Beibehaltung einer geringen Blockgröße und der Auslagerung von Signaturen aus der Kette (Segwit genannt), um sie schneller zu machen und um sogenannte second Layer-Netzwerke anhängen zu können (Liquid und Lightning). Dies soll schnellere und kostengünstigere Transaktionen ermöglichen, aber die Blockgröße gering halten. Die Blockgröße wurde allerdings inzwischen abgeschafft und durch ein Blockgewicht ersetzt. Bitcoin entspricht damit nicht mehr der originären Idee von Satoshi Nakamoto.
BCH: Das Team um Roger Ver wollte stattdessen die Blockgröße unlimitiert erhöhen können, um ebenfalls schnellere und kostengünstigere Transaktionen zu ermöglichen. BCH hat inzwischen eine Blöckgröße von 32 MB und sehr günstige Transaktionen. Allerdings hat das Team in Angst vor einer zerstörerischen Attacke durch den Rivalen Craig Wright sogenannte Checkpoints in die Kette eingebaut, die einen Fork unmöglich machen und eine gewisse Zentralisierung zur Folge haben, was nicht mehr der Idee von Bitcoin entspricht. Zudem kann das Netzwerk nun auch Smart-Contracts und Oracle integrieren.
BSV: Zuvor kam es zur Trennung von Ver und Wright, wobei Bitcoin SV sich wieder mehr der ursprünglichen Idee von Nakamoto annäherte, keine off-chain-Transaktionen erlauben will und daher in Anspruch nimmt, das eigentliche Bitcoin Original zu sein. Allerdings wurde die Blockgröße auf 128 MB erhöht, mit der Option weiterer Erhöhungen. Was letztlich die Sicherheit der Blockchain gefährden könnte.
BTG: Bitcoin Gold entstand mit der Idee, das Bitcoin Mining nicht nur großen Miningfarmen, die mit ASIC-Minern arbeiten, zu überlassen, sondern auch heimische PCs wieder in die Lage zu versetzen, Coins zu erschaffen. Dazu wurde der Mining-Alogorithmus verändert. BTG arbeitet nicht mit second Layer-Lösungen.
   
10.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Sheng World, ist eines dezentraler Blockchain-Projekt für Lifestyle und Wellness inkl. Reisen. Bei der aktuellen Airdrop-Kampagne gibt es 40-60 SHENG-Token pro Teilnehmer für die Teilnahme an Social-Media-Kanälen. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
10.Jan. dappreview Laut eines Reports von dAppReview wurden bis Ende 2019 fast 99% aller dezentralen Anwendungen auf nur drei Plattformen entwickelt: Ethereum (2.152), Tron (669) und EOS (668). Das belegt die marktdominierende Stellung dieser Blockchains und dürfte auch ein Grund sein, warum diese drei Plattformen in China als die drei TOP-Blockchains gelten. Nun darf man gespannt sein, wie sich diese Situation in 2020 bei der großen Anzahl an Plattformen mit Mainnet weiter entwickelt.
   
10.Jan. SCB SCB Bank Thailand stellt auf digitale App um. Für den schnellen und grenzenlosen Geld-Transfer stellt die thailändische SCB Bank jetzt in Zusammenarbeit mit Ripple die SCB easy App vor, mit der auch Expats und Touristen zukünftig digital bezahlen und Geld transferieren können. In Thailand steigt die Zahl der Menschen, die mobil mit Appps bezahlen, rasant an.
   
8.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Origin, ist ein dezentraler Online-Marktplatz. Der OGN Token ist bereits auf Coinmarketcap und wird aktuell auf Binance gelistet. Bei der aktuellen Airdrop-Kampagne werden bis zu 1.000 Token pro Teilnehmer verteilt. Bedingung ist das Anmelden auf der mobilen Origin-App und die Verknüpfung mit diversen anderen Social-Media-Apps. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
8.Jan. Cardano Cardano´s Jahrzehnt hat begonnen. Charles Hoskinson, der CEO von Cardano, sprach am 3.1. über die Zukunft von Cardano und behauptete stolz, dass die 20er Jahre das Jahrzehnt von Cardano werden, und die Plattform zur führenden Blockchain avancieren wird. Es gäbe große Pläne und viele Neuigkeiten, die bereits in 2020 implementiert würden. Das Shelley-Mainnet soll im Februar starten.
Man wird sehen müssen, denn bislang hat Cardano sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es um Fortschritte im Einklang mit Ankündigungen ging.
   
7.Jan. Baidu startet Superchain Baidu startet Superchain. Baidu, das chinesische Google, hat seine Superchain (Xuperchain) gestartet, eine Blockchain mit parallelen Seitenketten, die als Blockchain-as-a-Service fungieren soll und sich auf die Anwendungsbereiche Lebensmittelsicherheit, Produktqualität, Einzelhandel, Produktion, Lieferkettenfinanzierung, geistiges Eigentum, Handel, Reisen, Tourismus und soziale Netzwerke konzentrieren will. Baidu tritt damit in Konkurrenz zu Neo, Ontology, Tron und auch Ethereum. Das zentralisierte Netzwerk ist schnell und hat bereits Millionen Nutzer in China.
   
