+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Blockchain-Glossar



Die wichtigsten Begriffe erklärt

Was ist eine Blockchain ?

Blockchain Das zentralisierte Internet ist nicht sicher. Daten können unbegrenzt gestohlen, manipuliert, zensiert und kopiert werden. Dies ist ein Problem, das gelöst werden sollte, insbesondere wenn es darum geht, wertvolle Vermögenswerte oder Währungen digital zu übertragen.
Die Idee der Dezentralisierung von Netzwerken und Blockchain ist nicht neu, sondern nur mit der Erfindung von Bitcoin als digitalem Vermögenswert ab populär geworden. Bitcoin basiert auf einer dezentralisierten Blockchain und kann als sichere globale und grenzenlose Währung verwendet werden. Ein Blockchain-Netzwerk ermöglicht das Übertragen von Assets in einem globalen sicheren, schnellen und vertrauenswürdigen Netzwerk ohne das Risiko des Kopierens, Verlierens oder Manipulierens. Damit öffnet die Blockchain-Technologie die Tür für ein neues digitales Ökosystem, das von fast allen Teilen des menschlichen Lebens übernommen werden kann.
Eine Blockchain ist eine Blockkettebzw. eine Kette aus separaten Datenblöcken, die Informationen zu Transaktionen enthält und gesicherte Hashes auf einem Datenblock generiert. Jeder Block ist mit dem vorherigen verknüpft und bezieht sich auf diesen. Zusammen bilden sie die Blockchain. Es ist eine Datenbank, die nicht geändert werden kann, nachdem ein Block geschaffen und bestätigt wurde. Die gesamte Blockchain-Software und -Datenbank kann auf viele Computer lokal oder global verteilt werden, von denen jeder eine Kopie hat. Das Ergebnis ist ein verteiltes Netzwerk oder Hauptbuch, ein distribuierter Ledger.


Was ist ein Distributed Ledger (dlt = distributed ledger technology) ?

Ein verteiltes Ledger ist einfach eine Netzwerkdatenbank, die auf verschiedene Knoten verteilt ist. Die Datenbank wird gemeinsam genutzt, repliziert und zwischen den Mitgliedern eines dezentralen Netzwerks synchronisiert. Es zeichnet Transaktionen wie den Austausch von Vermögenswerten oder Daten zwischen den Mitgliedern des Netzwerks auf.


Was ist ein DAG (directed acryl graph) ?

directed acyclic graph Ein gerichteter azyklischer Graph ist ein gerichteter Graph, der keine Zyklen aufweist. Ein Baum ist eine besondere Art von Grafik ohne Zyklen, ein hierarchisches Modell. In einem solchen Diagramm hat jeder Knoten einen oder mehrere Vorgängerknoten und Nachfolgeknoten. Das heißt, es ist unmöglich, den gesamten Graphen beginnend an einer Kante zu durchlaufen. Die Kanten des gerichteten Graphen gehen Sie nur in eine Richtung. DAGs sind skalierbar und schnell und ermöglichen gebührenfreie Transaktionen. Mehr dazu =>


Was ist ein Smart-Contract ?

Ein intelligenter Vertrag ist eine Vereinbarung oder ein Vertrag zwischen zwei Personen / Nutzern in Form eines Softwarecodes. Dieser ist selbstausführend, wenn die definierten Bedingungen einer Vereinbarung zwischen einem Käufer und einem Verkäufer (z. B.) erfüllt sind. Der Smart-Contract wird in einer Blockchain oder einem DAG-Netzwerk gespeichert und kann nicht geändert werden. Es wird von einer Blockchain oder einem DAG automatisch verarbeitet, wodurch die Notwendigkeit eines Dritten (Agenten) entfällt. Intelligente Verträge ermöglichen vertrauenswürdiges Handeln und schnelle und kostengünstige Peer-to-Peer-Transaktionen in einem dezentralen Netzwerk. Mehr dazu =>


Was ist ein Token ?

Ein Token repräsentiert eine Rolle oder Funktion in einem digitalen Ökosystem. Dies kann ein Stimmrecht sein, eine Stakingoption oder ein anderes Dienstprogramm. Ein Ökosystem-Token oder Utility-Token (Gebrauchs-Token) kann mehrere Rollen und Werte haben, jedoch keine außerhalb das Ökosystem. Er dient lediglich der Funktionsweise des Netzwerkes.


Was sind Security Token ?

Wertpapiere sind reale Vermögenswerte wie z.B. Aktien eines börsennotierten Unternehmens. Ein Security-Token ist eine tokenisierte, digitale Form eines Wertpapieres. Security-Token liegen andere rechtliche Rahmenbedingungen zugrunde als Commodities(Waren) und gewöhnliche Kryptowährungen. Sie dürfen nicht ohne spezielle Zulassung und Genehmigung eingeführt werden. Mehr dazu =>


Was ist ein Stablecoin ?

Ein Stablecoin ist an eine Fiat-Währung oder ein Edelmetall gebunden, um Preisschwankungen wie bei gewöhnlichen Münzen und Token zu vermeiden, die aufgrund des intensiven Handels sehr volatil sind. In den meisten Fällen wird der USD als Hintergrundwährung verwendet. Es gibt aber auch Münzen mit Euro- und Golddeckung.


Was ist ein Airdrop ?

Ein Airdrop ist ein Werbe- und Marketinginstrument für zumeist neue Token, um die Bekanntheit und die Beteiligung am Projekt zu schaffen und zu erhöhen, sowie eine Community aufzubauen. Die Krypto-Community kann an definierten Airdrop-Aufgaben wie dem Beitrag an Social-Media-Sites des Projektes teilnehmen und dafür eine Anzahl an Token als kostenlose Belohnung erhalten. Mehr dazu =>


Was ist ein Wallet ?

Eine Kryptowährungsbrieftasche kann ein physisches Gerät, eine Anwendung oder ein Dients-Programm zum Aufbewahren, Verwalten, Senden und Empfangen von Kryptowährungen sein. Tatsächlich speichert es die öffentlichen und privaten Schlüssel einer Blockchain, mit der der Eigentümer seine Münzen und Token verfolgen und verwalten kann. Der öffentliche Schlüssel ist eine Zeichenfolge aus alphanumerischen Zeichen und dient als Adresse dem Empfang einer Währung. Diese ist öffentlich und kann jedermann bekannt bzw. auch einsehbar sein. Der private Schlüssel ist oft eine Kombination von 12-24 Wörtern, die nur dem Eigentümer bekannt sein sollte und also geheim gehalten wird. Mehr dazu =>


Was ist ein Konsensus ?

Ziel eines Konsensalgorithmus ist es, einer Gruppe von Netzwerkbetreibern (Knoten) eine Einigung zu ermöglichen, um Transaktionen sicher freizugeben. Er dient z.B. der Übereinkunft von Transaktions-Reihenfolgen in einem Netzwerk, in dem keiner der Beteiligten einem anderen vertrauen muss oder als vertrauenswürdig gelten muss (trustless).
Es ist ein System zur Schaffung von Vertrauen, wenn Einzelpersonen sich nicht vertrauen. Ein Konsens beweist, dass eine Transaktion wahr und richtig ist und nur einmalig ausgeführt werden soll.
Es gibt verschiedene Konsensalgorithmen, die versuchen, die Aufgabe am besten zu lösen, sicher und schnell. Am bekanntesten sind Proof-of-Work (z.B. Bitcoin) und Proof-of-Stake (z.B. EOS und Cardano). Der Algorithmus bestimmt auch, welche Netzwerkknoten entscheiden sollen und wie diese dafür belohnt werden. Mehr dazu =>


Was ist Staking ?

Staking bedeutet, eine Kryptowährung in einem Wallet eines Blockchain- oder Dag-Projekts für einen ausgewählten Zeitraum zu halten und einzufrieren (zu reinvestieren), um das Netzwerk zu unterstützen. Diese Unterstützung wird belohnt, indem eine Art Zins oder Dividende verdient werden kann. Die Art und Höhe der Belohnung ist abhängig von der Länge der Stakingzeit und der Technologie, mit der das Projekt arbeitet. Staking-Belohnungen werden von Blockchains und Dags mit einem Proof-of-Stake-Konsens angeboten. Mehr dazu =>


Was ist Sharding ?

Ein Hauptproblem der Blockchain-Technologie ist ihre begrenzte Skalierbarkeit, die ihren Einsatz manchmal begrenzt. Skalierbarkeit bedeutet, dass sehr hohe Transaktionsraten möglich sein müssen, um große Anwendungen wie z.B. globale Zahlungsplattformen funktionsfähig zu machen.
Sharding kann dieses Problem lösen, indem es das Netzwerk in Teile oder Knoten aufteilt, und jeder Knoten oder Shard nur die Transaktionen verarbeitet und speichert, die für ihn relevant sind.
Durch Layer-2-Sharding Lösungen ist es möglich, die ursprüngliche Blockchain als Sicherheitsbasis zu nutzen und die zweite Ebene zu sharden. Dann können dort große Lösungen wie ganze separate Blockchains, Unternehmen oder Applikationen innerhalb eines Shards laufen und schnelle und kostengünstige Transaktionen realisieren. Die gesamte Blockchain ist mit dieser Lösung nahezu unlimitiert skalierbar, wobei die in einem Splitter gespeicherten Informationen weiterhin unter anderen Knoten geteilt werden können, um das Netzwerk dezentral und sicher zu halten. Ein Cross-Shard-Protokoll wird zu diesem Zweck verwendet.


Was ist Custody ?

Ist ein sicherer Aufbewahrungs-Service von Banken oder Fonds. Er stellt sicher, dass Kryptowährungen, in die große Summen investiert sind, sicher aufbewahrt werden. Die Private Keys sind im Besitz der Banken und Fonds, nicht bei den Ivestoren direkt.


Was ist ein ETF ?

Ein Bitcoin ETF ist ein Wertpapier, das an einer Börse gehandelt wird. Investoren müssen sich nicht darum kümmern, Bitcoin zu kaufen und sicher aufzubewahren. Sie kaufen den Anteil an Bitcoin, den der ETF ausweist, als die Börsennotierung. Ein ETF kann unterschiedliche Anteile ausweisen. So ist der Vorschlag der Winkelvoss Brüder, ihren Bitcoin ETF mit 0,01 BTC zu gestalten, abgelehnt worden. Dieser ETF wäre auch für kleine Investoren interessant gewesen. Der ETF der Chicagoer Börse CBOE bietet Anteile von 25 BTC an, was damit auf Großinvestoren ausgerichtet ist. Mit der Zulassung von ETFs kann vor allem institutionelles Kapital in den Markt fließen.


Was sind Futures ?

Futures sind einfach ausgedrückt Termingeschäfte. Sie kaufen oder verkaufen heute zu einem Preis, der zu einem vorher festgelegten Stichtag gilt, was bedeutet, dass Sie zum Stichtag entweder Gewinn oder Verlust machen. Um Bitcoin-Futuregeschäfte zu machen, muss man keine Bitcoin besitzen.


Was ist ein Derivat ?

Ein Derivat ist ein abgeleiteter Wert von einem realen Basiswert, hat aber selbst keinen Wert. Derivate sind Termingeschäfte. Futures sind Derivate. Derivate ermöglichen den Handel mit einem Basiswert (Gold, Aktie, Währung, Bitcoin), ohne diesen besitzen zu müssen. Gewinne und Verluste können sehr viel höher ausfallen als mit dem Basiswert. Aber Derivate können naturgemäß auch auf Null fallen.


Was ist OTC-Handel ?

OTC steht für over the counter und bedeutet außerbörslicher Direkthandel zwischen Käufer und Verkäufer. OTC-Handel ist kostengünstiger, anonymer und auch möglich für nicht Börsen zugelassenen Produkte. Preise passen sich in der Regel an Börsenpreise an, bzw. umgekehrt.


Was ist ein Oracle ?

Ein Oracle liefert reale Daten außerhalb einer Blockchain und übermittelt diese Informationen an Smart-Contracts in einer Blockchain, um sie dort zu verwenden oder zu verarbeiten. Ein Oracle kann ein Datenfeed sein, das von einem Drittanbieter bereitgestellt wird. Da intelligente Verträge völlig eigenständig sind und keine Informationen oder der Zugriff auf Daten außerhalb der Kette eingeschränkt sind, müssen externe Daten von externen Anbietern über ein Oracle von Datenpunkten außerhalb der Kette übertragen werden. Mehr dazu =>


Was ist eine Virtuelle Maschine (VM) ?

Eine virtuelle Maschine bildet die Rechnerarchitektur eines real existierenden oder hypothetischen Rechners nach. Sozusagen ein Duplikat eines echten Rechners. Sie ermöglicht, dass sich Betriebssysteme oder Anwendungen, die für den echten Rechner entwickelt wurden, auch auf der virtuellen Maschine genauso wie auf dem realen Rechner ausführen lassen. Die Vorteile sind, dass mehrere Betriebssysteme und Anwendungen gleichzeitig laufen können, ohne sich zu stören, und dass Kosten und Zeit drastisch reduziert werden.


Exchange Rates

Aktuelle Live-Kurse


Krypto Fear & Greed Index

Coins kaufen und tauschen:

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitpanda** =>

bsur

blockchainmoney in english - crypto in a nutshell

Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger