Was ist die Blockchain-Vision ?




Inhalt dieser Seite als Audio anhören (7:54 Min)


die Blockchain-Vision Satoshi Nakamoto wollte eine Währung entwickeln, mit der jedermann über das Internet kleine und direkte Zahlungen machen kann, unabhängig und anonym. Daraus entstand der Bitcoin.

Seitdem ist viel passiert, und eine ganz neue Welt - die Blockchain-Welt - ist entstanden. Der Traum vom schnellen und direkten Überweisen von Geldbeträgen hat ganz neue Dimensionen angenommen und ist zu einer Art Philosophie oder Zukunfts-Vision für eine bessere Welt geworden. Die globale Fangemeinde der Dezentralisten wird immer größer, besonders unter jungen Menschen. Und viele träumen von einem digitalen Finanzsystem ohne Banken und Kontrollinstanzen, in dem jeder Mensch teilnehmen kann, eigenverantwortlich und gleichberechtigt.

Aber noch ist es nicht soweit. Zwar sind viele Blockchain-Projekte angedacht oder bereits in der Realisierungsphase, doch kann niemand genau sagen, wohin die Entwicklung geht. Zumal die Verteidiger der Zentralisierung des "alten" Finanzsystems bereit sind, ins Feld gegen Bitcoin und Co zu ziehen.

Bitcoin selbst hat die ursprüngliche Idee längst hinter sich gelassen und ist zum Spekulationsobjekt und ggfs. auch zum Wertspeicher mutiert. Mikrozahlungen werden mit Bitcoins kaum durchgeführt, und noch sind auch viel zu wenige Möglichkeiten vorhanden, mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen einzukaufen. Zudem sind die Kapazitätsgrenzen der Bitcoin-Blockchain lange erreicht, und es ist einfach viel zu teuer und langsam geworden, Bitcoins zu transferieren. Alternative Währungen sind jedoch verfügbar, mit denen man kostengünstig, sicher und sekundenschnell Geld überweisen kann. Nur haben diese bislang keine Abnehmer im realen Wirtschaftssystem.

So stehen wir heute an einem Punkt, wo Kryptowährungen aus spekulativen Zwecken intensiv getauscht werden, während Bitcoin das vermittelnde Medium zum Tauschen innerhalb der Kryptobörsen und nach aussen ins Fiat-Finanzsystem ist. Von einem digitalen Internet basierten Geldsystem scheinen wir noch weit entfernt.

Was wäre denn notwendig ?

Das langfristige Ziel der Krypto-Fangemeinde ist wohl, ganz ohne Fiatgeld auskommen zu können und über dezentrale Blockchains anonym, sicher und schnell Coin-Geld überweisen und damit bezahlen zu können.

Ein dezentrales Finanzsystem, aus dem man keine Kryptowährungen mehr ins Fiatsystem umtauschen müsste, wäre frei von Fremdkontrolle und Verboten oder Restriktionen.

Dazu bedarf es aber nicht nur der passenden Währungen, sondern

  1. ausreichend vielen Marktteilnehmern, die Kryptowährungen zur Bezahlung akzeptieren. Das reicht vom Friseur über den Bäcker bis hin zu großen Handelsketten, Supermärkten und Tankstellen.
  2. der Möglichkeit, in jeder Kryptowährung bezahlen zu können, unabhängig davon, welche der Empfänger präferiert. Bei einer großen Anzahl an Kryptowährungen ist davon auszugehen, dass nicht jeder Marktteilnehmer dieselbe in seinem Wallet hat. Es muss also möglich werden, mit Coin A zu zahlen, weil man den präferiert oder gerade verfügbar hat, und der Empfänger erhält Coin B, weil er diesen präferiert. Und beide Seiten müssen nicht wissen, welchen Coin das Gegenüber bevorzugt.

Mit der Erfüllung dieser beiden Voraussetzungen würde Fiatgeld immer weniger notwendig, auch dann, wenn der Tausch von Fiat- und Kryptowährungen gesetzlich verboten oder stark reglementiert würde.

Es wäre ein autonomes Kryptowährungswirtschaftssystem entstanden, das bargeldlos und dezentral funktioniert.

Mit einem solchen System könnten Zahlungen sehr vereinfacht werden und es ermöglichen, z.B. Spenden, Minibeiträge und finanzielle Belohnungen oder Zuwendungen per Klick zu versenden. Damit könnten Bedürftige, aber auch gute Internet-Beiträge wie Videos oder Artikel oder gar Internetseiten direkte finanzielle Unterstützung erhalten. Auch Musikstücke, Filme oder Spiele könnten damit sehr leicht bezahlt werden. Und das alles Peer2Peer, also direkt ohne Mittelsmänner. Bis heute leiden Spendenaufrufe oder Crowdfunding-Projekte an der Umständlichkeit von Banküberweisungen.

Beispiel Mikrozahlungen: Jemand schaut im Internet ein Video, dass ihm gut gefällt, und dass er mit einem Minibetrag belohnen möchte. Per Klick in einer entsprechenden App (besser: DApp) ist es möglich, einen kleinen Centbetrag direkt an den / die Macher des Videos zu senden. Dies wäre auch möglich für gute Musik oder informative Internetseiten oder andere Angebote. Internetseiten oder Anbieter wie Youtube / Vimeo könnten einen Tip- ("Trinkgeld") Button direkt integrieren, den man nur noch anklickt und den Zahlbetrag (Centbeträge) auswählt, der dann vom eigenen Wallet an das Empfängerwallet übertragen wird.

Entsprechende Zahlungssysteme sind längst angedacht oder in Ansätzen vorhanden, sei es per Debitkarte wie von TenX, Monaco (jetzt Crypto.com) oder Centra oder per Überweisungsfunktion wie mit Bitpay oder Utrust (Konkurrenten zu Paypal). Weitere folgen. Es bedarf nun noch der breitflächigen Akzeptanz, und die wird kommen, wenn immer mehr Menschen es nachfragen.

Natürlich beschränkt sich die Vision nicht auf das schnelle Durchführen von Mikrozahlungen. Weitere Anwendungen sind u.a.:

  • Spenden direkt an Spendenempfänger zu senden ohne Vermittlungsorganisationen, die einen Großteil der Spenden für die eigene Administration verwenden
  • einfaches und schnelles bargeldloses Bezahlen beim Einkaufen
  • Durchführung von direkten Wahlen und Abstimmungen ohne Wahlorganisation (Stichwort: direkte Demokratie)
  • Direkte Honorierung von Aktivitäten im Internet: Punkte sammeln, Boni kassieren, Honorare erhalten, u.s.w.
    Beispiel Werbung: die Zukunft der online-Werbung besteht in der Honorierung des Kunden, der sich Werbung ansieht oder liest, anstatt sie genervt weg zu klicken
    Beispiel Beiträge schreiben: gute Beiträge werden von Lesern bewertet und honoriert (Journalismus der Zukunft)
  • Tausch und Verkauf von privaten Produkten und Leistungen direkt Peer2Peer:
    • selbsterzeugter Strom
    • Handwerksarbeiten und Kunst
    • Nachhilfe für Schüler via Internet
    • Spezialwissen und Beratung
    • eigene Bücher (ebooks)
    • Virtuelle Produkte in online Spielen
    • u.v.m.

Mit diesen wenigen Beispielen wird deutlich, wie sehr sich die Gesellschaft verändern könnte hin zu einer demokratischeren, freieren und gerechteren Gesellschaftsform mit weniger zentraler Kontrolle:

Das ist die Vision !




mehr Infos und Neuigkeiten auf Blockchainmoney.de =>

zu Blockchainmoney.de
zu Blockchainmoney.de




decent world

Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon