+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Wann endet die Manipulation ?


Ein paar Gedankenanstöße von Blockchainmoney.de


Manipulation Es ist wie in so vielen Lebensbereichen: mit der Lüge lebt es sich einfacher und bequemer. Die Wahrheit ist oftmals schmerzhaft und zwingt zu Veränderungen.

Es ist eigentlich erstaunlich, wie viele Menschen bereit sind, nicht zu sehen, dass der Kaiser nackt ist und so tun, als sei alles ganz normal und richtig, was sich abspielt. Es wird einfach ignoriert, weg gesehen und uminterpretiert.

Genau dies trifft auch auf die Finanzmärkte zu. Technische Analysen und der Glaube an unaufhörliches Wachstum der Kurse, Preise und Profite machen wohl blind für die Realitäten. Und diese sind, dass die Finanzmärkte seit Jahren manipuliert werden, damit sie sich in die gewünschte Richtung bewegen und die blinden Teilnehmer profitieren. Das schlimme Wort Manipulation will aber niemand hören oder wahrhaben, daher befinden wir uns jetzt in der Verschwörungstheoretiker-Schublade.


Doch es gibt ein paar Fakten, die nicht einfach vom Tisch gewischt werden können:

  • Das Großkapital, Konzerne und Regierungen haben ein hohes Interesse am Wachstum der Börsen- und Immobilienmärkte und keines an alternativen Märkten
  • Eine weltweite Rezession oder gar Depression steht vor der Tür und kann nicht mehr negiert werden. Dennoch wachsen die Aktienmärkte.
  • Das Bankensystem ist stark angeschlagen und kann ohne Kapitalversorgung durch die Zentralbanken nicht mehr bestehen. Null- und Negativzinsen sind Beweis für das Ende des Systems.
  • Die Aktien-Märkte können weiter wachsen durch das ständig neu gedruckte Kapital der Zentralbanken, das in die Finanzmärkte strömt und vornehmlich für Aktienrückkäufe verwendet wird.
  • Die Edelmetallmärkte als Alternative verzeichnen massiv ansteigende Nachfrage, werden aber manipulativ auf niedrigem Preisniveau gehalten. Dies ist nun durch Aussagen und Festnahmen von entsprechend instruierten Tradern bestätigt worden. (Quelle)
  • Der Kryptomarkt wird permanent manipulativ korrigiert. Die Marktentwicklung hat mit realem Marktgeschehen überhaupt nichts zu tun. Auch der angebliche Hype Ende 2017 wurde manipuliert initiiert. Alle, die glauben, dies sei auf eine plötzlich boomende Nachfrage zurückzuführen gewesen, haben nicht ausreichend hingesehen und nachgedacht.

Wie lange werden die Märkte noch manipuliert und was geschieht, wenn dies vorüber ist ? Leider lassen sich diese beiden Fragen nicht exakt beantworten, weil es denkbar ist, dass das endlose Gelddrucken noch länger praktiziert wird und die Manipulation weitergeht, zumal der politische Wille dies noch fordert (Trump z.B. braucht gute Zahlen) und die Teilnehmer noch in großer Zahl profitieren.


Allerdings werden mehr und mehr Teilnehmer skeptisch und vorsichtig, und vor allem sinkt das allgemeine Vertrauen der Bevölkerungen in das marode bzw. Zombie-gleiche System rasant ab.

Sollte es zu einem unerwarteten und nicht geplanten Ereignis kommen, kann von heute auf morgen Schluss sein mit der Party.

Dann dürften die Aktienkurse dramatisch in den Keller fallen und das Bankensystem kollabieren, während die Preise für Edelmetalle durch die Decke schießen. Verschwindet die Deckelung der Gold- und Silberpreise durch die Manipulation und die Derivateblase platzt, sind Preisexplosionen von 100x oder mehr nicht unrealistisch. Die Frage ist nur, wo man diese Preise dann findet, denn die Comex dürfte ihre Türen schließen.

Die Situation der Fiatwährungen verschärft die allgemeine kritische Situation noch. US-Dollar und Euro stehen vor dem Zusammenbruch, der speziell für den Dollar noch durch gezielte Maßnahmen Russlands und Chinas forciert wird. Auch hier schwindet das Vertrauen der Menschen zusehends.


Der Kryptowährungsmarkt befindet sich in einer besonders speziellen Lage. Zum einen entwickelt sich das neue Ökosystem rasend schnell und positiv, zum anderen ist digitales Geld bereits beschlossene Sache und wird über kurz oder lang kommen und in die Massenadaption überführt. Aber noch sind dezentrale Blockchains und dezentralisiertes Kryptogeld nicht akzeptiert, und es gibt starke Bemühungen, die neue Technologie für zentralisierte Währungen und noch mehr Kontrolle und Überwachung zu nutzen. Die Frage wird lauten, ob die Menschen den neuen Zentralbankwährungen vertrauen, wenn das alte System zusammen gebrochen ist ?


Und das alte System wird verschwinden, das ist wohl beschlossene Sache. Die Frage ist, wann es untergeht oder überführt wird ? Dieser Autor vermutet nach der Wiederwahl Trumps Ende 2020.


Die Meinung dieses Autors ist, dass der Kryptoboom 2017/18 ganz gezielt manipulativ initiiert wurde, um eine globale Aufmerksamkeit zu erzeugen für die neue Technologie und digitales Geld. Der nachfolgende Crash wurde ebenso erzeugt, um die Menschen gleichzeitig zu verunsichern bezüglich dezentraler Währungen wie Bitcoin und Co. Seither wird der Markt auf kleiner Flamme gekocht und unattraktiv gehalten, sowie die Entwicklung zentralisierter staatlicher Währungen vorangetrieben. Wenn diese dann fertig sind, sollen sie schnell zur Massenadaption kommen, weil den Menschen suggeriert werden wird, dass diese Währungen sicher und reguliert sind. Auch die ganze Diskussion um Facebook´s Libra weit im Vorfeld einer eventuellen Einführung hat lediglich zum Ziel, Verunsicherung gegenüber privaten und nicht staatlich kontrollierten Kryptowährungen zu erzeugen. Diese sind lange geplant und in der Entwicklung. Und das ganze Theater und die Kritik gegenüber Bitcoin, die speziell von Zentralbanken und Großbanken ins Spiel gebracht worden ist, beweist die über die Manipulation der Märkte hinausgehende ewige Manipulation der öffentlichen Meinung, die hoffentlich auch bald endet. Wenn die Menschen endlich erkennen, was hinter den Kulissen gespielt wird.


Exchange Rates

Aktuelle Live-Kurse


Krypto Fear & Greed Index

Coins mit Euro kaufen:

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitpanda** =>

bsur


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger