+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Informationen zu Avalanche


Dieses Kurz-Portrait ist von Blockchainmoney.de nach bestem Wissen und Verständnis der online verfügbaren Projektinformationen zusammen gestellt. Es dient der reinen Information darüber, was das Projekt ist und will. Jegliche Haftung und Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Informationen wird ausgeschlossen. Interessierten Leser wird dringlichst empfohlen, sich weiter gehend zu informieren, vor allem dann, wenn Interesse an einer Investition oder Spekulation in das Projekt bestehen sollte. Diese Seite dient in keinem Falle der finanziellen Beratung und ist mit der Warnung verbunden, dass bei Investitionen und Spekulationen ein sehr hohes Verlust-Risiko besteht.


Avalanche explained in a nutshell in english =>>



Marktstartdatum: 12.7.2020 | Startpreis: 4,60 USD | max. Anzahl an AVAX Tokens: 720 Mio.



Was ist Avalanche ?


Unter der Leitung von Professor Emin Gün Sirer von der Cornell University, einem der angesehensten Denker in der Kryptoszene, und den Mitbegründern von AVA Labs, Kevin Sekniqi, Ph.D. bei Cornell und Ted Yin, Ph.D. bei Cornell, ist das Blockchain-Projekt Avalanche ins Leben gerufen worden. Die Vision lautet, eine leistungsstarke und flexible Plattform für alle Arten von Anwendungen und Netzwerken zur Verfügung zu stellen.

Avalanche wurde erstmals in einem Whitepaper vorgeschlagen, das am 16. Mai 2018 in einem IPFS-Link einer pseudonymen Gruppe von Entwicklern namens Team Rocket veröffentlicht wurde.

Avalanche soll als Plattform der Plattformen mit neuartigem Konsensus und hohen Leistungsmerkmalen eine echte Blockchain 3.0 sein. Sie könnte das Potenzial besitzen, die dezentrale Netzwerk-Technologie auf eine neue Ebene zu heben.


Avalanche Avalanche ist die Plattform der Plattformen. DAG (directed acyclic graph) ist die Datenstruktur, Avalanche ist das Konsensus-Protokoll. Damit können alle Arten von digitalen Assets von jedermann ausgegeben werden. Das Besondere daran ist, dass es mehrere Skriptsprachen und mehrere virtuelle Maschinen zulässt. Dies bedeutet, dass eine Vielzahl von Knoten mit unterschiedlichen Funktionen unterstützt wird, wodurch sich ein neues Spektrum an digitalen Ressourcen, Funktionen und Funktionen ergibt.

Der Avalanche Konsensus ist ein bahnbrechendes Konsensprotokoll, das eine hybride Lösung aus klassichen schnellen Konsensus und dem Modell von Nakamoto bietet. Es vereint die Vorteile beider Modelle zu einem neuen und leistungsstarken Algorithmus, der sich auf Tausende, wenn nicht Millionen Teilnehmer skalieren lässt und keine Ansprüche an Stromverbauch oder Hardwareausrüstung stellt. Es gibt eine Reihe von Konsensprotokollen vom einfachsten bis zum komplexesten, beginnend mit slush, snowflake, snowball und schließlich der auf einem gerichteten azyklischen Graphen (DAG) basierenden Avalanche. Die DAG-Struktur soll die Effizienz und Sicherheitseigenschaften des Protokolls erhöhen.

Der Grund, warum Team Rocket Avalanche als eine neue Familie von Protokollen beschreibt, liegt in der Idee der Metastabilität, einem Mittel, um einen Konsens zu erzielen, indem alle Knoten zu einem entstehenden Konsens geführt werden, ohne dass es Führungskräfte gibt. Es wird ein hohes Sicherheitsniveau bei schnellem Tempo erreicht. Dazu werden kleine, zufällige Stichproben von Teilquoren aus Knoten im Netzwerk erstellt, sodass höhere Durchsätze und parallele Konsensierungen ausgeführt werden können, bevor sich schließlich alle Knoten annähern und mit der Zeit zu einem übergeordneten Konsens gelangen (s. Video unten).


Das Avalanche Netzwerk besteht aus tausenden von Knoten, ist extrem skalierbar und sehr schnell. Transaktionen benötigen nur 1-2 Sekunden. Programmierer profitieren von der hohen Flexibilität der Plattform. Sie unterstützt mehrer Skriptspachen und ermöglicht die Implementierung von Privacyfunktionen von Zcash (zk-SNARKS) oder Monero (Ring-Signaturen). Der besondere Clou scheint zu sein, dass Subnetzwerke einfach durch Auswahl von vorhandenen Knoten erstellt werden können wie. CEO Sirer beschreibt das heterogene Netzwerk Avalanche als andersartiges Universum.

Die Avalanche-Blockchain vereint folgende Eigenschaften:

  • sehr schnell mit tausenden von Transaktionen pro Sekunde
  • sehr sicher durch tausende von Knoten
  • skalierbar bis Millionen Knoten
  • sehr kostengünstige Transaktionen
  • Avalanche Konsensus als hybrider Konsensus-Algorithmus
  • Staking und Minting
  • flexible Smart Contracts
  • 1-2 Sekunden globale Transaktionszeiten
  • flexibel programmierbar durch mehrere verfügbare Programmiersprachen
  • einfach zu installierende Subnetzwerke
  • Quantencomputer sicher

"Was Avalanche von anderen Lösungen unterscheidet, ist die Einfachheit, die hohe Leistung und die Parametrierbarkeit, um sich an unterschiedliche Vertrauensniveaus anzupassen", sagte Edward Tate, der Gründer von Tezos bei der Überlegung das Netzwerk zur Tezos-Optimierung zu nutzen.

Mit Athereum ist ein Netzwerk, das aus einem freundlichen Fork der Ethereum-Blockchain entstanden ist, bereits als Subnetzwerk auf Avalanche gestartet. Athereum überwindet nach Angaben die Skalierungsprobleme von Ethereum, an denen das Team um Buterin aktuell noch intensiv arbeitet. Bitcoin Cash will Avalance nutzen, um die Transaktions-Leistung zu optimieren.


Wo kann man AVAX kaufen ?


AVAX Coins können unter anderem auf folgenden Exchanges gekauft werden::

Wer AVAX gegen Euro kaufen möchte, muss auf einigen Börsen zunächst Bitcoin, BNB, BUSD oder USDT kaufen und diese dann zu den genannten Börsen transferieren oder direkt bei Coinmerce kaufen.


Wie legt man ein AVAX-Wallet an ?


Für AVAX gibt es eigene Wallets von Avalanche.









dieBasis
Video zur BasisPartei ansehen =>

Exchange Rates



Aktuelle Live-Kurse


Krypto Fear & Greed Index

online Reiseführer

Krypto Shirts kaufen

yaess

yaess


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger