+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Informationen zum Karat Gold Coin


Dieses Kurz-Portrait ist von Blockchainmoney.de nach bestem Wissen und Verständnis der online verfügbaren Projektinformationen zusammen gestellt. Es dient der reinen Information darüber, was das Projekt ist und will. Jegliche Haftung und Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen wird ausgeschlossen. Interessierten Leser wird dringlichst empfohlen, sich weiter gehend zu informieren, vor allem dann, wenn Interesse an einer Investition oder Spekulation in das Projekt bestehen sollte. Diese Seite dient in keinem Falle der finanziellen Beratung und ist mit der Warnung verbunden, dass bei Investitionen und Spekulationen ein sehr hohes Verlust-Risiko besteht.



Marktstartdatum: 7.7.2018 | Startpreis: 0,008 USD | max. Anzahl an KBC: 12 Mrd.



Was ist Karat Gold Coin ?


KaratGold Coin ist ein Blockchain-Projekt der KaratBars GmbH in Stutgart. Geschäftsführer Seiz will aus der auf Ethereum entstandenen Kryptowährung eine weltweit akzeptierte und sichere Gold gedeckte Kryptowährung machen.

Zum Ökosystem gehören neben dem Coin die KaratBitFoundation eine eigene Kryptobank (KaratBank), eine Zahlungsplattform (KaratPay), ein Wallet (KaratGold Wallet), CashGold (echtes 24Karat Gold)und eine Zusammenarbeit mit einer Goldmine in Madagaskar.


Karat Gold Coin Die KaratGold-Münze ist eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die in Form des sogenannten CashGold an physisch hinterlegtes Gold gebunden ist. Eine bestimmte Anzahl von KaratGold-Münzen kann jederzeit in die entsprechende Menge CashGold umgetauscht werden.

Die KaratGold-Münze ist als allgemein anerkanntes elektronisches Zahlungsmittel für alle gedacht, die Gold als traditionelles, wahres, sicheres und wertstabiles Medium betrachten. Weltweit verlassen sich Kunden und Händler auf den Wert von Gold. In früheren Zeiten war Gold ein direktes Zahlungsmittel, insbesondere in Form von Goldmünzen. Gold wurde jedoch kontinuierlich durch Banknoten ersetzt, die heute nicht oder nur zu einem geringen Prozentsatz durch staatliches Gold gedeckt sind. Daher ist der Wert der von den verschiedenen Ländern ausgegebenen Banknoten auf das Vertrauen angewiesen, dass das jeweilige Land seine Rechnungen bezahlen kann, nur ist dies weniger sicher als früher. Insbesondere in weniger entwickelten Ländern geht die Vertrauenswürdigkeit gesetzlicher Zahlungsmittel gegen Null.

Transaktionen mit dem KaratGold Coin können vom internen Wallet aus via der KaratPay-Plattform vollzogen werden. Auch ermöglicht die Plattform den Kauf von Coins via Bankverbindung oder Kreditkarte. Der Coin steht in Verbindung mit CashGold, das das reale 24Karat Gold darstellt. Coins können laut Unternehmensaussage jederzeit in bestimmten Mengen gegen CashGold umgetauscht und ausgezahlt werden. Angaben über Kurse und Mengenbegrenzungen fehlen aber. Tauschgebührn werden fällig.

Leider finden sich im White-Paper gar keine Angaben zur Blockchain, also deren Möglichkeiten und Begrenzngen, die sich auf die Funktion von KaratGold auswirken. Auch bleibt unklar, welche Tauschkurse zwischen KBC und CashGold vorgesehen sind und inwieweit ein Umtausch von KBC in CashGold limitiert ist.


Rätselhaft sind Aussagen über einen Preis von 1,32 USD, der bislang bei weitem nicht erreicht wurde, sowie die Behauptung, die Exchange Binance sei an einer Listung von KBC interssiert. Unter Risiken wird im White Paper angeführt, dass der KaratGold Coin nicht mit Gold gedeckt ist, also reines Spekulationsobjekt ist, dessen Wert auf Null sinken kann. Anders, als dies viele vielleicht vermuten könnten. Informationen dazu und weitere Details gibt es im englischen White Paper =>


Derzeit haben bereits mehr als 480.000 Kunden aus mehr als 120 Ländern kleinste Goldbarren von der Karatbars GmbH gekauft. Die Gesamtinvestitionen dieser Kunden belaufen sich auf fast 120 Mio. USD. Es wird angenommen, dass die KaratGold-Münze mit dieser Kundenbasis eine hohe Marktkapitalisierung erreichen könnte.


Nach den nahezu euphorischen Ankündigungen im Frühjahr vewundert Ende 2018 jedoch, wieso KaratGold noch immer keine Marktkapitalisierung ausweist, der Preis mit einem Cent seit Monaten am Boden ist und nur zwei Exchanges den Token gelistet haben. Es mag an der allgemeinen Marktsituation liegen.



Wo kann man KBC kaufen ?


KBC ist die Währung im Karat Gold Coin-Projekt. Bislang bieten u.a. folgende Exchange-Börsen den Erwerb von KBC an:

  • Coinbe (gegen Bitcoin und Ether)
  • HitBTC (gegen Bitcoin und Ether)

Wer KBC gegen Euro kaufen möchte, muss zunächst Bitcoin oder Ether kaufen und diese dann zu den genannten Börsen transferieren.


lizenzfreie Bilder kaufen

Wie legt man ein KBC-Wallet an ?


Karat Gold Coin ist ein ERC20-Token und kann entsprechend in Multicurrency-Wallets aufbewahrt werden.


Blockchain-Domains kaufen: z.B. coinabc.de






Euro Kurse




Krypto Shirts kaufen

Coins kaufen und tauschen:

Changelly** =>

Coinswitch** =>

Binance** =>

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitcoin.de** =>

online Reiseführer

Erfolgsfaktor Service

de und com Domains günstig kaufen

schnell den besten Flugpreis finden



Basiswissen über Blockchain

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon