+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Kurzmitteilungen - Neuigkeiten vom November 2022



aktuell informiert
Nützliche Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ aktuelle Neuigkeiten und Meldungen auf Blockchainmoney.de +++
   
die Welt dezentralisieren DECENTWORLD.de - die Idee hinter Blockchain
   
30.Nov.

Inflationsraten im November leicht rückläufig.

Die Inflationsraten sind in Deutschland und in Österreich im November leicht rückläufig. Die aktuellsten Schätzungen liegen bei 10,0% (Okt. 10,4%) resp. 10,6% (Okt. 11,5%).
   
30.Nov.

Brasilien legalisiert Krypto-Zahlungen.

Die brasilianische Abgeordnetenkammer hat gestern einen Rechtsrahmen verabschiedet, der Kryptowährungen als Zahlungsmittel legalisiert. Das bedeutet, dass Waren und Dienstleistungen künftig mit Kryptos bezahlt werden können. Allerdings erhalten sie noch nicht den Status einer offiziellen Währung.
   
29.Nov.

Auch BlockFi ist insolvent.

Der Krypto-Kreditgeber BlockFi und acht der Tochtergesellschaften haben infolge des FTX-Debakels Insolvenz angemeldet. Verbindlichkeiten bis zu 10 Mrd. USD können nicht mehr bedient werden. Man arbeite nun an einem transparenten Prozess, der das beste Ergebnis für alle Kunden und andere Interessensgruppen ermöglicht.
   
28.Nov.

Putin will Blockchain basiertes Zahlungssystem.

Der russische Präsident Putin glaubt, dass ein neues System für internationale Geldüberweisungen erforderlich ist, um die Abhängigkeit von Großbanken und Dritten zu verringern. Er ist überzeugt, dass grenzüberschreitende Zahlungen, die auf digitaler Währung und der Distributed-Ledger-Technologie basieren, viel bequemer sein werden. Putin scheint verstanden zu haben und macht dem herkömmlichen zentralisierten westlichen System damit eine Kampfansage.
   
25.Nov.

Binance richtet Rettungsfonds ein.

Binance hat einen Fonds eingerichtet, um die Kryptoindustrie nach den Folgen des Zusammenbruchs seines Konkurrenten FTX Anfang dieses Monats wieder aufzubauen. Es werden zunächst 1 Milliarde US-Dollar für "IRI (Industry Recovery Initiative)-Themen-Investitionsmöglichkeiten" bereitgestellt und kann bei Bedarf auf 2 Milliarden US-Dollar erhöht werden. Andere Investoren können sich an dem Fonds beteiligen. Binance betonte, der IRI sei kein Investmentfonds und jeder, der über das IRI-Antragsverfahren investieren wolle, müsse in öffentlichen Adressen gebundenes Kapital beiseite legen, um Transparenz zu gewährleisten.
   
24.Nov.

Russland plant 180-Grad-Wende.

Nachdem in Russland lange viel über Verbote und strenge Reglementierungen der Kryptobranche gesprochen wurde, scheint sich jetzt eine Kehrtwende anzubahnen. Sowohl das Krypto-Mining, als auch der Handel sollen nicht nur zugelassen, sondern von höchster staatlicher Stelle gefördert werden. Das Finanzministerium und die bislang äußerst kritische Zentralbank planen laut Medienberichten die Einführung einer staatlichen Kryptobörse.
   
22.Nov.

Bitpanda erhält BaFin-Lizenz.

Die österreichische Kryptobörse Bitpanda hat die Genehmigung der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Kryptoverwahrerin erhalten, und kann nun ihre Kryptodienste in Deutschland anbieten. In schweren Zeiten wolle man nun beweisen, dass bei Bitpanda die Sicherheit von Kund:innen oberste Priorität hat.
   
21.Nov.

Neuer Privacy-Coin auf Cardano.

Midnight heißt die Cardano-Sidechain, die den bekanntesten Privacy-Coins Monero und Zcash Konkurrenz machen möchte. In der offiziellen Ankündigung hieß es, Midnight (DUST) sei ein Layer-2-Protokoll mit Zero-Knowledge-Proof-Technologie, deren Funktionalität sogar über die der bekannteren Coins hinaus gehen soll.
   
17.Nov.

Sportsponsoring.

Während Algorand die startende Fußball-WM in Qatar sponsort und entsprechend werblich in Erscheinung treten wird, wird Vechain auf den vom 13.-20.11. laufenden ATP-Finals u.a mit Bandenwerbung beworben.
   
16.Nov.

Theta kündigt Metachain an.

Am 1.12. soll das Theta Mainnet Upgrade 4.0 stattfinden. Die Einführung der neuen Metachain erweitert das expandierende Ökosystem enorm. Die Metachain ergänzt die Hauptkette durch eine theoretisch unbegrenzte Anzahl von benutzererstellten Unterketten (Subchains), die nicht genehmigt oder überwacht werden. Dadurch kann jeder im Theta-Ökosystem seine eigene Unterkette registrieren und verwalten, wenn er entsprechend THETA-Token als Sicherheiten hinterlegt. Subchains können zudem eigene TNT20-Token betreiben. Die Metachain wird den Cross-Chain-Asset-Transfer zwischen Unterketten und der Hauptkette sowie zu anderen Layer-1-Netzwerken wie Binance Smart Chain oder Ethereum unterstützen.
   
15.Nov.

Fonbnk nutzt Stellar Netzwerk.

Das Fintech-Unternehmen Fonbnk will seine Prepaid-Smartphone-Simkarten mit dem Stellar-Netzwerk verbinden und es seinen Kunden damit ermöglichen, die Prepaid-Guthaben-Karten in Debit-Karten umzuwandeln, mit denen über einen eigenen MIN-Token Guthaben in USDC umgewandelt werden. Fonbnk will sich so v.a. an Kunden wenden, die keinen Zugang zum Bankensystem haben. Zahlungen über das Stellar-Netzwerk sind sehr schnell und preisgünstig.
   
13.Nov.

Was ist Cardano Hydra.

Hydra ist die Layer-2-Skalierungslösung für Cardano. Es handelt sich um eine State-Channel-Technologie, die neben Zahlungen auch Smart-Contracts verarbeiten kann, und das sehr schnell und kostengünstig. Jeder "Hydra-Kopf" soll 1.000 TPS verarbeiten können, und "Köpfe" können unlimitiert hinzugefügt werden.
Vor wenigen Tagen hat IOHK die Implementierung von Hydra for Payments angekündigt, einem Open-Source-Entwicklertool für Zahlungslösungen im Cardano-Ökosystem. Hydra for Payments wird die Verwendung des Hydra Head-Protokolls für verschiedene Zahlungsanwendungsfälle vereinfachen und die Leistungsfähigkeit von Mikrozahlungen im Cardano-Ökosystem erschließen.
   
12.Nov.

Dogechain-Upgrade zu PoS.

Dogechain ist die Layer-2-Skalierungslösung und Smart-Contract-Plattform für Dogecoin. Am 14.11. findet ein größeres Upgrade statt, dass PoS und Staking auf Dogechain einführt.
   
10.Nov. Inflation

Inflationsraten Oktober.

Die Inflationsrate ist in den USA im Oktober auf 7,7% gesunken, was geringer als erwartet ist. Ein sehr positives Signal für die Finanzmärkte. Der Kryptomarkt reagierte mit steigenden Kursen, trotz der negativen Nachwirkungen der letzten Tage. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
10.Nov.

Proof-of-Reserves.

Der Kollaps von FTX könnte einen Wandel bei den zentralisierten Krypto-Börsen auslösen. Binance, Kucoin und OKX haben angekündigt, ein sogenanntes Proof-of-Reserves einzuführen, mit dem nachgewiesen wird, dass die Einlagen der Kunden an Krypto-Assets auch wirklich vorhanden sind. Auch andere Börsen haben reagiert und versichern, dass die Assets vorhanden sind und nicht mit ihnen spekuliert oder sie anderweitig eingesetzt werden. Einlagen bei FTX sind aktuell nicht zugängig und so fürchten manche Kunden, Ihre Werte in Millionenhöhe zu verlieren.
   
9.Nov.

Binance zieht Kaufangebot zurück.

Nach Sichtung der FTX-Firmenunterlagen zieht Binance das Übernahmeangebot nach neuesten Meldungen zurück. Damit sind die Einlagen der FTX-Nutzer in großer Verlust-Gefahr. Der Kryptomarkt reagiert mit einem weiteren Rückgang.
   
9.Nov.

Alameda und FTX insolvent ?

Die Konsequenzen der mutmaßlichen Insolvenzen von Alameda Research und FTX sind noch nicht abzusehen. Der Krypto-Markt befindet sich in extremer Unsicherheit. Was sind die wahren Hintergründe ? Was wusste CZ, der CEO von Binance ? Tritt er als Retter auf oder als derjenige, der das Chaos verursacht hat ?
   
8.Nov.

Binance kauft FTX.

Das Drama zwischen Binance und FTX geht weiter. Aktuelle sieht es so aus, dass Binance den wichtigsten Wettbewerber übernehmen will. Ist die Strategie von CEO CZ aufgegangen ? Weitere Details zu den Hintergründen werden folgen. Der Kurs von BNB schoss unmittelbar nach der Nachricht kurzfristig in die Höhe, bevor dann der gesamte Markt crashte.
   
8.Nov.

Was sind modulare Blockchains ?

Modulare Blockchains könnten die Lösung für das sogenannte Blockchain-Trilemma sein, nämlich hohe Dezentralität, Sicherheit und Skalierbarkeit ohne Kompromisse zu erreichen. Eine modulare Kette konzentriert sich nur auf bestimmte Aufgaben, während der Rest auf andere Schichten/Module ausgelagert wird. Zum Beitrag =>
   
8.Nov.

Ist die Börse FTX insolvent ?

Die Gerüchte um eine mögliche Insolvenz der bedeutenden Krypto-Börse FTX scheinen sich zu verhärten. Der CEO von Binance hat angekündigt, alle FTT-Token liquidieren zu wollen. Ein herber Schlag für den Kryptomarkt, der die Kurse vor wenigen Stunden erneut fallen ließ. ABER: Warum kündigt man eine solche Liquidation an ? Wissend, dass das den Kurs fallen lässt und Verluste beschert. Immerhin besitzt Binance FTT im Wert von über 500 Mio. USD. Manche Analysten meinen, es handele sich um einen Börsenangriff von Binance, um dem Konkurrenten FTX zu schaden. UND: Der CEO von FTX widersprach allen Gerüchten, dass die Börse insolvent sei.
   
8.Nov.

Vechain POA 2.0-Upgrade kommt.

Vechain hat angekündigt, dass das lang erwartete Proof-of-Authority-Upgrade nun am 17.11. durchgeführt werden soll. Die Kombination von Nakamoto-Konsensus und der Byzantinischen Fehlertoleranz (BFT) soll zu wesentlichen funktionellen Optimierungen des Netzwerkes führen.
   
7.Nov.

Wanchain ermöglicht NFT-Cross-Chain-Transaktionen.

Wanchain, eine führende dezentralisierte Blockchain-Interoperabilitätslösung, hat eine neue Funktion angekündigt, um NFT-Transaktionen zwischen Ketten einfacher und zuverlässiger zu machen. Die Wanchain-Cross-Chain-Bridge ermöglicht jetzt, dezentrale, nicht verwahrte NFT-Cross-Chain-Transaktionen zwischen verschiedenen Ketten durchzuführen. Zu diesen Ketten gehören Ethereum, Wanchain, Polygon, BNB Chain und XDC Network.
   
6.Nov.

Meinung.

Die Zentralbanken erhöhen die Leitzinsen, um angeblich die Inflation zu bekämpfen. Die Erhöhungsraten sind aber anscheinend zu gering, um einen ordentlichen senkenden Effekt zu erzielen. Ein anderer Effekt ist die Stärkung der jeweiligen Währungen. Die US-Fed liegt mit inzwischen 4% vor der EZB und der BOE, was den US-Dollar stärkt und die anderen Währungen schwächt. Ist dies also das primäre Ziel der Fed ?
Von der Inflation profitieren die Regierungen durch massive Steuerzuwächse, was sicher nicht unwillkommen ist.
Das Risiko der Zinserhöhungen liegt jedoch in den negativen Auswirkungen auf die Finanzmärkte und die Wirtschaft, weil die Finanzmärkte zu crashen drohen und die Kredite von Unternehmen und Immobilieninvestoren gefährden. Letztlich kommen dadurch die Banken in große Probleme, was in der Konsequenz zu neuen Rettungsmaßnahmen führen dürfte. Also wird ein neues quantitatives Easing mit eventuellen Zinssenkungen zu einer Umkehr der Notenbankpolitik führen, um die Finanzmärkte, die Banken und die verschuldeten Staaten zu retten. Neues Geld dürfte dann in noch nicht gekanntem Umfang in die Märkte fließen. (Videoempfehlung hierzu =>)
Erste Andeutungen aus Kreisen der Fed und der EZB sind bereits zu vernehmen. Und die BOE musste ja bekanntlich bereits intervenieren, um eine Katastrophe zu verhindern. Sobald dies geschieht, könnte auch der Kryptomarkt wieder profitieren und steigen.
Die kommende Woche wird nicht nur wegen der Zwischenwahlen in den USA (Dienstag) spannend, sondern v.a. wegen der US-Inflationszahlen für den Oktober (Donnerstag). Sollte die Inflationsrate geringer ausfallen, könnte dies bereits eine Umkehr einläuten.
   
5.Nov.

Elrond wird rebranded.

Der Blockchain-Technologieentwickler Elrond hat angekündigt, sich als neue Marke mit Fokus auf das Metaverse neu zu definieren. Das Unternehmen wird unter dem neuen Namen MultiversX und drei neuen Metaverse-Produkten - xFabric, xPortal und xWorlds - rebranden. Die neue Strategie soll Metaverse-Ersteller und -nutzer unterstützen.
   
4.Nov.

IOTA Staking 4. Runde.

Am kommenden 7.11. beginnt die vierte Runde des IOTA-Stakings im Firefly-Wallet. Erneut gibt es Assembly-Token alle 10 Sekunden für 90 Tage, wenn MIOTA gestaked werden. Bereits ab heute kann das Prestaking beginnen, nachdem das Firefly-Wallet upgedated wurde.
   
4.Nov.

Top Bitcoin Eigentümer.

Die TOP10 der Public Companies besitzen aktuell etwa 240.000 Bitcoin, angeführt von Microstrategy mit 130.000, Galaxy Digital mit 40.000, Voyager Digital mit 12.260 und Tesla mit 10.700 BTC.
Nach eigenen Angaben hält China 194.000 und die Ukraine (!) mehr als 46.000 BTC. (Quelle)
   
3.Nov.

Arweave partnert mit Meta.

Meta will Arweave nutzen, um digitale Token bei Instagram dauerhaft zu speichern. Arweave ist ein Protocol, dass die permanente, dezentralisierte und skalierbare Speicherung von On-Chain-Daten ermöglicht. Der Kurs von AR sprang nach Veröffentlichung um über 60% nach oben.
   
3.Nov.

Andre Cronje ist zurück bei Fantom.

Wenn man den Twitter-News trauen darf, dann scheint Andre Cronje zurück bei Fantom zu sein. Er hatte vor Monaten verkündet, aus dem Kryptogeschäft auszusteigen und Fantom verlassen, was zum gewaltigen Crash des FTM-Kurses führte. Cronje gilt als Kryptovisionär und einer der besten Programmierer. Der FTM-Kurs schoss heute entsprechend der GoodNews kurzfristig um über 20% nach oben.
   
3.Nov.

Was tut sich bei den CBDCs ?

Nachdem sowohl der IWF als auch die BIZ zuletzt klar geäußert haben, dass digitale Zentralbankwährungen (CBDCs) die Möglichkeit der Kontrolle bieten und diese entsprechend genutzt werden wird, hat die Ankündigung der Türkei die digitale Lira mit der digitalen ID zu verknüpfen für viele die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Ob, wo, wann und wie die zentral kontrollierten Währungen letztlich eingeführt werden, steht noch kaum fest. Das aktuelle Scheitern des eNeira, der digitalen Währung Nigerias, hat offenbart, dass bei der Einführung viele Fehler möglich sind, und die Akzeptanz in der Krypto-affinen Bevölkerung Nigerias bislang nicht gelungen ist.
Unterdessen äußerte der CEO von Binance gestern in seiner Rede auf dem Summit in Lissabon, dass seiner Meinung nach eine Kooexistenz von CBDCs und Kryptowährungen möglich ist.
   
2.Nov.

Fed hebt Zins erneut an.

Die US-Fed hat heute den Leitzins erneut um 0,75%-Punkte auf jetzt 4% angehoben. Vorgeblich soll die Inflation weiter bekämpft werden. Jedoch könnte man auch auf die Idee kommen, dass es ihr in erster Linie um einen starken US-Dollar geht. Der Kryptomarkt reagierte gelassen.
   
1.Nov.

Binance investiert in Twitter.

Binance investiert 500 Mio. USD in das neue Twitter, das jetzt von Elon Musk alleine geführt wird und am 28.10. von der Aktienbörse genommen wurde. Twitter soll fit für das Web 3.0 und Kryptozahlungen gemacht werden, erklärte CEO CZ in einem Gespräch mit CNBC.
   


nach oben

Ältere Meldungen


vom Oktober 2022 =>

vom September 2022 =>

vom August 2022 =>

vom Juli 2022 =>

vom Juni 2022 =>

vom Mai 2022 =>

vom April 2022 =>

vom März 2022 =>

vom Februar 2022 =>

vom Januar 2022 =>

vom Dezember 2021 =>

vom November 2021 =>

vom Oktober 2021 =>

vom September 2021 =>

vom August 2021 =>

vom Juli 2021 =>

vom Juni 2021 =>

vom Mai 2021 =>

vom April 2021 =>

vom März 2021 =>

vom Februar 2021 =>

vom Januar 2021 =>

vom Dezember 2020 =>

vom November 2020 =>

vom Oktober 2020 =>

vom September 2020 =>

vom August 2020 =>

vom Juli 2020 =>

vom Juni 2020 =>

vom Mai 2020 =>

vom April 2020 =>

vom März 2020 =>

vom Februar 2020 =>

vom Januar 2020 =>

vom Dezember 2019 =>

vom November 2019 =>

vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>

Anzeige**

Bitbox

Coinmerce

Binance

Kucoin

Kucoin

Bitpanda

money

schnell den besten Flugpreis finden

Aktuelle Live-Kurse in USD (24 Stdn)


Krypto Fear & Greed Index

Griechenland´s Inseln

Prophezeiungen

online Reiseführer

online Reiseführer Südostasien

Krypto Shirts kaufen

yaess