7.Jan. Cosmos game of zones Cosmos Game of Zones (GoZ) kommt. Mit Game of Zones startet Cosmos eine Testnetzumgebung für die Cosmos-Gemeinde, in der die Funktionalität des neuen IBC-Moduls (Inter Blockchain Communication) getestet werden kann. Als Anreiz dienen 100.000 ATOM für Teilnehmer. Das IBC-Modul soll die Verbindung und den Datenaustausch unterschiedlicher privater und öffentlicher Blockchains ermöglichen und stellt einen entscheidenden Fortschritt im Cosmos-Netzwerk dar. Infos =>
   
6.Jan. Übersicht Für Anfänger: kleine Übersicht führender Blockchain-Projekte nach Kategorien. Unter Netzwerk-Protokolle finden sich Projekte, die auch als sonstige Blockchains bezeichnet werden könnten und zum Teil keine eigenen vollwertigen Blockchains sind.
   
5.Jan. airdrop Airdrop-Info**: Emirex, ist eine Finanz-Plattform mit Sitz in Dubai. Der EMRX Token ist bereits auf Coinmarketcap gelistet. Beim aktuellen Airdrop werden 200.000 USD Tokenwert unter allen Teilnehmern verteilt. Bedingung für 18 EMRX-Token: einfache Registrierung auf der Website und Teilnahme an Telegram, Twitter und Instagram. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
5.Jan. elastOS Das Jahr beginnt gut für Elastos. Lange haben wir nichts mehr gehört vom einstigen Shootingstar Elastos, aber jetzt gibt es gute Nachrichten: Das Blockchain-Team gibt den Start von elastOS v1.0.0, der offiziellen Plattform zum Durchsuchen des Elastos-Ökosystems von dApps, bekannt. Mit dieser Produkteinführung ist Elastos das erste Blockchain-Projekt, das ein vollständig integriertes Runtime-Ökosystem bereitstellt, das einen einzigen Ort für die Verwaltung von Tokens, die Erstellung und Verwaltung von W3C-kompatiblen dezentralen Identitäten, die Ausführung von auf Ethereum basierenden intelligenten Verträgen, ein Wallet und den dezentralen Transport von Netzwerkdaten schafft. Das elastOS Betriebssystem kann ab sofort kostenlos im Google Play App Store für Android heruntergeladen werden.
   
3.Jan. Blockstamp Was ist Blockstamp ? BlockStamp (BST) ist eine digitale Währung und ein Bitcoin-Fork. Es basiert auf Bitcoins Peer-to-Peer-Technologie ohne zentrale Kontrolle. Ziel war es, eine schnelle und effektive Blockchain zu schaffen, die für vertrauenswürdige Daten- und Dokumentenspeicherung verwendet werden kann. Aktuell wird BlockStamp als Kern eines Online-Spiels verwendet und fokussiert auf Gaming. Zukünftige Anwendungen sollen aber auch Banking und DNS (Domain Name Service) sein. Blockstamp hat in den vergangenen sieben Tagen um 1.500% zugelegt und steht nun auf Rang 81.
   
2.Jan. Pascal coin Was ist Pascal coin ? Pascal ist eine Kryptowährung der nächsten Generation, die viele der Einschränkungen bestehender Kryptowährungen lösen will. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Lösung des Problems der Skalierbarkeit. Das Projekt-Team behauptet, das erste wirklich unlimitiert skalierbare Netzwerk zu sein, mit einem speicherarmen GPU- und ASIC-resistenten Hash-Algorithmus namens Random Hash. Pascal verwendet eine kryptografische Datenstruktur, die als "SafeBox" bezeichnet wird und als dynamischer Ledger aller Kontensalden fungiert. Pascal Transaktionen sind wie bei Nano gebührenfrei und können mit lesbaren Adressen vorgenommen werden. Es gibt nur 40 Mio. PASC-Token. 1 Token pro Tag kann mit dem Vite-Wallet frei (Airdrop) erworben werden.
   
1.Jan. happy new year Happy new year 2020 ? Sich ein glückliches neues Jahr zu wünschen, kann sicher nicht falsch sein. Doch stehen soviele Signale auf Rot und Gefahr, dass man zweifeln darf, ob es ein glückliches Jahr werden kann. Das Jahreshoroskop 2020 bei MMNews => fasst es zusammen. Was den Kryptomarkt angeht, darf man sicher noch gespannter sein.
   


nach oben

Ältere Meldungen


vom Dezember 2019 =>

vom November 2019 =>

vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>



Euro Kurse

Gold Price

Silver Price


online Reiseführer



sei wie Du bist

Erfolgsfaktor Service

de und com Domains günstig kaufen

schnell den besten Flugpreis finden

Wer oder was ist Gott



Fussball WM 2018 Russland

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon