X
Anzeige
Logo

Über Blockchainmoney.de

Hören Sie sich bitte meine kurze Erläuterung an.

Blockchainmoney.de

Intro als Onepager PDF =>

Preis und Wert von Kryptowährungen


preiswert Produkte und Vermögenswerte bzw. Finanzprodukte haben einen Preis und sie haben einen Wert. Das gilt auch für Kryptowährungen. Ein Kauf ist immer dann interessant, wenn der Wert den Preis übersteigt. Dann sagt man, das Produkt ist preiswert.

Der Preis eines Produktes ist offen erkennbar, er wird ausgewiesen und ergibt sich aus Festlegung oder aus Angebot und Nachfrage.

Der Wert eines Produktes hingegen ist nicht einfach ersichtlich. Er ergibt sich aus verschiedensten Faktoren, wobei Nützlichkeit und Liebhaberei nur zwei sind.


In Bezug auf Aktien hängt der Wert sehr stark mit dem Unternehmen zusammen, das Produkte oder Dienstleistungen verkauft. Hier müssen Management, Historie, Zukunftserwartungen und -entwicklungen, Produktportfolio, Wettbewerbssituation und finanzielle Ausstattung, sowie Gewinnerwartungen in Betracht gezogen werden. Preise und Werte können sich stark voneinander unterscheiden und genaue Analysen sind essentiell für Investoren.


In Bezug auf Kryptowährungen ist es eigentlich nicht anders. Aber was genau macht den Wert eines Kryptowährungsprojektes aus und wie sieht die Relation zum Preis aus ?

Auch hier kann man Erfahrungen und Qualitäten des Teams hinter dem Projekt heranziehen, die sogenannte Token-Ökonomie, also wie die totale Anzahl der Token bzw. Coins aufgeteilt sind, und welche Menge letztlich den Preis determiniert.

Dazu kann man versuchen, den potenziellen Nutzen oder Mehrwert des Projektes zu bewerten, z.B. im Vergleich mit Projekten oder Produkten aus der nicht Blockchainwelt. Löst das Projekt bestehende oder zukünftige Probleme ? Gibt es Vorteile, werden diese erkannt und nachgefragt ? Also, gibt es bereits wichtige Partnerschaften ?

Natürlich muss zudem das Wettbewerberumfeld in Bezug auf alternative Lösungen und die Anzahl an Konkurrenten analysiert werden.


Bei einigen Projekten scheint dies offensichtlich. Blockchain basierte Lieferketten-Lösungen oder Cloudspeicher und Cloud-Computing-Lösungen bringen augenscheinliche Vorteile für bestehende Probleme. Auch das große Feld des IoT (Internet of Things) scheint zukünftige Nachfrage zu besitzen und werthaltig zu sein.

Noch ist allerdings offen und nicht klar erkennbar, welche Eigenschaften und Merkmale ein erfolgreiches Projekt besitzen muss, um sich durchzusetzen. Das gilt insbesondere für die vielen Plattformen für dezentralisierte Anwendungen (wie Ethereum, Polkadot, Cardano, Elrond, Solana, Harmonie, etc.).


Ganz schwierig einzuschätzen ist der Wert von reinen Kryptowährungen, allen voran Bitcoin. Ist der Wert höher als der bereits sehr hohe Preis ? Ist Bitcoin also noch preiswert ?
Das Projekt ist im technischen Vergleich mit anderen Kryptowährungen bereits veraltet. Es ist langsam, aufwendig und teuer, wenngleich sicher, was es zu einem Wertspeicher wie etwa Edelmetalle machen könnte. Jedoch wohl eher nicht zu einem alltäglichen Zahlungsmittel wie Geld.

Und die vielen anderen reinen Kryptowährungen wie Monero, Litecoin, Dash, Zcash, Verge, Grin ? Was ist deren Wert ? Werden sie sich jemals durchsetzen ? Insbesondere dann, wenn zentralisierte digitale Währungen wie die Zentralbankwährungen kommen oder private Coins wie Libra, Konzern- oder Banken-Coins ?

Hier stellt sich auch die Frage, welchen Wert denn die CBDC, also die digitalen Zentralbankenwährungen haben sollen, wenn sie genau wie das gegenwärtige FIAT-Geld ungedeckt und unendlich vermehrbar sind. Wer wird ihnen vertrauen, wenn es alternative Währungen gibt, die in der Anzahl begrenzt sind und deren Preis sich aus Angebot und Nachfrage ergibt.

Ihre Akzeptanz muss vermulich gesetzlich vorgeschrieben oder ihre Verwendung mit Anreizen bzw. Bestrafungen versehen werden. Oder sie müssen gedeckt sein mit werthaltigem wie Gold und eine gewisse staatliche Garantie beinhalten.


Coins wie Libra von Facebook oder ein vielleicht einmal kommender Amazon-Coin besitzen ab Start eine riesige Nutzerschaft und könnten sich leicht als Massenwährung etablieren und sogar staatliches digitales Geld verdrängen. Aber selbst da ist nicht klar erkennbar, welchen Wert sie hätten.


Investoren in Kryptowährungen sind aktuell noch sehr stark von Spekulation getrieben und derzeit machen gerade die Token-Projekte im DeFi-Bereich Furore, die eigentlich keinerlei inneren Wert besitzen und der reinen Spekulation dienen.

Es stellt sich jedoch die Frage, welche Blockchain- bzw. Krypto-Projekte wirklich werthalig sind und deren Wert den aktuellen Preis übersteigt, egal wieviele Male. Spekuliert wird mit 100x oder gar 1000x-Werten. Dies mag auf bestimmte Projekte zutreffen, aber sicher nicht auf alle.

Es gilt, sich intensiv schlau zu machen und am Ball zu bleiben, denn die Entwicklungen sind rasant, woraus sich enorme Chancen, aber eben auch Risiken ergeben. Und sei es das Risiko des FOMO (fear of missing out), nämlich ein wirklich werthaltiges bzw. preiswertes Projekt nicht zu kennen und zu verpassen.


Lesen Sie weiter unter "Wie sieht die Zukunft aus" =>






tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: hol Dir den schnellen Brave Browser** - kostenlos herunterladen