+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Folgender Artikel dient nur zur Information und Unterhaltung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.


Was ist ein Bitcoin ETF ?


Juli 2022


ETF steht für "Exchange Traded Fund", also Börsen gehandelter Fonds, eine spezielle Form von Investmentfonds. In einen Fonds zahlen viele Anleger in einen Topf aus Vermögenswerten ein, die oftmals einen Index-Fonds nachbilden. Bei einem Bitcoin ETF besteht dieser Topf lediglich aus BTC. ETFs sind an den Börsen seit Jahren sehr beliebt, u.a. auch, weil sie recht kostengünstig sind.


Bitcoin ETF

Warum warten soviele Investoren auf einen Bitcoin ETF ?


Bereits seit 2013 bestehen Versuche, einen Bitcoin Spot ETF zuzulassen. Bislang wurden alle Anträge in den USA un der EU aus Sicherheitsbedenken abgelehnt. Bei einem ETF zahlen Anleger ihr Kapital bei einer Vermögensverwaltungsgesellschaft oder einer Kryptobörse in einen Bitcoin ETF ein, werden allerdings nicht Eigentümer der Bitcoin, sondern Fonds-Teilnehmer und erhalten ein Wertpapier, das an traditionellen Börsen gehandelt werden kann. Der ETF-Teilnehmer braucht sich nicht mit technischen Fragen des BTC-Handels auf Kryptobörsen und der Verwahrung, sowie Sicherheitsaspekten zu beschäftigen. Ein ETF stellt insofern einen vereinfachten Bitcoin-Marktzugang dar, der potenziell viele neue Investoren anlocken kann. Insbesondere auch Broker, Institutionen und andere klassische Investoren an den Aktienmärkten.

Ein Bitcoin ETF ist eine Alternative für Investoren, die nicht über eine Kryptowährungs-Börse direkt in Bitcoins investieren wollen.

Ein Bitcoin Spot ETF ist ein Wertpapier, das auf realen Bitcoins beruht. Dagegen funktionieren Bitcoin Futures ETFs wie Derivate, denen keine echten Bitcoins unterliegen. Hier geht es um Handelsverträge, deren Ausführung in der Zukunft liegt. Solche Bitcoin ETFs sind seit Ende 2021 in den USA zugelassen und verfügbar.

Da Bitcoin ETFs an traditionellen Börsen handelbar sind, lassen sich auch Leerverkäufe realisieren, also ETFs zu shorten, um damit Gewinne bei sinkenden Kursen zu erzielen. Ein solcher Bitcoin Short ETF ist seit Mitte 2022 verfügbar.

Die Zulassung eines Bitcoin Spot ETFs würde ein sehr positives Signal an die Finanzmärkte senden und die Nachfrage nach Bitcoin wesentlich erhöhen, da er wie gesagt mit echten Bitcoins unterlegt sein muss.


Welche Bitcoin ETFs gibt es bereits ?


Bitcoin ETFs sind in folgender Form am Markt:

  • ProShares Bitcoin Strategy ETF (BITO) - futures
  • Valkyrie Bitcoin Strategy ETF (BTF) - futures
  • VanEck Bitcoin Strategy ETF (XBTF) - futures
  • Purpose Bitcoin ETF (BTCC) - futures
  • ProShares Short ETF (seit Mitte 2022) - short

Neben Bitcoin ETFs sind Bitcoin ETNs und ETPs verfügbar. Bei ETNs (Exchange Traded Notes) und ETPs (Exchange Traded Products) handelt es sich um börsennotierte Inhaberschuldverschreibung als Sonderform von Zertifikaten. Es sind eine Form von Anleihen. Sie bilden die Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Basiswertes 1:1 nach. Diese sind für Bitcoin und auch Ethereum bereits seit einigen Jahren auf dem Markt.






zurück zur Beitragsübersicht =>


yaess

yaess

yaess

yaess



Coinmerce

Binance

Kucoin

Kucoin

Exchange Rates



Aktuelle Live-Kurse (24 Stdn)


Krypto Fear & Greed Index

Griechenland´s Inseln

Prophezeiungen

online Reiseführer

Krypto Shirts kaufen

yaess


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger