+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Aktuelle Kurzmitteilungen - Blockchain und Krypto News


Diese Website bringt die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Blockchain- und Kryptowelt, Blockchainportraits und diverse Informationen, verzichtet aber auf ständige Prognosen und Vorhersagen von Preisen und möglichen Entwicklungen. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.


Marktkapitalisierung

Kursentwicklung 2017-2019 einblenden =>Marktkapitalisierung

aktuell informiert
Nützliche Info Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung, sondern um ausgewählte Kurzinformationen zu Neuigkeiten aus dem Krypto- und Blockchainmarkt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ schön, dass Sie hier sind - herzlich willkommen bei Blockchainmoney.de+++
   
Suche auf diesen Seiten:
   
  Portrait-LogosPortrait-Logos       ↓ Preis-Prognose-Spiel (excel) Info
   
  Blockchain-Übersicht (PDF)
   
 
   
Anzeige Kryptos für Euro kaufen:
Coinmerce** und Bitvavo** sind zwei holländische Exchanges, die den direkten Kauf von über 180 Kryptowährungen gegen Euro zu sehr günstigen Gebühren anbieten. Verschiedene Zahlungsoptionen, u.a. das kostenlose SEPA-Verfahren sind vorhanden.
   
Anzeige Mit Presearch (anstatt Google) suchen und PRE-Token verdienen => zu Presearch** =>
   
Anzeige +++ kostenloses DKB-Girokonto eröffnen =>
   
Anzeige Korq Taschen, Geldbeutel, Rucksäcke, Accessoires aus Kork: vegan, handmade, modern

Zum Shop: Korq.eu =>
   
Anzeige Jetzt Bitbox Hardware-Wallet kaufen => Zum Bitbox-Shop** =>
   
   
PINNED

Bullrun 2024/2025 ?

Es sprechen einige Argumente, Tendenzen und Prognosen dafür, dass der Kryptomarkt in 2024 zu einem neuen Bullrun ansetzen kann, der in 2025 seinen Höhepunkt erreicht, und der stärker werden könnte, als die letzten der Jahre 2017 und 2021. Blockchainmoney.de hat eine Entwicklungsprognose gemacht, die den Kryptomarkt bis zum Sommer 2025 auf 10 Billionen USD steigen sieht. Zum Beitrag =>
   
26.Feb.

Was ist Andromeda Protocol ?

Andromeda ist eine vollständige On-Chain- und Multi-Chain-Suite von Produkten, Tools und Dienstprogrammen, die durch ein dezentrales Betriebssystem, genannt Andromeda OS (AOS) ermöglicht werden, um nach eigenen Angaben das Web3 schneller, leichter und besser zu machen. Zum Portrait =>
   
24.Feb.

Was ist Starknet ?

Starknet ist ein erlaubnisloses dezentrales ZK-Rollup (STARK), das als Layer-2-Netzwerk auf Ethereum basiert und es jeder Anwendung ermöglicht, nahezu unbegrenzt zu skalieren. Es erweitert das Angebot für Entwickler, eine Layer-2-Lösung auf Ethereum für die Erstellung von skalierbaren und kostengünstigen dezentralen Anwendungen zu nutzen. Zum Portrait =>
   
22.Feb.

Was ist eigentlich DePIN ?

DePIN bedeutet Decentralized Physical Infrastructure Networks (dezentralisierte physische Infrastrukturnetzwerke) und ist eine Technologie zum Aufbau und Betrieb einer dezentralisierten, auf der Blockchain basierenden physischen Netzwerk-Infrastruktur. DePIN gilt in 2024 als boomender Teilbereich in der Kryptowelt. zum Artikel =>
   
19.Feb. Allzeithoch

Kryptopreise bis zum Allzeithoch.

Die meisten Kryptowährungspreise hatten im Herbst 2021 ihr Allzeithoch. Aktuell liegen die Preise zum Teil noch weit darunter, was auf mögliche Potenziale schließen lassen kann. Denkbar ist jedoch auch, dass die Allzeithochs im nächsten Bullrun überschritten werden. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
17.Feb.

Was ist Sora ?

OpenAI hat die Einführung von Sora angekündigt, einem neuen Text-zu-Video-Modell, das auf der Grundlage von Texteingaben detaillierte hochauflösende, bis zu 60-Sekunden lange Videos mit komplexen Kamerabewegungen, sowie Videos aus Bildern generieren kann. Im Zuge der Ankündigung sind die beiden teilhabenden Blockchain-Ki-Projekte Livepeer und SingularityNet, aber auch andere wie Fetch.ai, Alethea, Matrix AI oder Ocean im Kurs stark angestiegen. Livepeer ist ein auf Ethereum basierendes dezentrales Netzwerkprotokoll für Video-Streaming.
   
14.Feb.

Bitcoin wieder über 1 Billion.

Der Bitcoin-Kurs ist heute erstmals seit Ende November 2021 wieder über die 1 Billion USD-Marke an Marktkapitalisierung gestiegen.
   
14.Feb.

Stellar Protokoll 20 kommt.

Am 20.2. wird das Protokoll 20 in das Stellar-Netzwerk implementiert. Es bringt grundlegende Veränderungen in der Funktionalität und wird erstmals Smart-Contracts über die Soroban-Plattform ermöglichen. Mehr als 100 DeFi-Projekte sollen bereit sein, nach dem Mainnet-Upgrade zu starten. Analysten glauben, dass der XLM-Kurs langfristig massiv steigen könnte.
   
14.Feb.

Was ist Heroes of Mavia ?

Mavia ist ein Blockchain-basiertes Multiplayer-Strategiespiel, in dem Spieler Basen auf der Insel Mavia errichten, ihre Armeen aufbauen und gegen andere Spieler um Ressourcen wie Gold, Öl und die Kryptowährung RUBY kämpfen können. Das neue Play-to-earn-Spiel wurde Anfang Februar als Kryptowährung eingeführt und verzeichnet bereits über 1 Mio. Downloads. Zum Kurz-Portrait =>
   
13.Feb. Inflation

US-Inflationsrate nur leicht gesunken.

In den USA ist die Inflationsrate im Januar nur leicht auf 3,1% gesunken (Vormonat 3,4%), was bedeuten könnte, dass es vorläufig wider Erwarten noch keine Zinssenkung geben wird, und sich die Gefahr einer Bankenkrise sich erhöht. Die Kryptokurse gaben unmittelbar nach Bekanntgabe nach. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
11.Feb.

Bitcoin Börsenbestand erreicht Tiefpunkt.

Der Bestand an BTC auf Kryptobörsen hat einen Sechsjahrestiefstand erreicht, was zu einer Verknappung und einem Preisanstieg führt. Gründe sind v.a. die erhöhte Nachfrage durch die Spot-ETFs, sowie die Erwartung eines baldigen Bullruns, was BTC-Besitzer veranlasst, ihre Coins zu halten. Das BTC-Angebot wird sich nach dem Halving im April weiter reduzieren, was einige Analysten zu Prognosen von über 100.000 USD bis Jahresende verleitet. Das würde bedeuten, dass bei einem Bitcoin-Marktanteil von aktuell 52% der Kryptomarkt auf über 3,7 Billionen USD wächst. Entsprechend dürften sich die Kurse der Altcoins nach oben entwickeln, was z.B zu einem XRP-Preis von etwa 1,10 USD oder einem ADA-Preis von etwa 1,16 USD führen würde.
Steigen die Altcoins stärker und fällt der BTC-Anteil wieder auf 40%, dann ergeben sich deutlich höhere Altcoin-Preise (s. Preisprognosespiel zum Download - Excel-Datei)
   
9.Feb.

Was ist Dymension ?

Dymension ist eine modulare Layer-1-Plattform, die einen Hub für eine spezielle Art dezentraler Anwendungen namens RollApps darstellt, die jeweils auf einer eigenen Blockchain basieren. Dymension will einen Paradigmenwechsel für dezentrale Anwendungen einleiten. Zum Portrait =>
   
6.Feb.

Bitcoin-SpotETFs erfolgreich.

Die neuen Bitcoin-ETFs von BlackRock und Fidelity haben viele Prognosen übertroffen und landen per Ende Januar nach nur drei Wochen in den globalen Top 10 der ETF-Zuflüsse. Mit 2,6 Milliarden US-Dollar bzw. 2,2 Milliarden US-Dollar liegen sie bereits auf Rang 8 resp. 10.
   
4.Feb.

Gold, Silber, Bitcoin.

Seit Beginn des Jahres ist Microsoft wieder das wertvollste Unternehmen der Welt und verdrängte Apple auf Rang 2. Das wertvollste Asset bleibt natüröich Gol. Silber liegt aktuell auf Rang 8 und Bitcoin auf 11. Die tagesaktuelle Liste kann unter 8marketcap.com abgerufen werden.
   
1.Feb.

Was ist Zetachain ?

ZetaChain ist eine neuartige Layer-1-Smart-Contract-Blockchain mit integrierter Chain-agnostischer Interoperabilität und Messaging zwischen beliebigen Blockchains. Es löst die Probleme von Cross-Chain und Multi-Chain und will das Krypto-und globale Finanzökosystem für jedermann öffnen. Zum Portrait =>
   
1.Feb.

Inflationsrate leicht gesunken.

Die Inflationsrate ist in Deutschland im Januar wieder leicht auf 2,9% gesunken. Befürchtungen eines neuerlichen Anstiegs sind damit nicht eingetreten.
   
1.Feb.

Keine Zinssenkung.

Die US-Fed hat entschieden, die Zinsen auf dem aktuell hohen Niveau von bis 5,5% zu belassen und enttäuscht damit alle, die mit einer Zinssenkung gerechnet hatten. Kritiker befürchten massive negative Auswirkungen auf die Wirtschaft und den Bankensektor.
   
31.Jan.

LKA beschlagnahmt 50.000 Bitcoin.

Nach Auskunft des LKA Sachsen wurden etwa 50.000 Bitcoin im Wert von fast 2 Mrd. Euro beschlagnahmt, die aus dem illegalen Betrieb eines Internet-Raubkopierportals stammen sollen. Die beiden Betreiber hätten die Gewinne 2013 in BTC umgetauscht. Im Frühjahr 2013 lag der BTC-Kurs bei 100 Euro. Im Laufe des Ermittlungsverfahren seien die Bitcoin nun freiwillig ans LKA übertragen worden.
   
29.Jan.

Bitcoin Spot-ETF nun auch in Hongkong ?

Harvest Fund Hongkong, eine große Chinas Fondsgesellschaft, hat einen Antrag für einen Bitcoin Spot-ETF bei der Hongkonger Wertpapier- und Futures-Kommission (SFC) eingereicht.
   
25.Jan.

IOTA EM angekündigt.

IOTA-Gründer Dominik Schiener hat den Start der IOTA-EVM für den 31.3. angekündigt. Danach soll die Testphase für IOTA 2.0 beginnen. Wenn das Team den Termin diesesmal halten kann, dürften sich enorme Fortschritte für das Netzwerk inklusive Shimmer ergeben. Auch die Kurse könnten deutlich steigen. Mit Start des IOTA-EVM, also der Kompatibilität mit Ethereum, sind neue Airdrops geplant.
   
20.Jan.

Trump gegen CBDCs.

Während einer Wahlkampfrede am 17. Januar in Portsmouth, New Hampshire, sagte der ehemalige Präsident: "Heute Abend gebe ich ein weiteres Versprechen, die Amerikaner vor der Tyrannei der Regierung zu schützen. Ich werde niemals die Schaffung einer digitalen Zentralbankwährung zulassen."
   
19.Jan.

Manta Network startet mit hohem TVL.

Manta Network, ein neuartiges, zweigliedriges ZK-Netzwerk auf Polkadot startet mit massivem Airdrop und einem hohen TVL (total value locked), das bereits Rang 10 aller Kryptos belegt. Die Layer1- und Layer2-Plattform verspricht Dapp-Entwicklern neue flexible Möglichkeiten mit einzigartigen Vorteilen der Skalierbarkeit und Verschlüsselung. Zum Portrait =>
   
19.Jan.

EU will stärkere Krypto-Kontrolle.

Das Europäisches Parlament und der Rat der EU haben sich auf neue, striktere Regelungen u.a. des Kryptomarktes geeinigt, um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu vermindern. Dies umfasst spezielle Maßnahmen zur Überwachung und Regulierung von Kryptowährungstransaktionen, die Verpflichtung zur Identitätsfeststellung von Kunden im Kryptosektor und Nachweise von den Kunden einzufordern. Krypto-Asset-Dienstleister müssen bei Transaktionen ab 1.000€ die Herkunft der Assetss nachweisen. Die neuen Regelungen müssen noch formell vom EU-Parlament und dem Rat angenommen werden, bevor sie in Kraft treten.
   
18.Jan.

Bitcoin Hashrate gefallen.

Die Bitcoin-Hashrate ist um 34% massiv gefallen. Grund soll u.a. der Zwang zu Stromeinsparungen aufgrund winterlicher Bedingungen in Texas sein. Bitcoin Miner haben daraufhin 10.600 BTC verkauft, was zum aktuellen Einbruch des Kurses führte.
   
18.Jan.

Vechain beantragt V3TR™-Markenregistrierung.

Die Vechain Foundation will ISO20022-kompatibel werden, um am globalen digitalen Zahlungsmarkt partizipieren zu können. Ein entsprechender Antrag ist gestellt worden. Im ISO20022-"Club" sind bereits XRP, XLM, XDC, Quant, Cardano, Hedera, Verge, IOTA und Algorand.
   
17.Jan.

Bitcoin-SpotETF-Umsatz steigt auf 10 Mrd. USD.

In nur drei Tagen ist der Umsatz mit dem neuen Bitcoin-SpotETF auf über 10 Mrd. USD gestiegen, was die Erwarttungen übersteigt. Ein positier Effekt auf den börsengehandelten Bitcoin-Kurs ist aber bisher ausgeblieben, da die Umsätze wohl v.a. OTC-Umsätze sind.
   
14.Jan.

Herdera und Algorand kooperieren.

Am 11. Januar haben die HBAR Foundation und die Algorand Foundation die DeRec Alliance ins Leben gerufen, eine Partnerschaft, die ein dezentrales System zur Wiederherstellung digitaler Vermögenswerte schaffen will und damit das Problem der Sicherung und Wiederherstellung verlorener oder vergessener privater Schlüssel zu lösen.
   
13.Jan.

Bayern München und Bitpanda.

Der FC Bayern München und Bitpanda sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um die jeweilige Marke weiter zu stärken. Bitpanda wird damit zum offiziellen Krypto Trading Partner
   
12.Jan.

Erster ETF-Handelstag erfolgreich.

Der erste Handelstag mit den zugelassenen Bitcon-SpotETFs war sehr erfolgreich. Coinbase berichtet über ein Volumen von 7,7 Mrd. USD im außerbörslichen Handel (OTC). Allerdings blieben die Kursentwicklungen hinter den Erwartungen weit zurück, obwohl sie kurzfristig in die Höhe gingen, dann aber wieder zurück fielen. Der ETF-Handel eröffnet die Möglichkeit für institutionelle Investoren, Kapital in Bitcoin zu investieren.
   
11.Jan. Inflation

US-Inflationsrate leicht gestiegen.

Auch in den USA ist die Inflationsrate im Dezember leicht auf 3,4% gestiegen, was bedeuten könnte, dass die Zinsen im März noch nicht wieder sinken werden. Entsprechend negativ war der Effekt auf den Kryptomarkt, dessen Kurse trotz des erfolgreichen ersten Bitcon-SpotETFs-Handelstages nach Bekanntgabe der Inflationsrate wieder einbrachen.(Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
10.Jan.

Alle BTC-ETFs genehmigt.

Um 22 Uhr MEZ wurden alle Bitcoin-Spot-ETFs in den USA genehmigt. Der Handel beginnt morgen gegen Mittag.
   
9.Jan.

Inflationsrate leicht gestiegen.

Die multinatinale Bank Standard Chartered rechnet nach der Bitcoin-SpotETF-Zulassung (ev. morgen am 10.1.) mit einem Kapitalzufluss in Bitcoin von gigantischen 50-100 Mrd. USD, was den Preis vermutlich weit über die 100.000 USD-Marke treiben dürfte.
   
8.Jan.

Plan B hält an seinem Modell fest.

Nach den neuesten Angaben von Plan B könnte der Bitcoin-Preis bis 2025 auf eine halbe Million USD steigen. Nachdem sein Stock-to-flow-Modell in den letzten Monaten wegen schlechter Prognosewerte etwas in den Hintergrund geraten ist, verstärkt er seine Analyse-Prognose nun für die Zeit nach dem kommenden Halving und hält all denen, die sagen, es würde keine weitere exponentielle Entwicklung geben, entgegen, dass dies vor jedem Bullrun fälschlicherweise behauptet wurde. [zum aktuellen Video =>]
   
6.Jan.

Inflationsrate leicht gestiegen.

Die Inflationsrate in Deutschland ist im Dezember wieder leicht auf 3,7% gestiegen, was eine durchschnittliche Inflation von 5,9% für 2023 ergibt. In der EU liegt sie bei 2,9% für Dezember und in Österreich bei unverändert 5,4%.
   
3.Jan.

Bitcoin ist 15.

Am 3.1.2009 ging die Bitcoin-Blockchain online.
   
2.Jan.

BRICS nun mit zehn Mitgliedern.

Per 1.1. hat das BRICS-Bündnis nun mit Saudi-Arabien, Ägypten, Iran, Äthiopien und den VAE fünf weitere Mitglieder und kontrolliert damit zu einem großen Teil das Rote Meer, den Persischen Golf und den Suez-Kanal. Argentiniens neuer Präsident Milei hat sich gegen einen vorher avisierten Beitritt entschieden und will sich lieber dem USD anschließen. Ob dies eine kluge Entscheidung für Argentinien ist, wird sich wohl bald zeigen.
   
28.Dez. 2024

Rückblick und Ausblick.

2023 war im Krypto-Segment durch den langsam auslaufenden Bärenmarkt bestimmt. Für längerfristig Investierte ein zähes, nahezu unerträgliches Jahr, für Neuinvestoren ein gutes Jahr mit ordentlichen Zuwächsen. Neue Entwicklungsfortschritte bei Altprojekten, neue erfolgreiche Projekte, der Streit zwischen der SEC und Ripple und letztlich die Flut an Bitcoin-SpotETF-Anträgen in den USA haben das Jahr inhaltlich bestimmt. Es war ein Jahr der Vorbereitung auf den nächsten zu erwartenden Krypto-Bullenmarkt, der in 2024 starten könnte, und das bereits im Januar mit der möglichen Zulassung der Bitcoin SpotETFs.
Was uns alle im kommenden Jahr erwartet, fasst dieses Vorhersage-Video von René Tellenbach recht gut zusammen. Es könnte ein turbulentes und vielleicht auch hartes Jahr werden mit krassen Veränderungen im Bewusstsein der Menschen und in der realen Welt. Manche Vorhersagen behaupten, wir werden die Welt am Ende 2024 nicht wieder erkennen. Die Menschen erwachen, wehren sich und werden gemeinsam kreativ, während die gesellschaftspolitische, wirtschaftliche und geopolitische Situation sich dramatisch zuspitzt. Kryptowährungen könnten profitieren von Unsicherheiten und Verlustängsten.
Nach dem chinesischen Horoskop ist 2024 das Jahr des Holz-Drachen, das für Transformation, Energie und kreativen Aufbruch steht [dazu dieses informative Video =>].
   
21.Dez. Xmas

Blockchainmoney.de wünscht allen Krypto-Fans ein schönes Weihnachtsfest.

   
21.Dez.

Was sind eigentlich Zero-Knowledge-Proofs ?

Mit einem Zero-Knowledge-Proof lässt sich beweisen, dass man ein Geheimnis kennt, ohne dass man den Inhalt des Geheimnisses preisgeben muss. Lesen Sie dazu =>
   
21.Dez. Kryptos2023

Kryptowährungen 2023.

Nebenstehende Tabelle zeigt die prozentuale Entwicklung ausgewählter Kryptowährungen in 2023 seit Jahresbeginn. Ein überwältigender und sicher unerwarteter Erfolg für Injective ! (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
19.Dez.

TVL.

Total Value Locked (TVL) ist eine Kennzahl im Bereich der dezentralisierten Finanzen (DeFi). Sie misst den Gesamtwert aller Krypto-Assets, die in DeFi-Protokollen über Smart-Contracts gesichert sind. In den letzten Wochen ist der Wert wieder erheblich angestiegen und insbesondere Solana (jetzt Rang 5) und Cardano (jetzt Rang 10) konnten enorme Zuwächse verzeichnen.
   
15.Dez.

Was ist eigentlich Bonk ?

Bonk ist ein Meme-Coin, der auf der Solana-Blockchain basiert. Er wurde als erster Solana Dog Coin für und von der Gemeinschaft konzipiert. Er wurde Weihnachten 2022 als kostenloser AirDrop an die Solana-Community gestartet und wurde bislang in 9 verschiedenen Blockchains integriert. Die Entwicklungsstrategie setzt auf Multichain-Integration, DeFi-Vereinfachung und Erweiterung der Nutzung als In-Game-Währung. Der BONK-Kurs konnte in den letzten 30 Tagen um fast 1000% zulegen.
   
15.Dez.

Neue Blockchains 2024.

2024 verspricht, ein neues bahnbrechendes Jahr für neue Blockchain-Projekte zu werden. Einige Netzwerke, die in den kommenden Monaten eingeführt werden sollen, dürften Verbesserungen hinsichtlich Skalierbarkeit, Interoperabilität und Datenschutz bringen. zu ihnen zählen neue datenschutzorientierte Netzwerke wie Aleo und Namada, modulare Skalierungs-Lösungen wie Avail und Altlayer, eine Omnichain-Smart-Contract-Umgebung namens Zetachain, Netzwerke mit Fokus auf Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit wie Monad und Xion, sowie neuartige DeFi-Modelle wie Tenet, Berachain oder Autonity. Kurzvorstellung (englisch) =>
   
13.Dez.

VeWorld Wallet nutzen.

Vechain verweist darauf, dass das ältere VecheinThor-Wallet nur noch bis zum 31.12. unterstützt wird und empfiehlt, jetzt auf das neue Web3-optimierte VeWorld-Wallet umzusteigen. Dieses ist als mobile App und als Chrome-Erweiterung verfügbar.
   
12.Dez. Inflation

US-Inflationsrate nochmals rückläufig.

In den USA ist die Inflationsrate im November auf 3,1% gesunken, was bedeuten könnte, dass die Zinsen im nächsten Jahr wieder sinken werden. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
11.Dez.

Die Zukunft des Geld-Transfers.

Coinbase Wallet führt einige neue Funktionen ein, die den weltweiten Geldtransfer einfacher, günstiger und schneller machen. Coinbase Wallet Nutzer können jetzt Geld auf jeder Plattform senden, auf der sie einen Link teilen, einschließlich Messaging-Apps wie WhatsApp, iMessage, Telegram und beliebte Social-Media-Apps, sowie E-Mail. Der Geldtransfer ist schnell und gebührenfrei. Die Zukunft des globalen gebührenfreien Geldtransfers ist eingeläutet. [Video]
   
10.Dez.

Gaming-Plattformen.

Gaming-Plattformen könnten sich in den kommenden Jahren zu einem Erfolgsmodell für Investoren entwickeln und der Kryptobranche enormen Aufwind bescheren, sowie die Gaming-Industrie verändern. Eine Blockchain-Gaming-Plattform besteht aus vielen Spielen, nativen Token, Marktplätzen und Wallets zum Erstellen und Handeln mit NFTs. Eine neue, Ende Oktober erfolgreich eingeführte Plattform ist Beam, deren Token sich bereits unter den TOP100 plazieren konnte. Lesen Sie dazu den aktuellen Beitrag =>
   
6.Dez. Prognose 2025

BCM-Prognose bisher nicht schlecht.

Im Juni 23 hatte Blockchainmoney.de eine Prognose für den nächsten Bullrun gemacht und spekuliert, dass der Kryptomarkt bis zum Sommer 25 10 Billionen USD wert sein könnte. Nun ist Dezember und die monatlichen Vorhersagewerte liegen nicht schlecht. Wie geht es weiter ? (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
5.Dez.

Was ist eigentlich Ordi ?

ORDI ist ein BRC20-Token und seit Mai auf dem Markt. Die Ordi-Technologie ermöglicht die Programmierbarkeit der Bitcoin-Blockchain und damit die Erstellung von Ordinals (Bitcoin-NFTs). Der ORDi-Token-Kurs ist aktuell explodiert und errreichte eine Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. USD und damit einen Rang unter den TOP50.
   
2.Dez.

Kryptogewinne nach einem Jahr steuerfrei.

Dass Kryptogewinne in Deutschland nach einem Jahr steuerfrei sind, sollte man bei Investitionen bedenken. Wer jetzt, also vor dem nächsten möglichen Bullrun, Kryptos kauft und sie ein Jahr hält, der kann die potenziellen Gewinne Ende 2024 oder 2025 steuerfrei einkassieren. Überlegungen zum nächsten Bullrun =>
   
1.Dez.

Inflationsrate fällt weiter.

In Deutschland ist die Inflationsrate im November auf 3,2% gesunken, in der EU sogar auf 2,4%. In Österreich liegt sie weiterhin etwas höher vorr. bei 5,4%.
   


nach oben

Ältere Meldungen


vom November 2023 =>

vom Oktober 2023 =>

vom September 2023 =>

vom August 2023 =>

vom Juli 2023 =>

vom Juni 2023 =>

vom Mai 2023 =>

vom April 2023 =>

vom März 2023 =>

vom Februar 2023 =>

vom Januar 2023 =>

vom Dezember 2022 =>

vom November 2022 =>

vom Oktober 2022 =>

vom September 2022 =>

vom August 2022 =>

vom Juli 2022 =>

vom Juni 2022 =>

vom Mai 2022 =>

vom April 2022 =>

vom März 2022 =>

vom Februar 2022 =>

vom Januar 2022 =>

vom Dezember 2021 =>

vom November 2021 =>

vom Oktober 2021 =>

vom September 2021 =>

vom August 2021 =>

vom Juli 2021 =>

vom Juni 2021 =>

vom Mai 2021 =>

vom April 2021 =>

vom März 2021 =>

vom Februar 2021 =>

vom Januar 2021 =>

vom Dezember 2020 =>

vom November 2020 =>

vom Oktober 2020 =>

vom September 2020 =>

vom August 2020 =>

vom Juli 2020 =>

vom Juni 2020 =>

vom Mai 2020 =>

vom April 2020 =>

vom März 2020 =>

vom Februar 2020 =>

vom Januar 2020 =>

vom Dezember 2019 =>

vom November 2019 =>

vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>

Exchange Rates






Aktuelle Live-Kurse in USD (24 Stdn)

Auf diesen Seiten suchen

Check out Crypto bubbles

crypto bubbles

Krypto Fear & Greed Index

online Reiseführer

Krypto Shirts kaufen

yaess

yaess.de

sei wie Du bist


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger
Logo

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !