+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Informationen zur QuarkChain Blockchain



Marktstartdatum: 4.6.2018 | Startpreis: 0,23 USD | max. Anzahl an QKC: 10 Mrd.



Was ist QuarkChain ?


Die QuarkChain Foundation hat ihren Sitz in Palo Alto, CA, USA. Die Vision des Teams ist, die Blockchain-Technologie der dritten Generation weiter zu entwickeln und Transaktionsraten zu erreichen, die solche von zentralen Anwendungen wie Paypal oder Alipay übertreffen. Und das, ohne Einbußen bei Sicherheit und Dezentralität.


QuarkChain Krypto Mit diesem Ziel im Visier will QuarkChain eine Zukunft orientierte Plattform speziell für Anwendungen sein, die hohen Durchsatz an Transaktionen generieren bzw verarbeiten müssen. Dazu zählen Social Media Netzwerke, Hochfrequenzhandel, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz oder Gaming.


Wie bereits die Zilliqa-Plattform setzt QuarkChain auf das sogenannte Sharding (aufteilen in kleine Teilketten) als Technologie, um hohe TPS-Raten zu erreichen. Die Zwei-Ebenen-Blockchain besteht aus einer Basisebene (Root-Blockchain) und einer flexiblen teilbaren Ebene, die nach Bedarf "gesharded" wird. Dabei ist entscheidend, dass Transaktionen umso schneller durchgeführt werden können, je mehr Shards erzeugt werden. Somit ist eine sehr große Skalierbarkeit möglich.

Überraschender Weise arbeitet QuarkChain mit Proof-of-Work, jedoch soll gerade diese Konsensus-Methode die Sicherheit und Dezentralität der Blockchain garantieren. Mit einem aus der Spieltheorie entlehnten Modell werden die Anreize für Miner generiert. Detaillierte Infomationen zur Technologie im White Paper


QuarkChain ist ein Kind der Ethereum-Blockchain und hat als solche die selbe Programmiersprache (Solidity) gewählt, sowie die Ethereum Virtual Machine (EVM) integriert. Dies soll es Entwicklern, die sich mit Solidity auskennen, einfach machen, auf die QuarkChain umzuziehen oder diese für neue Projekte wegen der höheren Transaktionsraten zu nutzen.


Ob QuarkChain die hohen Ziele wird erreichen können, muss sich zeigen. Bis Ende 2018 soll das Mainnet mit zigtausend TPS funktionieren. Bislang wurde die Marke von 2.000 TPS im April überschritten und die von 10.000 im Juni. Nun stehen als nächstes Ziel 50.000 an. Auf dem Weg zur Million müssen die klassischen Kontrahenten VISA (24.000) und Alipay (250.000) noch überholt werden, während Paypal (unterschiedliche Angaben zwischen 190 und 1.700) bereits zurückliegt. Der aktuell erreichte Wert des Testnets kann auf der Homepage eingesehen werden.



Wo kann man QKC kaufen ?


QKC ist die Währung im QuarkChain-Projekt. Bislang bieten folgende Exchange-Börsen den Erwerb von QKC an:

  • Gate (gegen USDT und Ether)
  • Binance (gegen Bitcoin, USDT, BNB und Ether)
  • Kucoin (gegen Bitcoin und Ether)

Wer QKC gegen Euro kaufen möchte, muss zunächst Bitcoin, USDT oder Ether kaufen und diese dann zu den genannten Börsen transferieren.


lizenzfreie Bilder kaufen

Wie legt man ein QKC-Wallet an ?


QuarkChain ist noch keine eigenständige Blockchain, sondern läuft als Testnet noch auf Ethereum. Der ERC20-Token kann daher bislang auf myetherwallet gespeichert werden. Eine eigene Smart-Wallet ist in Entwicklung und wird vermutlich zusammen mit dem Mainnet Ende 2018 kommen.


Blockchain-Domains kaufen: z.B. coinabc.de




Euro Kurse




Erfolgsfaktor Service

de und com Domains günstig kaufen

schnell den besten Flugpreis finden



Fussball WM 2018 Russland

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon