+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Verteilte Netzwerke - distributed ledger (DL)


einfach erklärt


zentrale dezentrale Netze Klassisch betrachtet benötigt jede Gruppe einen Führer oder Ansager oder Boss, damit sie als Einheit funktioniert und der Informationsfluss und die Handlungen koordiniert und kontrolliert erfolgen. Der Führer ist dabei derjenige, der kontrolliert, entscheidet und informiert. Bei ihm laufen die Informationen zusammen und er sorgt dafür, dass die Informationen nach Qualität und Quantität an die Gruppenmitglieder weiter geleitet werden, sowie dafür, dass alle auf dem notwendigen gleichen Wissensstand sind. Die Gruppenmitglieder sind eher passiv und nehmen die Informationen lediglich auf oder leiten Informationen, die sie von außerhalb der Gruppe bekommen, an den Führer weiter. Der Führer ist dabei ständig bemüht, die Gruppe als Einheit zusammen zu halten und dafür Sorge zu tragen, dass alles so läuft, wie es soll, und kein Gruppenmitglied ausfällt oder Fehler macht oder gar kontraproduktiv ist. Beispiele sind Teams/Abteilungen in Unternehmen oder ganz klassisch Militäreinheiten.

In technologischer Hinsicht funktionieren zentral kontrollierte Netzwerke nicht anders. Alle Informationen an und aus den Netzwerkknoten laufen an einer zentralen Stelle zusammen, wo sie gesammelt, gespeichert, ausgewertet und verteilt werden.

In verteilten, dezentralisierten Netzwerken ist dies anders. Es gibt keinen zentralen Kontrollpunkt, der alle Informationen hat und diese kontrolliert. Alle Netzwerkknoten sind gleichberechtigt und gleich verantwortlich. Damit dieses Netzwerk funktioniert, müssen die Netzwerkknoten selber dafür Sorge tragen, dass alle immer auf demselben Informationsstand sind, damit das Netzwerk reibungslos und fehlerfrei funktioniert.


Vergleichbar ist dies mit einer sich selbst organisierenden Gruppe Menschen, die keinen Führer oder Boss hat, sondern in der alle Mitglieder gleich sind und sich darüber verständigt haben, sich immer alle Informationen ehrlich und korrekt zukommen zu lassen, damit alle auf demselben Stand sind und am selben Ziel arbeiten können. Dabei muss die Gruppe dafür sorgen, dass keine Fehler in der Informationsübermittlung an alle auftreten, und dass es kein Gruppenmitglied gibt, das betrügt. Betrugsversuche müssen sofort erkannt und verhindert werden, und die Informationsabstimmung muss permanent und vollständig sein. Das würde bedeuten, dass die Gruppenmitglieder sich zu jeder Zeit gegenseitig informieren, wenn ein Mitglied eine neue Information bekommt. Das scheint sehr aufwendig zu sein und im wirklichen Leben unter Menschen kaum machbar. Aufwand und Fehleranfälligkeit wären zu groß.

Mit der verteilten Netzwerk-Technologie (DLT) ist dies aber durchaus machbar, weil Informationen ständig digital fließen können und Abgleiche dafür sorgen, dass Netzwerkknoten auf demselben Stand sind und Fehler schnellstmöglich erkannt werden.

Sogenannte Konsens-Algorithmen können Knoten in digitalen Netzwerken so steuern, dass diese sich gegenseitig informieren und überwachen, ohne dass eine zentrale Kontrolleinheit benötigt wird. Auf dieser Technologie beruhen dezentralisierte Blockchain- und DAG-Netzwerke.


Sie ermöglichen es, dass zentrale Steuerung und Kontrolle entfallen kann, und damit die Möglichkeiten von Manipulation und Zensur unmöglich werden.

In der menschlichen Wirklichkeit bedeutet dies funktionierende Teams, Gemeinschaften oder gar Gesellschaften ohne klassische Regierung oder Führungsinstanzen.



Bekämpfe nicht das Alte, sondern wende Dich dem Neuen zu.


Exchange Rates

Aktuelle Live-Kurse


Krypto Fear & Greed Index

Coins mit Euro kaufen:

Coinbase** =>

Coinmerce** =>

Bitpanda** =>

bsur


Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger

decentworld.de


Die Idee hinter Blockchain und Kryptowährungen


decentworld

Intro anhören !



Krypto und Blockchain Informationen für Anfänger