+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Das perfekte Wallet


die eigene Bank Wallets für das Aufbewahren, Versenden und Empfangen von Kryptowährungen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Unter ihnen einige Multicurrency-Wallets und Zahlungsdienst-Wallets mit Sonderfunktionen wie z.B. Staking, Swaps, Kaufen, Kredite, Fiat-Gateways oder Debitkartenangeboten. Noch gibt es keine Wallet, die alle sinnvollen Funktionen besitzt, und die meisten sind in der Zahl der Währungen begrenzt oder haben bestimmte Projekte gar nicht im Angebot. Die Folge für den Krypto-Fan ist, dass er/sie mehrere Wallets benötigt und verwalten muss.


Da darf man vielleicht fragen, ob und wann es ein Angebot geben wird, das alle Funktionen und alle Währungen abdeckt ? Oder ob bestehende Wallets die Funktionalität bis zur Perfektion erweitern können ?


Ein perfektes Wallet müßte folgende Funktionen besitzen und selbstverständlich absolut sicher sein:


Basisfunktionen

Dies muss nicht bedeuten, dass Bargeld verboten oder verschwinden wird. Aber es wird immer weniger gebraucht und vielleicht auch akzeptiert, einfach, weil es zu umständlich ist. Wobei die Anonymität von Bargeld auch mit dezentralen Kryptowährungen, die verschlüsselte und nicht öffentlich einsehbare Transaktionen vollziehen können, erreicht werden kann. Das klingt heute für viele noch etwas unglaubwürdig, vor allem in den Ohren der Bargeldverteidiger.


Einzahlen und Kaufen

Fiatgeld-Überweisung (solange noch notwendig) muss vom Bankkonto auf eine kostengünstige und schnell Weise erfolgen. SEPA ist dabei zu langsam und Kreditkarten sind zu teuer. Es gibt bessere Optionen, die sich durchsetzen müssen. Das Kaufen von Währungen muss mit schnellen und kostengünstigem Umtausch im Wallet möglich sein. Daher benötigt das Wallet auch die Aufbewahrungsmöglichkeit für Fiatwährungen. => vergleiche z.B. Coinmerce, Coinbase und Bitpanda


Bezahlfunktionen

Vom Wallet aus muss das Bezahlen von Produkten und Dienstleistungen direkt möglich sein. Debitkarten, die dies unterstützen, gehören zum Standardangebot. Dabei müssen Umtauschvorgänge kostengünstig und schnell direkt im Hintergrund ablaufen, so dass jeder Empfänger die Währung seines Wunsches erhält. Auch sollte das Wallet fähig sein, Daueraufträge und Zahlungsanforderungen zu prüfen und zu bedienen. => vergleiche Swipe und Crypto.com


Tausch- und Handelsfunktionen

Das Wallet muss eine schnelle und kostengünstige Tauschfunktion, am besten Swapfunktion besitzen, mit der jeder Token zu jeder Zeit in einen anderen umgewandelt werden kann. Hierzu können neue Swap-Protokolle in das Wallet integriert werden. => vergleiche u.a. Uniswap, Zeroswap und Trustswap


Staking und Lending

Eigene Kryptowährungen im Wallet müssen die Option besitzen, gestaked oder angelegt zu werden, um passives Einkommen zu generieren. Sie können Proof-of-Stake-Netzwerken oder Liquiditätspools gegen Honorierung zur Verfügung gestellt werden. Außerdem sollten sie als Sicherheiten für eigene Kredite zur Verfügung stehen, die ebenfalls innerhalb des Wallets verwaltet werden können.


Wertpapierhandel

Eine Gateway-Funktion zum Handel von und mit klassischen oder digitalisierten Wertpapieren sollte das Funktionsangebot ebenfalls erweitern.


Mit einem solchen perfekten Wallet, das vom Smartphone aus bedienbar ist, kann man zukünftig die eigenen Finanzen unabhängig von Zeit, Raum und Dritten verwalten und kontrollieren. Ein nahezu perfekter Rahmen für individuelle finanzielle Freiheit und Flexibilität.


zurück zur Beitragsübersicht =>

dieBasis

Exchange Rates



Aktuelle Live-Kurse


Krypto Fear & Greed Index

bsur

online Reiseführer

Krypto Shirts kaufen

yaess

yaess


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger