+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Informationen zur Telos Blockchain


Dieses Kurz-Portrait ist von Blockchainmoney.de nach bestem Wissen und Verständnis der online verfügbaren Projektinformationen zusammen gestellt. Es dient der reinen Information darüber, was das Projekt ist und will. Jegliche Haftung und Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen wird ausgeschlossen. Interessierten Lesern wird dringlichst empfohlen, sich weiter gehend zu informieren, vor allem dann, wenn Interesse an einer Investition oder Spekulation in das Projekt bestehen sollte. Diese Seite dient in keinem Falle der finanziellen Beratung und ist mit der Warnung verbunden, dass bei Investitionen und Spekulationen ein sehr hohes Verlust-Risiko besteht.



Marktstartdatum: ? 1.11.2018 | Startpreis: ?? USD | max. Anzahl an TLOS: ??



Was ist Telos ?


Telos ist ein Fork der EOS-Blockchain, genauer des EOSIO-open-source-codes. Das Telos Team - bestehend aus EOS-Standby-Block-Produzenten - und die dahinter stehende Foundation (zuständig für Marketing, Entwicklungskosten, Exchangelistungskosten, etc.) hat sich zum Ziel gesetzt, das EOSIO-Blockchain-Projekt zu dezentralisieren und damit der massiven Kritik an EOS wegen der starken Zentralisierung und Konzentration der Entscheidungsmacht auf wenige Coineigentümer (Wales) entgegen zu treten.

Telos wird als Quasi-Airdrop in den Markt eingeführt. Alle EOS-Coin-Besitzer bekommen die Menge an TLOS geschenkt, die sie äquivalent an EOS zum Zeitpunkt des Snapshot (Anfang Juni 2018) gehalten haben. Allerdings wird diese Menge gedeckelt bei 40.000 Stück, um damit die zu mächtigen EOS-Eigentümer nicht mit derselben Macht auszustatten, die sie auf der EOS-Blockchain besitzen.


Telos Technisch ist die Telos-Blockchain eine Kopie der EOS-Blockchain mit den selben Eigenschaften an Skalierbarkeit, Transaktionsgeschwindigkeit oder Seitenketten-Architektur.

Eos und Telos sind beides Netzwerke, auf denen die EOSIO-Software läuft. Jeder intelligente Vertrag, der auf einem läuft, sollte auch auf der anderen gut funktionieren. Telos hat den Eos-Genesis-Snapshot und einige Regeln modifiziert, um das das Netzwerk gegenüber der Mehrheit der Token-Inhaber demokratischer und dezentraler zu machen, und um es für DApp-Entwickler attraktiver zu gestalten. Telos soll ansprechender und nachhaltiger geführt werden.


Telos unterscheidet sich von EOS v.a. in folgenden Punkten:

  • jeder Nutzer kann wählen, es gibt keine sogenannten Wale, die alles dominieren
  • Dapp-Entwickler werden durch Protektionsmöglichkeiten für ihre Projekte motiviert, auf Telos zu arbeiten
  • es gibt 21 Block-Produzenten (BP) und bis zu 30 Standby-BPs
  • auch Standby-BPs werden honoriert
  • es soll keine Möglichkeit von Netzwerk-Ausfällen geben
  • die TELOS Verfassung dient allen Nutzern, nicht nur den Walen
  • es gibt weniger RAM-Spekulation (nur 4 GB RAM)
  • die jährliche Inflationsrate beträgt nur 2,5% (EOS = 5%); 1% geht an 51 BPs (aktiv + standby)
  • TELOS hat bereits beim Start eine funktionierende Gerichtsbarkeit für Streitfälle

Der Schwerpunkt der Differenzierung der beiden Netzwerke liegt in der Ausgestaltung des Delegated-Proof-of-stake-Konsensuses. Dem Telos-Team geht es um eine dezentralere und demokratischere Verteilung der Macht im Netzwerk. Sie wollen gar die am stärksten dezentralisierte Blockchain im Markt bauen. Detaillierte Infos und FAQs hierzu gibt es im gut verständlichen, aber englischen White Paper =>


Telos Aktuell (9.Dez 18) ist die Entscheidung zum Start des Mainnets soeben getroffen worden, alle Tests wurden erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Launch am 11.12. wird das Voting-System aufgebaut und die Aktivierung wird automatisch nach den ersten 1 Mio. produzierten Blöcken erfolgen.

WICHTIG: Etwa am 16. Januar 2019 - genau nach 6 Mio produzierter Blöcke - soll der Original Telos Snapshot stattfinden. Die Anzahl der dann im Besitz befindlichen Telos Coins ist maßgeblich für weitere Telos Airdrops für auf Telos entstehende DApps. Voraussetzung ist, dass Aktivitäten (Staking, Voting) im Telos-Konto bis zum Snapshottermin stattfinden, damit das Konto sich für weitere Airdrops qualifiziert.



Wo kann man TLOS kaufen ?


TLOS Coins sollen zu Beginn auf folgenden Exchanges handelbar sein:

Wer TLOS gegen Euro kaufen möchte, muss zunächst Bitcoin oder Ether kaufen und diese dann zu den genannten Börsen transferieren.


lizenzfreie Bilder kaufen

Wie legt man ein TLOS-Wallet an ?


Telos hat eine selbstständige Blockchain. Als eigenes Wallet kann das Sqrl-Wallet für Windows, Apple und Linux herunter geladen werden. Später können können auch externe Telos-Wallets für Telos verwendet werden.

Da die Telos-Blockchin wie das EOS-Mainnet über EOSIO verbunden ist, wird man über das SQRL-Wallet auch Zugang zu anderen EOS-Konten haben können.


Blockchain-Domains kaufen: z.B. coinabc.de








Euro Kurse




Fotos bei shutterstock kaufen

Erfolgsfaktor Service

de und com Domains günstig kaufen

schnell den besten Flugpreis finden



Basiswissen über Blockchain

changelly

Binance

Coinbase

Nauticus

Brave browser

online Reiseführer



tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon