+++ Blockchainmoney-Informationen für Interessierte und Anfänger +++
Logo

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Kurzmitteilungen - Neuigkeiten vom November 2019



lizenzfreie Bilder kaufen

meine Blockchain-Domains kaufen =>

aktuell informiert
Nützliche Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ preisgünstige, gebrauchte de- und com-Domains kaufen +++
   
die Welt dezentralisieren DECENTWORLD.de - die Idee hinter Blockchain
   
30.Nov. Thar Airdrop-Info**: Coinsbit, ist eine neue Kryptowährungs-Börse. Beim aktuellen Airdrop gibt es 2.000 CNB (geschätzt 200 USD) für die Eröffnung und Verifizierung eines Kontos. Der IEO findet vom 20.-23.12. statt. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
30.Nov. Thar Airdrop-Info**: Jil Token, ist eine neue globale Zahlungs-Plattform. Zum Start gibt es 35 JILT-Token für die Teilnahme an Facebook, Telegram und Twitter. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
29.Nov. KPMG KPMG in China, Australien und Japan startet eine blockchain-basierte Track & Trace-Plattform (KPMG Origins), zur Unterstützung von Branchen wie Landwirtschaft, Produktion und Finanzdienstleistungen im globalen Handel. Die Plattform wurde mit einer Reihe neuer Technologien wie Blockchain, Internet-of-Things-Sensoren (IoT) und Daten- und Analysetools entwickelt, um Handelspartnern mehr Transparenz und Rückverfolgbarkeit zu bieten. Mit KPMG Origins können diese Handelspartner eindeutige Produktinformationen über ihre Lieferketten hinweg und insbesondere an Endbenutzer weitergeben und gleichzeitig die Komplexität des Betriebs verringern.
   
29.Nov. Hype um Geldwäschegesetz Wie kürzlich bereits berichtet, gilt ab 2020 das neue EU-Geldwäschegesetz in Deutschland, sobald es durch den Bundesrat ist (Nachtrag: am 29.11. zugestimmt). Danach müssen Unternehmen, die Kryptos verkaufen und aufbewahren, eine Bankenlizenz nachweisen.
Umgekehrt gilt aber auch, dass Banken dann Kryptowährungen verkaufen und aufbewhren dürfen. Dies hat aktuell zu einem wahren Hype in den Internetschlagzeilen geführt, und Deutschland wird voreilig als neuer Krypto-Hub gesehen. Allerdings wirft das neue Gesetz damit ettliche Fragen auf: Werden Banken diese Möglichkeiten nutzen ? Was können sie damit verdienen ? Werden Kryptokunden Banken ihre Kryptowährungen anvertrauen ? Und macht das überhaupt einen Sinn, wenn man bedenkt, dass dezentrale Kryptowährungen Banken eigentlich überflüssig machen ? Für wahre Krypto-Freunde dürften die Antworten klar sein.
   
28.Nov. Mindol Was ist Mindol ? Mindol ist eine neue Blockchain-basierte Plattform, die sich für die Förderung der japanischen Kultur engagiert, z.B. für Musik, Fernsehsendungen und Filme. Die Plattform ist bereits sehr populär in Japan, erhält öffenliche Aufmerksamkeit und Fernsehreportagen, und die japanische Regierung investiert in das Projekt mit dem Titel "Cool Japan". Die Plattform plant, nicht nur vorhandene Inhalte zu präsentieren, sondern auch eigene zu produzieren. Mehrere Projekte sind bereits angelaufen, regelmäßig Fernsehprogramme zu produzieren und Künstlerinhalte zu hosten, die neue Talente und neue Möglichkeiten fördern sollen. Nutzer sollen auch digitale Produkte kaufen und mit Künstlern in Kontakt kommen können.
Mindol hat sich in den letzten Wochen nahezu unbemerkt in die TOP30 hochgerankt.
   
28.Nov. IOTA und Hyperledger IOTA hat einen weiteren gewaltigen Schritt vollzogen und eine technologische Brück zwischen dem Tangle und dem Hyperledger Blockchain-Projekt herstellen können. Dies gibt IOTA den Zugang zur möglichen Integrtion in den Unternehmensnetzwerken der am Hyperledger beteiligten Konzerne.
   
28.Nov. Insolar Was ist Insolar ? Insolar ist ein globales Technologieunternehmen mit Sitz in der Schweiz, das öffentliche und private Blockchain-Lösungen für Unternehmen auf der sicheren, flexiblen und skalierbaren Insolar Blockchain-Plattform entwickelt. Die Insolar Blockchain Plattform ist eine Lösung, die die Interaktionen zwischen Unternehmen optimiert. Die vom internationalen Team aus Ingenieuren und Forschern benannten Hauptmerkmale von Insolar sind unbegrenzte Skalierbarkeit, Schnelligkeit, Sicherheit, vereinfachte Entwicklung, Interoperabilität, Anwenderschutz und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Kürzlich hat Insolar eine Partnerschaft mit Microsoft Azure und Oracle verkündet, wodurch das Projekt potenziell Zugang zu tausenden von Unternehmen bekommen könnte, die mit diesen Produkten bereits arbeiten.
Es sind nur 50 Mio. INS-Token maximal verfügbar. Lesen Sie das Portrait =>
   
28.Nov. Aktivitäten in Blockchain-Projekten Auf Github kann man bekanntlich die Aktivitäten und Arbeitsprozesse von Blockchain-Projekten erforschen. Um dies nicht einzeln und umständlich für jedes Projekt tun zu müssen, listet die Website cryptomiso.com alle Aktiviäten für verschiedene Zeiträume und für über 700 Kryptoprojekte. So lässt sich schnell erkennen, wo am meisten Aktivität stattfindet, was etwas aussagt über die Betriebsamkeit und die Entwicklngsprozesse. Hier die TOP10 der Szene für die letzten 3 bzw. 12 Monate.
Bitcoin liegt im 3-Monatswert auf Rang 12, Ethereum auf Rang 32.
   
26.Nov. storeum Was ist Storeum ? Storeum ist eine P2P-Marktplatz-Plattform, die für Käufer und Verkäufer auf der ganzen Welt entwickelt wurde. Mit der benutzerfreundlichen Plattform zum Aufbau von Online-Shops kann jeder Verkäufer seinen eigenen Online-Shop für den Verkauf seiner Waren erstellen und dabei die zahlreichen Funktionen der storeum-Plattform gegen eine geringe Gebühr nutzen. Besonders interessant ist dies für Selbstständige, Kreative, Familienunternehmen und Handwerker. Neben dem Marktplatz gibt es Service-Angebote und eine Auswahl an Tools für direktes Kundenfeedback, Buchhaltung, Verkaufsanalyse, Werbung und Verkaufsförderung auf einer einfach zu bedienenden Nutzeroberfläche.
Storeum hat sich aktuell mit einem wahren Moonshot unter die TOP30 plaziert.
Nachtrag: Mit minus 95% ist es einen Tag später wieder aus den TOP100 verschwunden.
   
26.Nov. Ontology verkündet Partnerschaft mit Chainlink Ontology verkündet Partnerschaft mit Chainlink. Durch die Integration von Chainlink wird ein dezentrales Oracle-Netzwerk zur Ontology-Blockchain hinzugefügt, das sichere und zuverlässige Zugriffe auf Informationen von außen auf die Ontology-Plattform bietet. Dadurch können Ontology-Benutzer sichere Verbindungen zwischen intelligenten Verträgen und offchain-Daten schaffen.
   
25.Nov. Travala kooperiert mit booking.com Travala kooperiert mit booking.com. Travala gehört mit über 2 Mio. gelisteten Unterkünften weltweit zu den führenden Reise- und Hotelbuchungs-Blockchains. Nun ist Travala mit dem Branchenriesen booking.com eine Kooperation eingegangen, die den booking.com-Kunden die Bezahlung mit Kryptowährungen ermöglichen wird, so wie es auf Travala mit Bitcoin, AVA und anderen Coins bereits möglich ist. Beide Unternehmen erhoffen sich dadurch Synergieeffekte und eine weitere Adapationsmöglichkeit für Kryptowährungen.
   
23.Nov. Liquiditäts-Ranking Coinmarketcap.com hat vor Kurzem ein neues Exchange-Ranking nach Liquidität eingeführt, um so eine bessere Übersicht über echtes Krypto-Trading zu schaffen. Unter Liquidität wird die Fähigkeit verstanden, Vermögenswerte auf dem Markt schnell zu kaufen oder zu verkaufen, ohne dass sich der Preis der Vermögenswerte drastisch ändert. Die Liquidität kann sich auf zwei verschiedene Bereiche beziehen: liquide Märkte und liquide Mittel. Ein liquider Markt ist ein Markt mit vielen Handelsaktivitäten und vielen handelswilligen Personen. Ein liquider Vermögenswert bezieht sich auf einen Vermögenswert, der leicht in Bargeld umgewandelt werden kann.
Überraschenderweise liegt die Börse HitBTC aktuell vor Binance auf Rang 1.
   
23.Nov. Precium Was ist Precium ? Die Precium-Plattform ist eine intelligente Vertragsplattform, die auf der Onyx-Blockchain basiert, die P2P-Transaktionen (Peer-to-Peer) ermöglicht. Benutzer können auf der Plattform einfach und sicher intelligente Verträge (Smart Contracts) erstellen, indem sie die benötigten Vertragsbedingungen auswählen und kombinieren, die sie unter den bereitgestellten Vertragsvorlagen finden. Solche Vertragsvorlagen werden von Vorlagenentwicklern als Code hochgeladen und von der Precium-Plattform getestet und verifiziert. Der verifizierte Code wird dann in eine Vorlage umgewandelt und dem Precium-Nutzer zur Verfügung gestellt. Dieser zahlt die Leistung in PRES-Token, die dann dem Entwickler anteilig gutgeschrieben werden.
Prescium ist seit gestern auf Coinmarketcap.com und der Bithumb-Börse gelistet.
   
23.Nov. Enterprise Ethereum Alliance Was ist die Enterprise Ethereum Alliance ? Die Enterprise Ethereum Alliance ist eine von ihren Mitgliedern betriebene Standardisierungsorganisation, deren Ziel es ist, offene Blockchain-Spezifikationen zu entwickeln, die die Harmonisierung und Interoperabilität von dezentralen Netzwerken für Unternehmen und Verbraucher weltweit vorantreiben. Die EEA will die Verwendung der Ethereum-Blockchain-Technologie als offenen Standard für alle Unternehmen weiter entwickeln. Die globale Mitgliedergemeinschaft besteht aus Führungskräften, Anwendern, Innovatoren, Entwicklern großer Unternehmen wie u.a. Microsoft, Intel, Baidu, Großbanken wie u.a. ING, Citi, JPMorgan, Santander und Blockchain-Projekten. Neben Ethereum sind insbesondere Chainlink, Wanchain, iex.ec und Enigma involviert. Mehr dazu in diesem englischen Video =>
   
23.Nov. Binance Büro in Shanghai Wurde von den chinesischen Behörden ein Binance Büro in Shanghai gestürmt und geschlossen ? Manche Kommentatoren sehen Verbindungen zwischen dem aktuellen Krypto-Marktcrash und einem angeblichen Vorgehen Chinas gegen illegale Kryptoaktivitäten, insbesondere einer angeblichen Schließung eines Büros der Börse Binance. CZ, der CEO von Binance widerspricht und behauptet, es gäbe gar keine Polizeiaktion und kein Büro in Shanghai. Andere Quellen behaupten, Binance würde von Shanghai aus operieren und habe keine Mitarbeiter in Malta. Binance erwägt sogar rechtliche Schritte.
Wesentlich scheint zu sein, dass die chinesische Regierung weiterhin gegen jede Art von illegalen Kryptowährungsaktivitäten vorgehen will und klarstellt, dass es eine klare Trennung zwischen der Förderung von Blockchainprojekten und Kryptowährungen gibt.
   
22.Nov. Binance übernimmt WazirX Binance hat die in Mumbai ansässige indische Bitcoin-Börse WazirX übernommen, um den Kryptomarkt in Indien weiter auszubauen und den direkten Kauf von Kryptowährungen gegen Rupien zu ermöglichen. Indien gilt als einer der potenziell größten Kryptomärkte, ist aber noch von regulatorischen Unsicherheiten bestimmt. Die indische Zentralbank hat indischen Banken 2018 untersagt, Kryptogeschäfte zu bedienen. Außerdem schwebt noch immer ein mögliches Bitcoin-Verbot für Indien über potenziellen Investoren. WazirX* ist eine der größten Kryptobörsen Indiens =>
   
21.Nov. Fed arbeitet an digitalem USD Die amerikanische Fed bestätigt in einer Antwort auf Anfrage von Journalisten, dass sie an der Prüfung einer digitalen USD-Währung arbeitet (Quelle)
   
20.Nov. Firmachain Was ist Firmachain ? FirmaChain will alle sozialen und rechtlichen Maßnahmen (Verträge, Beurkundungen usw.), die auf vorhandenen schriftlichen Dokumenten beruhen, durch eine transparente Plattform zu ersetzen, die elektronische Dokumentensignaturen mit Blockchain kombiniert. Firmachain ist mit einem massiven 24h-Handelsvolumen von fast 500 Mio. USD auf Coinmarketcap gestartet. Der ERC20-Token FTC ist auf Bithumb gelistet.
   
19.Nov. Shootingstar Fusion Fusion - der Shootingstar der letzten Woche. Die Fusion-Blockchain will das Interoperabilitätsproblem zwischen verteilten Netzwerken lösen, indem sie unternehmens- und datenübergreifende Smart Contracts anbietet, sowie API-Tools (Application Programming Interface: Programmierschnittstelle) für jede Art von Kryptowährung. Gründer und CEO ist DJ Qian, ein Blockchain-Pionier, der zuvor VeChain und QTUM gestartet hat. Die fortschrittliche DCRM-Technologie (Distributed Control Rights Management System) von Fusion ermöglicht eine beispiellose Interkonnektivität zwischen Blockchains und herkömmlichen Systemen. Fusion eröffnet eine neue Welt des Zugangs, und jedes digitale Asset kann in das Fusion-Ökosystem integriert werden, um eine uneingeschränkte Kompatibilität zu erreichen. Es ermöglicht zudem Atomic-Swaps und SAN (Short Account Number), das kurze Kryptoadressen generiert. Lesen Sie das Portrait =>
   
19.Nov. akurate Prognosen Von Vorhersagen und Preisprognosen halte ich bekanntlich nichts und verzichte auf solche in diesen Blockchain- und Krypto-Nachrichten. Sie nerven und haben keinerlei nützlichen Infogehalt. Nahezu alle, die ich verfolgt habe während der letzten 2 Jahre waren fast alle falsch.
Nun ist mir aber ein Analyst aufgefallen, der mit seinen Analysen extrem korrekt lag und eine Bitcoin-Preisentwicklung vorhersagte, die sich während des gesamten Jahres 2019 als richtig erwiesen hat. Sein Twitter-Name ist @filbfilb und er hat seine Vorausberechnungen bis ins Jahr 2020 veröffentlicht. Demnach liegt er auch aktuell goldrichtig, wenn er eine laufende bärische Entwicklung noch bis in den Dezember hinein sieht. Erst dann soll der Bärenmarkt enden und die Preise massiv ansteigen. Eine solche Entwicklung könnte durchaus mit den aktuellen dramatischen Entwicklungen im globalen Finanzsystem zusammenpassen.
   
18.Nov. Kryptowährungen werden offizielle Finanzinstrumente Im Rahmen der Blockchainstrategie hat der Bundestag am 14.11. ein neues Gesetz beschlossen, das Kryptowährungen (Kryptowerte) zu offiziellen Finanzinstrumenten macht. Betroffene Finanzsektorgesetze, wie das Geldwäschegesetz werden entsprechend angepasst. Kryptowährungen (als Utility Token und als Security Token) unterliegen damit ab dem 1.1.2020 den für Finanzinstrumente geltenden Reglierungsbestimmungen, was u.a. bedeutet, dass Kryptowährungsverwahrer, wie Walletanbieter oder Börsen eine Freigabe der BaFin benötigen. Mit entsprechender Erlaubnis sind dann neben dem Verwahren von Kryptowerten auch klassische regulierte Bankgeschäfte erlaubt, weil das Trennungsverbot fällt.
Die notwendige BaFin-Lizenz muss bis spätestens 30.11.2020 erteilt sein. Bis dahin gilt eine Übergangsregelung mit vorläufiger Erteilung einer Erlaubnis. (Quelle=>)
   
18.Nov. FED hält Stablecoins für gute Ergänzung Es ist noch gar nicht solange her, da haben die großen Zentralbanken Kryptowährungen als unsinnig, überflüssig und wertlos beurteilt. Die Zeiten ändern sich schnell, und so hat die Fed gerade davon gesprochen, Stablecoins könnten eine gute ergänzung sein (wenngleich mit hohem Risiko). Die EZB beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Stablecoins und Zentralbank-Kryptowährung, und selbst die BIZ, die noch vor wenigen Monaten in einem Positionspapier auf die Wertlosikeit von Bitcoin und Co verwiesen hat, prüft nun ernsthaft die Möglichkeiten von zentralisierten digitalen Währungen. Sinneswandel oder externer Druck ?
   
16.Nov. Cardano besser als EOS 2020 dürfte sehr spannend werden, wenn es um die TOP-Blockchain-Plattformen geht. Alle großen Projekte arbeiten intensiv an massiven Optimierungen. Cardano steht kurz vor dem Start seines Staking-Netzwerks Shelley, Ethereum wird ebenfalls sehr bald mit dem 2.0 Upgrade kommen und Staking anbieten und NEO will seine Plattform totalsaniert präsentieren. Auch EOS und Tron arbeiten weiter an Verbesserungen. Sie nehmen im chinesischen Blockchain-Rating bislang die Spitzenplätze ein. Ein Analyst meinte vor wenigen Tagen, Tron sei in der Lage, an Ethereum vorbeizuziehen. Weiss-Rating (Krypto Rating Agentur) hat sich nun via Twitter geäußert und hält Cardano gegenüber EOS für weit überlegen. Und dann sind da noch die überzeugten Stellar-Freunde. Hier bleibt abzuwarten, wie sich die 50%-Kur bei der Coinanzahl auswirken wird.
   
16.Nov. BRICS planen eigene Kryptowährung Während der aktuellen Konferenz der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) sind Pläne einer von diesen fünf Staaten geplanten digitalen Währung bekannt geworden. Mit einer solchen Kryptowährung soll der Handel weiter vom USD und dem Swift-System gelöst werden.
   
16.Nov. Karatgold ein Betrugsprojekt ? Das von dem Deutschen Goldhändler Seiz gegründete Blockchainprojekt Karatgold, das einen Gold gedeckten Token vertreibt, soll widerrechtlich agieren und steht unter Betrugsvorwürfen. BaFin und Staatsanwaltschaft ermitteln und haben den weiteren Vertrieb untersagt. Seiz wehrt sich und verweist darauf, dass das Unternehmen in Belize registriert ist und nicht in den Zuständigkeitsbereich der BaFin fällt.
   
15.Nov. Cortbit Exchange Airdrop-Info**: Wavu, ist Teil des Blockchain Ökosystems, das Afrika´s digitale Zukunft bauen will. Zum Start findet ein Airdrop statt, bei dem es 80 Wavu-Token plus 5 Aion Coins gibt. Bedingung: Registrierung auf der Website. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
15.Nov. CEO von Morgan Creek will auf Bitcoin setzen Auf dem Digital Asset Summit äußerte sich Hedgefundmanager und CEO von Morgan Creek Capital sehr überzeugt von Bitcoin und empfahl zukünftig an Bitcoin zu glauben und auf Bitcoin zu setzen. Er habe ähnliches vorausgesehen, als er 1996 in Google investierte. Zukünftig würde eine Welt mit Vertrauensnetzwerken und Echtheitszertifikaten benötigt. Dies kann Bitcoin seiner Ansicht nach leisten. Offen blieb, ob er definitiv Bitcoin meinte oder ob er andere Blockchainprojekte subsummierte.
   
15.Nov. Telegram legt Widerspruch ein Telegram hat Dienstag Widerspruch bei einem New Yorker Gericht gegen die Versagung der Zulassung des GRAM-Tokens und des Telegram Open Networks durch die SEC eingelegt. Der Widerspruch enthält eine Erläuterung, dass es sich beim geplanten GRAM-Token nicht um ein Wertpaper handele, sowie eine Anklage gegen die SEC, diese habe sich nicht rechtskonform verhalten und eine unbegründete Ad-hoc-Entscheidung getroffen.
   
14.Nov. Vechain trackt chinesische Teeproduktion VeChain hat angekündigt, zusammen mit Menku Rongshi, Yunlian und Linova eine von VeChain ToolChain betriebene Yunnan Pu´er Tea Traceability Plattform aufzubauen. Mengku Rongshi und Linova folgten dem Aufruf der chinesischen Zentralregierung zur Rückverfolgbarkeit von Produkten und beschlossen, gemeinsam mit VeChain und seinem Vertriebspartner Yunlian die Yunnan Pu´er Tea Traceability Plattform zu entwickeln, die auf der BaaS-Plattform VeChain ToolChain basiert, und ein lang existierendes und milliardenschweres Problem zu beheben. Das Blockchain-System soll transparenten und vertrauenswürdigen Teehandel ermöglichen, von denen sowohl Hersteller als auch Kunden profitieren können. Yunnan Tee gilt in China als ähnlich wertvoll wie guter Wein und wird entsprechend hoch geschätzt und kritisch beäugt.
   
14.Nov. Facebook Pay Nach den bekannten Problemen mit der Einführung von Libra hat Facebook nun entschieden, (zunächst) in den USA Facebook Pay einzuführen und digitale Transaktionen via Messenger, Instagram und Whatsapp zu ermöglichen. Ob private Kontodaten bei Facebook sicher und verschlüsselt gespeichert werden, muss jeder Nutzer selbst entscheiden.
   
13.Nov. Binance weitet Fiatwährungen aus Binance** CEO Changpeng Zhao CZ hat angekündigt, bis Mitte 2020 nahezu alle Fiatwährungen als Handelspaare auf der Börsenplattform zu integrieren, um die Eintrittsbarriere zu Kryptowährungen zu verringern. Ein Drittabieter soll dies ermöglichen. Im Oktober waren bereits u.a. Rubel und Euro neben dem USD eingerichtet worden. Aktuell soll die Türkische Lira bereits installiert werden.
   
12.Nov. Cardano Shelley Testnet Gestern ist nun endlich das Cardano Shelley Testnet Staking gestartet. Mit einem Snapshot des Daedalus- und Yoroi-Wallets werden diejenigen ab jetzt mit realen ADA belohnt, die ihre Coins staken. Cardano will das am stärksten dezentralisierte Netzwerk werden.
   
12.Nov. Elixxir messenger Elixxir startet Alfaversion des neuen xx Messengers im xx Netzwerk. Wenn der neue Messenger auf der Blockchain funktioniert, wie er soll, dann wird er in der Lage sein, bisherige Messenger zu ersetzen und übermittelte Nutzerdaten zu verschlüsseln oder ganz zu löschen, so dass eine Speicherung, Rückverfolgung und Kontrolle nicht möglich sind. Neben dem Messenger wird eine Bezahlfunktion und eine App-Übertragungsfunktion integriert sein.
   
12.Nov. China´s digitale Währung Laut Reuters hat Mu Changchun, Chef des chinesischen Forschungsinstituts für digitale Währungen bei der People´s Bank of China, während einer Konferenz in Singapur erklärt, dass die kommende chinesische Digitalwährung nicht darauf ausgelegt sein wird, alle Transaktionen zu kontrollieren, sondern einen gewissen Grad an Anonymität bieten wird. Es gehe um eine ausgewogene Steuerung von Kontrolle über illegale Aktivitäten und Anonymität der allgemeinen Bevölkerung. Die neue Währung werde Facebook´s Libra ähnlich sein und könne auf Bezahlplattformen wie Alipay und WeChat genutzt werden.
Einer anderen Meldung zufolge werde China´s Regierung in den nächsten Jahren 2 Mrd. USD in Blockchain-Entwicklungen investieren.
   
12.Nov. Silverway Was ist Silverway ? Silverway ist ein von Investment-Bankern gegründete Plattform, die den OTC-Markt mit aggregierten Daten transparenter machen will, um Investitionsentscheidungen professioneller Anleger zu erleichtern. Die Plattform bietet Zugriff auf Daten und Analysen zu OTC-Transaktionen. Der SLV-Token hat es zuletzt unter die TOP50 bei Coinmarketcap.com geschafft.
   
11.Nov. Avalanche Plattform Was ist Avalanche ? Avalanche (AVA) ist eine leistungsstarke neue Plattform für digitale Assets, Märkte und dezentrale Anwendungen, die das schwierige Trilemma aus Sicherheit, Skalierbarkeit und Schnelligkeit in dezentralen Netzwerken zu lösen im Stande ist. Avalanche ist eine leistungsstarke, skalierbare, anpassbare und modulare Plattform für Plattformen, die das flexible Erstellen von Subnetzwerken ermöglicht. Es bietet zwei wesentliche Neuerungen: eine extrem leistungsfähige Blockchain (DLT) - VM für Anwendungen mit sehr hoher Leistung und eine flexible Plattformarchitektur, die Anforderungen aller privaten und öffentlichen, dezentralen oder zentralen Anwendungen erfüllt.
Alle vorstellbaren Vermögenswerte und Netzwerke können auf Avalanche ausgeführt werden. Lesen Sie mehr dazu im Portrait =>
   
11.Nov. US-China-Deal Was passiert, wenn der erwartete US-China-Handelsdeal nicht zustande kommt ? Nicht wenige Börsianer und Finanzmarktexperten gehen davon aus, dass der Handelskrieg zwischen den USA und China bald überwunden ist. Entsprechend ist er bereits in den aktuellen Börsenkursen eingepreist und die Markt-Stimmung ist positiv. Trump äußerte sich ebenfalls entsprechend optimistisch und sieht sich als Sieger. Doch wer genau zugehört hat, wie China die letzten Verhandlungen und einem Abschluss kommentiert hat, der muss sehr skeptisch sein, denn nun ist es China, das die Bedingungen stellt. Es verlangt die vollständige Rücknahme und Abschaffung aller Zölle als Voraussetzung, was Trump vermutlich nur schwer zulassen wird, da es ihn als Verlierer dastehen lässt. Es ist also keinesfalls klar, dass der Handelskrieg noch 2019 beendet werden kann, zumal auch noch kein Ort und Datum für ein Treffen definiert ist. Sollte ein Deal scheitern, könnte es zum Jahresende steil bergab gehen.
   
10.Nov. Cortbit Exchange Airdrop-Info**: Utom, ist ein neues Crosschain-Netzwerk-Projekt mit einem sehr lukrativen Airdrop, bei dem es 5000 UTOM (ca. 80 USD) für die Teilnahme an Telegram und Twitter, sowie den Besuch der Website gibt. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
10.Nov. K.IM Was ist K.IM ? K.IM ist das aktuelle und neueste Projekt des im Internet sehr bekannten bunten Vogels Kim Dotcom. Mit seiner aktuellen Blockchain-Initiative trifft er für sehr viele Menschen den Nagel auf den Kopf, indem er ein dezentrales Angebot erstellt, das es u.a. Internet-Publishern und allen Anbietern von digitalem Content oder digitalen Produkten ermöglichen soll, diese auf einfache Weise zu monetarisieren. Jede Art von Datei (Texte, Fotos, Videos, Musik, Graphiken, Animationen, u.v.m.) kann auf die Plattform hochgeladen werden und wird dort doppelt kryptographisch verschlüsselt, so dass niemand ausser dem Eigenstümer und einem potenziellen Käufer Zugang gewährt wird. Bei Interesse an Nutzung oder Erwerb einer Datei wird ein Smart-Contract aktiviert, der den Eigentümer mit einem von ihm definierten Betrag (Preis) in Kryptowährungen oder KimCoin honoriert.
Die Plattform läuft als Sidechain der Bitcoin-Blockchain, soll Millionen von Transaktionen (Lightning-Netzwerk) bewältigen können und die Sicherheit des Bitcoin-Netzwerkes besitzen.
Sollte die genial einfache Idee zünden, dürfte sie das Internet revolutionieren und allen Publishern endlich zu gerechten Einnahmen und Eigentumsrechten verhelfen.
Am 6.11. sollte der IEO auf der Bitfinex-Börse stattfinden, doch es kam kurzfristig zu einem Rückzieher von Bitfinex, so dass der Tokenverkauf zunächst verschoben wurde.
   
9.Nov. Bakkt im Aufschwung Der Start der Kryptobörse für institutionelle Investoren Bakkt verlief enttäuschend und schleppend. Seit Ende Oktober jedoch geht es bergauf mit täglich neuen Hochs an Bitcoin Future Kontrakten. Aktuell werden täglich Bitcoin Futures im Wert von 15 Mio. USD gehandelt.
   
7.Nov. Zinsen auf Krypto-Lending Die Commerzbank führt wie bereits andere Banken Negativzinsen auf hohe Einlagen ein. Da fragt sich, wer seine Einlagen auf der Bank belässt ? Eine vielfach noch wenig bekannte Alternative zum Bankkonto ist Krypto-Lending, insbesondere mit dem Anbieter Celsius Network. Jeder, der Coins wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum, u.a. besitzt und diese nicht handeln, sondern anlegen will, kann sie einfach mit der Celsius-App dem Celsius Kreditvergabe-System zur Verfügung stellen und bis zu 9% Zinsen p.a. kassieren. Ausgezahlt wird wöchentlich. Die Coins werden Kreditnehmern gegen hohe Sicherheiten in Form von Coin-Hinterlegungen als Fiatwährungen oder Stablecoins gewährt.
Celsius arbeitet mit Bitgo als sicherem Verwahrer zusammen und hat bereits Einlagen in mehreren Milliarden USD Höhe, insbesondere von institutionellen Anlegern. Sollte sich dieses System durchsetzen, könnten die Banken auch den wichtigen Kreditsektor verlieren. Im Gegensatz zu den Banken, die 80% der Gewinne aus Kreditgeschäften einbehalten, schüttet Celsius 80% der Profite an die Kreditgeber aus.
   
6.Nov. digitale nationale Währungen kommen 2020 Wird 2020 das Jahr der Bargeldabschaffung und der Einführung digitaler nationaler Währungen ? Nachdem einige kleine Staaten wie Bhutan, die Marshallinseln und Venezuela bereits eigene Kryptowährungen haben, kommen nun immer neue Initiativen und Vorschläge für digitales Geld. Bekanntlich steht die chinesische digitale Währung kurz vor dem Start, und die Türkei bereitet eine digitale Lira für 2020 vor. Auch in der deutschen Politik macht man sich Gedanken über einen digitalen Euro, und die EU hat ein Strategiepapier entworfen, indem die Möglichkeit eines digitalen Euro geprüft werden soll. Dies könnte zu den ersten Aufgaben der neuen Präsidentin Lagarde gehören.
Auch im US-Kongress vernimmt man desöfteren Stimmen, die einen digitalen US-Dollar fordern.
Spekulationen darüber, dass Facebook´s Libra ein Wegbereiter sein könnte, lassen sich nicht einfach ignorieren.
   
5.Nov. Cortbit Exchange Airdrop-Info**: Cortbit, ist eine neue Krypto-Exchange, die sich als die fortschrittlichste bezeichnet. Beim aktuellen Airdrop gibt es 100 CBT (ca. 60 USD) für die Teilnahme an Telegram und Twitter, sowie die Anmeldung eines Kontos (kein KYC). Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
4.Nov. Stellar verringert Anzahl an Coins Die Stellar-Foundation hat bekannt gegeben, dass sie 55 Mrd. Coins im aktuellen Wert von 4,5 Mrd. USD vernichtet hat. Als Grund wird angegeben, dass die Blockchain effektiver gemacht werden soll. Die Anzahl Coins war u.a. für Werbung, Marketing und Airdrops vorgesehen. Jedoch würden viele Maßnahmen, bei denen Coins verschenkt werden, nichts bringen, und so wolle man darauf verzichten, hieß es von der Foundation. Der Stellar-XLM-Preis reagierte positiv und schoss in der Spitze um 25% nach oben.
   
2.Nov. ICBCoin Airdrop-Info**: ICBCoin, ist eine neue dezentrale Blockchain, die verschiedene Funktionen vereint, u.a. Forging, Tauschplattform und drei unterschiedliche Token. Beim aktuellen Airdrop gibt es 1500 ICBC (ca. 15 USD) für die Teilnahme an Telegram, Facebook und Twitter, sowie die Installation des Wallets. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   
2.Nov. Ethereum 2.0 Das Mainnet Ethereum 2.0 soll mit dem Istanbul Fork am 4.12. starten. Wesentlichste Änderung ist die Umstellung von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake. Das Team erwartet, dass alle Funktionen bis Anfang Januar laufen, insbesondere das Staking. Es werden dann mindestens 32 Ether benötigt, um sich direkt am Staking zu beteiligen. Alternativ kann man sich mit weniger Ether über die Plattform Rocketpool.com (siehe 24.10. unten) beim Poolstaking einbringen. Die erwarteten Stakingrewards sollen zwischen 4 und 9% p.a. liegen und damit höher als bei vergleichbaren Plattformen wie Cardano, EOS, Tron, Stellar oder Ontology.
Insider erwarten, dass Ethereum 2.0 einen großen Schritt vorwärts für den Kryptomarkt bedeuten könnte. Falls alles glatt läuft.
   
2.Nov. Electroneum Electroneum startet revolutionäres Angebot für alle kreativen Menschen, die Freelancer-Dienste anbieten und verkaufen möchten. Der Test/Betrieb von anytasks.com, einem globalen gebührenfreien digitalen Freelancer-Marktplatz, wird auf der Electroneum Blockchain laufen und es jedem ermöglichen, einfach, schnell und komfortabel digitale Angebote zu machen und sich in ETN bezahlen zu lassen. Das Projekt richtete sich vor allem auch an alle Menschen in Entwicklungsländer, die kein Bankkonto besitzen. Eine E-Learning-Plattform Gig Guru gehört ebenfalls zum Angebot.
   
1.Nov. TON Testnet Wallet TON bietet Testnet Wallet und Token an. Trotz der Intervention der SEC und einer Verzögerung des Starts von TON bis maximal April 2020 (so das Zugeständnis der Investoren an TON), bietet das Netzwerk jetzt bereits ein Testnet-GRAM-Wallet und Testnet-Token an. Das Wallet ist eine Desktopapplikation für Mac, Windows und Linux-Nutzer. Vermutlich soll es nicht nur Funktion, sondern auch Interesse an TON ausloten.
   
1.Nov. Tezox Airdrop-Info**: Tezox, ist eine neue Token-Ausgabe-Plattform (ICO, STO), sowie Finanzierungs- und Handelsplattform für Kryptoassets. Beim aktuellen Airdrop gibt es bis zu 42 TOZ (ca. 42 USD) für die Teilnahme an Telegram, Medium und Twitter. Falls Sie dabei sein wollen, bitte diesen Referral-Link** benutzen.
   


nach oben

Ältere Meldungen


vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>



Euro Kurse

Gold Price

Silver Price


online Reiseführer



sei wie Du bist

Erfolgsfaktor Service

de und com Domains günstig kaufen

schnell den besten Flugpreis finden

Wer oder was ist Gott



Fussball WM 2018 Russland

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon