+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Kurzmitteilungen - Neuigkeiten vom Januar 2023



aktuell informiert
Nützliche Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ aktuelle Neuigkeiten und Meldungen auf Blockchainmoney.de +++
   
die Welt dezentralisieren DECENTWORLD.de - die Idee hinter Blockchain
   
31.Jan. Kryptokurse 2023

Ausgewählte Kryptokurse 2023.

Der Januar ist vorüber, und es gibt eindeutige Sieger für den ersten Monat in 2023. Insgesamt sieht das Bild sehr gut und vielversprechend aus, da alle Kryptos Gewinne erzielen konnten. Aptos konnte mit 480% gegenüber dem 1.1. klar die Siegerposition einnehmen, gefolgt von Render Token, Verasity, Decentraland, Fantom und Solana. Folgende Grafik ausgewählter Kryptos zeigt den aktuellen Stand. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
31.Jan.

Twitter wird Zahlungsfunktion integrieren.

Nach Angaben der Financial Times arbeitet Twitter an der Integration von Zahlungsfunktionen und hat entsprechende regulatorische Anträge bereits in die Wege geleitet. Eine Zulassung wird für 2023 erwartet. Laut des Berichtes soll es sich vornehmlich um Zahlungsmöglichkeiten in Fiatwährungen handeln, aber auch Kryptowährungen sollen wohl möglich werden. Bereits vor Wochen wurde spekuliert, ob Twitter unter Musk eine eigene Twitter-Kryptowährung für Zahlungen einführen wird.
   
30.Jan.

Was sind dynamische NFTs ?

Dynamische Non-Fungible-Tokens (dNFTs) sind NFTs, die mit frischen Daten aktualisiert werden können. Sie werden über spezielle Smart-Contract-Logiken kodiert und ermöglichen es, dass Data-Feeds Aktualisierungen vornehmen, ohne dass die zugrunde liegenden Identifikationsdaten verändert werden. Chainlink hat die Entwicklung von automatisierten und dezentralisierten dNFTs angekündigt und bietet entsprechende Dienste an.
   
29.Jan.

Was ist Render Token ?

Das Render-Token-Projekt basiert auf einer bahnbrechenden Cloud-Rendering-Technologie, die ein verteiltes globales Netzwerk von Millionen von Peer-to-Peer-GPU-Geräten schafft und dadurch Render-Leistungen für hochauflösende Grafiken und Videos schnell und kostengünstig macht. Lesen Sie das Portrait =>
   
26.Jan.

Axelar integriert Fantom.

Nach der Integration in das Axelar-Netzwerk wird Fantom automatisch Teil eines Ökosystems, das aus über 30 verschiedenen Blockchains besteht, die nahtlos miteinander interagieren können. Axelar ist ein dezentralisiertes Interoperabilitätsnetzwerk, das alle Blockchains, Assets und Apps über einen universellen Satz von Protokollen und APIs verbindet.
   
25.Jan.

Neue Blockchain-Projekte 2023.

In den letzten Monaten sind nicht mehr allzu viele neue Blockchain-Projekte im Markt gestartet. Das letzte sehr erfolgreiche war Aptos. Jedoch sind einige vielversprechende in der Entwicklung und werden vorr. in 2023 gelauncht. Dazu zählen z.B. Sui, Zetachain, LayerZero, Celestia, 5ire, Shardeum, Quai oder Sei. Lesen Sie die Kurzportraits =>
   
24.Jan.

Coinbase vertieft Partnerschaft mit dem BVB.

Eine Partnerschaft zwischen Coinbase und Borussia Dortmund besteht bereits seit Juli 2022. Zum Start der Rückrunde der Bundesliga haben beide Partner die Zusammenarbeit nun verteift, was Coinbase unter anderem ermöglicht, im Dortmunder Westfalenstadion Bandenwerbung zu schalten.
   
22.Jan. Hase

Heute beginnt das Jahr des Hasen.

2023 ist das Jahr des Hasen in Verbindung mit dem Element Wasser. Man spricht darum auch vom Wasser-Hasen. Das Jahr 2023 bringt Hoffnung. Hasen symbolisieren in der chinesischen Kultur und Tradition zudem Langlebigkeit (Geduld), Frieden und Wohlstand. Das Wasser Element lässt den ohnehin schon sensiblen Hasen noch gefühlvoller und empfindsamer werden.
   
22.Jan.

Fantom bringt ein dezentrales Finanzierungssystem.

Fantom hat einen dezentralen Finanzierungsmechanismus namens Ecosystem Vault ins Leben gerufen. Er soll Blockchain-Projekte durch einen von der Gemeinschaft angetriebenen Governance-Prozess finanzieren. Um eine Finanzierung zu beantragen, müssen neue Projekte sowohl einen Forumsbeitrag erstellen, als auch einen Governance-Vorschlag über eine On-Chain-Abstimmung genehmigen lassen.
   
22.Jan.

Cardano Toolkit für Sidechains.

Cardano hat ein Toolkit entwickelt, das die Erstellung von Sidechains auf Cardano leicht und schnell ermöglicht. Es besteht aus drei Hauptkomponenten: 1. Mainchain-Plutus-Skripte (die die Programmiersprache von Cardano nutzen), 2. ein Chain-Follower (der die Main-Chain-Daten und -Ereignisse verfolgt), der die Sidechain steuert, und 3. das Sidechain-Modul, das Primärkettendaten interpretiert und die notwendigen Ledger-Anpassungen implementiert. Das Toolkit ermöglicht es einer Sidechain, einen eigenen Konsensalgorithmus und eigene Funktionen zu haben. Es verbindet die Sidechain über eine Brücke mit der Root-Chain (Mainchain) und ermöglicht Cross-Chain-Transfers. [mehr dazu =>]
   
21.Jan.

Im sechsten Anlauf hat es geklappt.

Nachdem der Kryptomarkt innerhalb einer Woche fünfmal an der 1 Billion USD Marktkapitalisierung gescheitert ist, hat er sie nun deutlich übersprungen und ist in der Nacht zum Samstag auf 1,043 Billionen hochgeschossen. Hauptgewinner im Tagesvergleich sind Aptos, Hedera, Optimism, Solana und Fantom.
   
19.Jan.

Polkadot bringt neue Version des XCM.

Polkadot hat Version 3 seines Cross-Chain-Messaging-Formats (XCM) veröffentlicht. Version 3 verbessert die Programmierbarkeit und die Interoperabilität zwischen allen Parachains des Polkadot Ökosystems und damit die Fähigkeit, Assets und auch NFTs zwischen verschiedenen Blockchains zu transferieren.
   
19.Jan.

Vechain wird zum Standard in China.

Die China Animal Health and Food Safety Alliance (CAFA) hat mitgeteilt, dass China zum 1.1.2023 Gesetze eingeführt hat, die die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln verpflichtend machen werden. Das Gesetz mit dem Namen Revised Law on the Quality and Safety of Agricultural Products sieht vor, dass die Lebensmittelsicherheit durch Zertifizierungs- und Rückverfolgbarkeitssysteme verstärkt wird. Vechain ist Partner der CAFA und bietet bereits Lösungen für die Umsetzung der neuen Gesetze an.
   
18.Jan.

Verasity Staking geht weiter.

Verasity hat bekannt gegeben, dass VRA-Staking bis zum 31. März 2024 mit 15% p.a. verlängert wird. Der neue Zinssatz wird ab dem 1. April 2023 eingeführt. Der aktuelle Satz von 18,25% bleibt bis zu diesem Datum in Kraft. [VeraWallet =>]
   
18.Jan.

Djed soll noch im Januar kommen.

Djed ist der erste überbesicherte Stablecoin auf der Cardano Blockchain, entwickelt von Coti. Nach eigenen Angaben läuft die Entwicklung nach Plan, und die Einführung soll noch im Januar erfolgen.
   
17.Jan.

Wann und wie kommt der digitale Euro ?

Die Eurogroup, eine informelle Gruppe der Finanzminister der Eurozone, hat eine Erklärung veröffentlicht, bei der es um den Stand der Dinge bzgl. des digitalen Euros geht. So seien viele Aspekte des EURO CBDCs noch nicht klar und bedürften politischer Entscheidungen. Darunter auch die, ob das digitale Geld der Euro-Mitgliedsstaaten auf einer Blockchain aufbauen wird und ob es programmierbar sein wird. Es wurde während des aktuellen Treffens der Eurogroup festgestellt, dass ein digitaler Euro allgemein verfügbar sein sollte, aber das Bargeld ergänzen sollte, anstatt es zu ersetzen. Weiterhin, dass ein digitaler Euro eine Überwachung der Kriminalitäts- und Betrugsbekämpfung ermöglichen und gleichzeitig den Nutzern Vertrauen und Privatsphäre bieten sollte. Der digitale Euro müsse zu jedem Zeitpunkt automatisch in den traditionellen Euro konvertierbar sein und könne nicht so programmierbar sein, dass die Inhaber daran gehindert werden, ihn für bestimmte Einkäufe oder zu bestimmten Zeiten auszugeben.
Vermutlich wird die EU im Herbst 2023 über die Ausgabe eines digitalen Euros entscheiden. Da darf man gespannt sein, wie die politischen Entscheidungen ausfallen werden.
   
16.Jan.

Frontier startete In-Browser-Wallet-Erweiterung.

Das kettenunabhängige DeFi-Protokoll Frontier startete eine In-Browser-Wallet-Erweiterung, die es Nutzern ermöglicht, verschiedenste Aktivitäten wie Staking, Transaktionen und NFTs über 35 unterstützte Blockchains inklusive der neuen Aptos und Sui auszuführen.
   
16.Jan. Bitcoin yearly candles

Bitcoin jährliche Kerzen.

Die nebenstehende Grafik zeigt die jährlichen Bitcoin-Kerzen der letzten 12 Jahre. Nach drei grünen Jahren folgte immer ein rotes und dann wieder drei grüne. Sollte sich dieser Vierjahreszyklus wiederholen, stehen dem Kryptomarkt drei grüne Jahre bevor. 2023 hat bereits entsprechend begonnen. (Quelle: bitcoincharts.com)
   
15.Jan. Kryptokurse 2023

Kryptokurse 2023.

Der halbe Januar liegt bereits wieder hinter uns. In diesen ersten beiden Wochen sind die Kryptokurse endlich wieder leicht gestiegen und geben Hoffnung für das Jahr 2023. Folgende Grafik ausgewählter Kryptos zeigt die bisherigen Gewinner. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
14.Jan.

Polygon kündigt Hardfork an.

Am 17. Januar soll Polygon-Kette einem Hardfork namens Delhi Fork unterzogen werden. Das Ziel ist, die Netzwerkgebühren zu senken und die Blockfinalität zu optimieren.
   
13.Jan. Inflation

Inflationsraten Dezember.

Die Inflationsrate ist in den USA im Dezember auf 6,5% gesunken, ein weiteres positives Signal für die Finanzmärkte. Der Kryptomarkt reagierte umgehend mit steigenden Kursen. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
12.Jan.

Avalanche kooperiert mit Amazon.

AVA Labs hat verkündet, eine Partnerschaft mit Amazon Web Services (AWS) eingegangen zu sein. Das Ziel ist die Beschleunigung der Einführung der Blockchain-Technologie bei Unternehmen, Instituten und Behörden. Einzelpersonen und Unternehmen sollen bessere kundenspezifische Angebote entwickeln können und diese mit AWS testen und implementieren.
Der AVAX-Kurs reagierte unmittelbar mit einem 25%-igen Plus.
   
11.Jan.

Flare Airdrop nach zwei Jahren Verzögerung.

Am Dienstag fand der zweijährig verspätete Flare-FLR-Airdrop statt. Die an die Benutzer verteiltenen 4,28 Milliarden FLR stellen den anfänglichen Airdrop von 15% der Gesamtversorgung des Projekts dar. Die restlichen 85% werden über die nächsten drei Jahre verteilt. Der Airdrop fand auf Basis eines XRP-Snapshots im Dezember 2020 statt.
   
9.Jan.

Was wird den nächsten Bullenmarkt antreiben ?

Muss wirklich auf das nächste Bitcoin Halving Mitte 2024 gewartet werden, bis der nächste Bullrun startet ? So sagen es viele Krypto-Analysten voraus, weil es bisher scheinbar immer so war (übrigens war es nicht so für Litecoin).
Inzwischen hat sich der Markt verändert. Viele Projekte sind reif geworden und bringen nun praktische Anwendungen. Beispiele sind Ethereum, Vechain, IOTA, Cardano. Anwendungsbereiche wie Gaming, DeFi, TradeFi, NFTs und Metaverse entwickeln sich rasant und werden auch von Großunternehmen als Zukunft betrachtet. Staatliche Regulatoren machen Druck für mehr baldige Kontrolle und Regulierung, insbesondere nach den Desastern mit Terra und FTX in 2022 und institutionelle Investoren sehen das immense Potenzial, das in Bitcoin und in den dezentralen Anwendungsbereichen liegt und investieren bereits vorsichtig (Larry Fink von BlackRock bezeichnete DeFi unlängst als die Zukunft des Finanzsystems!). Warum also sollte eine Aufwärtsbewegung des Marktes nicht schon viel früher einsetzen ?
Die große Unbekannte ist die Zinspolitik der Fed. Sollte die Inflation sinken und die Gefahr der Rezession steigen, könnte die Fed ihre restriktive Politik wieder ändern, was günstig für den Kryptomarkt wäre.
   
9.Jan.

BlackRock geht in Bitcoin.

BlackRock, der weltweit größte Vermögensverwalter, fügt Bitcoin als zulässige Anlage zu seinem Global Allocation Fund hinzu, eines der beliebtesten Vehikel für normale und passive Anleger. Dieser Schritt ermöglicht es BlackRock, einen Teil der 15 Milliarden US-Dollar des Fonds in Bitcoin-Futures zu investieren, die an bei der CFTC registrierten Warenbörsen gehandelt werden.
Zudem investiert BlackRock ins Bitcoin Mining und unterstützt den insolventen größten Bitcoin Miner Core Scientific.
   
6.Jan.

Inflationsraten sinken leicht.

Auch in Österreich und der Schweiz sind die Inflationsraten im Dezember leicht gesunken. In Österreich nach Schätzungen auf 10,2%, in der Schweiz auf 2,8%.
   
5.Jan.

Binance Einlagen sind sicher.

Die Spekulationen und Verunsicherungen rund um die größte Kryptobörse Binance** könnten nun ein Ende finden. Der im Dezember vom US-amerikanischen Vermögensverwalter und der Research- und Analyseunternehmen Bernstein durchgeführte Stresstest wurde bestanden und die Einlagen seien sicher. Laut dem kürzlich erschienenen Bericht des Unternehmens soll die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz der Börse verschwindend gering sein.
   
5.Jan.

Indische Zentralbank will Kryptoverbote.

Indien gehört zu den Ländern mit der höchsten Kryptoakzeptanz in der Bevölkerung. Wiederholt gab es in den letzten Jahren Verbotsforderungen und massive Kritik insbesondere von der Zentralbank. Nun hat sie sich mit einem 172 Seiten starken Report erneut zu Wort gemeldet und fordert eine starke globale Regulierung und das Verbot von Stablecoins und DeFi. Ein wachsender Kryptomarkt könnte ihrer Meinung nach das globale Finanzsystem in Schwierigkeiten bringen.
   
3.Jan.

Inflationsrate sinkt auf 8,6%.

Die Inflationsrate ist für Deutschland im Dezember wohl auf 8,6% gesunken. Im November lag sie noch bei 10,0%.
   
3.Jan.

Hedera in Davos.

Die Hedera Foundation wird vom 15.-20.1. in Davos während des Treffens des WEF täglich Inhalte und Anwendungen präsentieren.
   
3.Jan.

200 Bitcoin gestohlen.

Dem Bitcoin Core developer Luke Dashjr sind nach eigenen Angaben am Montag 200 Bitcoin im Wert 3,3 Mio. USD von aus seiner Wallet gestohlen worden. Er habe die Bitcoin auf einer Hot-Wallet aufbewahrt und seinen privaten Schlüssel ebenfalls online gespeichert. Ob dies für einen solchen Profi glaubwürdig ist, bezweifeln manche Experten.
   
1.Jan.

China startet offiziellen NFT-Handelsplatz.

China startet staatlichen NFT-Handelsplatz China Digital Asset Trading Platform für digitale Sammlerstücke, digitale Urheberrechte und Eigentumsrechte. Der NFT-Marktplatz wird auf einer eigenen Blockchain namens China Cultural Protection Chain laufen. China hatte NFTs vor kurzem legalisiert.
Was ist der Nutzen von NFTs ? Lesen Sie dazu im Beitrag =>
   
1.Jan. 2023

Blockchainmoney.de wünscht allen ein erfolgreiches und gesundes 2023.

   


nach oben

Ältere Meldungen


vom Dezember 2022 =>

vom November 2022 =>

vom Oktober 2022 =>

vom September 2022 =>

vom August 2022 =>

vom Juli 2022 =>

vom Juni 2022 =>

vom Mai 2022 =>

vom April 2022 =>

vom März 2022 =>

vom Februar 2022 =>

vom Januar 2022 =>

vom Dezember 2021 =>

vom November 2021 =>

vom Oktober 2021 =>

vom September 2021 =>

vom August 2021 =>

vom Juli 2021 =>

vom Juni 2021 =>

vom Mai 2021 =>

vom April 2021 =>

vom März 2021 =>

vom Februar 2021 =>

vom Januar 2021 =>

vom Dezember 2020 =>

vom November 2020 =>

vom Oktober 2020 =>

vom September 2020 =>

vom August 2020 =>

vom Juli 2020 =>

vom Juni 2020 =>

vom Mai 2020 =>

vom April 2020 =>

vom März 2020 =>

vom Februar 2020 =>

vom Januar 2020 =>

vom Dezember 2019 =>

vom November 2019 =>

vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>

Anzeige**

Bitbox

Coinmerce

Binance

Kucoin

Kucoin

Bitpanda

money

schnell den besten Flugpreis finden

Aktuelle Live-Kurse in USD (24 Stdn)


Krypto Fear & Greed Index

Griechenland´s Inseln

Prophezeiungen

online Reiseführer

online Reiseführer Südostasien

Krypto Shirts kaufen

yaess