+++ unabhängige und aktuelle Blockchain-Informationen - Blockchainmoney.de +++

Kurzmitteilungen - Neuigkeiten vom Februar 2023



aktuell informiert
Nützliche Blockchain Kurznachrichten --- Krypto-News *
   
Hinweis: bei den folgenden Meldungen handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss.
   
+++ aktuelle Neuigkeiten und Meldungen auf Blockchainmoney.de +++
   
die Welt dezentralisieren DECENTWORLD.de - die Idee hinter Blockchain
   
27.Feb.

Auch Kryptoverbot noch nicht vom Tisch.

Das Treffen der Finanzminister der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in Bangalore vom 23.-25.2. ist ohne gemeinsames Abschlussstatement zu Ende gegangen. Während des Treffens wurde u.a. über die Gefahren von Kryptowährungen debattiert und erneut stärkere Regulierungen gefordert. IWF-Geschäftsführerin Kristalina Georgieva forderte mehr Krypto-Richtlinien und betonte, dass auch ein Verbot von Kryptowährungen möglich sei, wenn der Verbraucherschutz nicht gewährleistet werden könne. Jedoch würde sie zunächst bessere Regulierungen präferieren.
   
25.Feb.

Tägliche Entwickleraktivitäten.

Der Twitter-Kanal ProofofGithub listet täglich die TOP10-Blockchainprojekte mit den meisten Entwicklungs-Aktivitäten. Aktuell liegen die drei Hauptkonkurrenten unter den Layer-1-Plattformen Cardano, Polkadot und Ethereum vorne, gefolgt von Status, Chainlink und Hedera.
   
25.Feb.

US-Kerninflation steigt.

Die PCE-Inflation - das ist der Preisindex für persönliche Konsumausgaben - in den USA stieg im Januar deutlich an. Die PCE-Kerninflation (ohne Energie und Nahrungsmittel) lag mit 4,7% höher als die erwarteten 4,3%, Da die Fed sich stark am PCE orientiert, könnte dies zu höheren Zinssteigerungen in den kommenden Monaten führen. Die Märkte reagierten entsprechend bärisch.
   
24.Feb.

Atomicwallet erweitert Angebot.

Das bei vielen Nutzern beliebte Atomicwallet zur sicheren Verwahrung von Kryptowährungen hat sein Angebot mit den letzten Updates stark erweitert. Neben allen führenden Coins sind nun auch FTM und TON und zudem BLUR, IMX, AGIX, DYDX, JASMY, ANKR, FRAX und Monero XMR (Wiederlistung) verfügbar. Das Staking-Angebot mit zum Teil sehr attraktiven Prozentsätzen umfasst nun 22 Kryptos, darunter auch Kava, Osmosis, Ziliqa, Terra classic und Cosmos mit über 15% APY.
   
23.Feb.

Kryptowährungen haben die Schlacht verloren.

Agustin Carstens, Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), der in seinem Erscheinungsbild wunderbar diese Institution verkörpert, sagte in einem Interview bei Bloomberg, dass die Schlacht gegen Kryptowährungen gewonnen sei. Damit offenbart er, dass es sich um eine Schlacht handelt, also die BIZ gegen Kryptowährungen kämpft, was bisher nicht so klar formuliert wurde.
   
22.Feb.

Ankr kooperiert mit Microsoft.

Das Ankr Protokoll Token schießt um 50% nach oben, nachdem die neue Partnerschaft zwischen dem Projekt und Microsoft bekannt wurde. Die Partnerschaft soll die Blockchain-Infrastruktur von Ankr mit den Cloud-Lösungen von Microsoft verbinden und Unternehmen und Organisationen ein zuverlässiges und leicht zugängliches Tor bieten.
   
22.Feb.

Kann die Krypto-Marktkapitalisierung auf 10 Billionen USD steigen ?

Die letzten Bullruns im Kryptomarkt haben ein 200x (2017) und ein 25x (2021) realisiert. Der Gipfel des nächsten Bullruns wird von vielen Analysten für Mitte/Ende 2025 erwartet. Er könnte zu einer Gesamtmarktkapitalisierung von etwa 10 Billionen USD führen und damit ein 10x vom aktuellen Stand erreichen. Was spricht dafür ? Lesen Sie hier dazu =>
   
21.Feb.

PBOC gegen FED und EZB.

Die Chinesische Zentralbank (PBOC) pumpt 92 Milliarden US-Dollar in den Markt, die größte an einem Tag durchgeführte Liquiditätsspritze, und erhöht damit die globale Liquidität, was die Tightening-Maßnahmen der FED und EZB konterkariert. Die PBOC will mit der Maßnahme primär die mangelnde Liquidität im chinesischen Kapitalmarkt ausgleichen.
   
21.Feb.

Filecoin startet eigene Virtual Machine.

Filecoin hat angekündigt, die Filecoin Virtual Machine (FVM) am 1. März zu starten. Die Softwareplattform wird es Entwicklern ermöglichen, Smart-Contracts und dezentrale Anwendungen im Filecoin-Netzwerk zu bauen. Die FVM wird Filecoin zu einer vollwertigen Layer-1-Blockchain machen, die mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) interoperabel ist und Cross-Chain-Brücken bilden kann.
   
21.Feb.

Conflux partnert mit China Telecom.

China Telecom, der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in China mit über 390 Millionen Mobilfunkteilnehmer, hat sich mit Conflux zusammengetan, um Blockchain-fähige SIM-Karten zu entwickeln. Der Kurs von CFX schoss daraufhin durch die Decke.
   
21.Feb.

Wird Hongkong zum chinesischen Kryptohub ?

Die in Hongkong ansässige Aufsichtsbehörde Securities and Futures Commission (SFC) hat damit begonnen, Anforderungen für Betreiber von Handelsplattformen für virtuelle Vermögenswerte zu prüfen und zu definieren. Als Teil eines neuen Lizenzierungsregimes ab dem 1. Juni 2023 muss jede Person oder Organisation, die einen Dienst für virtuelle Vermögenswerte anbieten möchte (einschließlich des Betriebs einer Börse für virtuelle Vermögenswerte), eine Lizenz bei der SFC beantragen und erhalten, bevor sie dies tun kann. Der Schritt ist eine gute Nachricht für Investoren in Hongkong, die sich derzeit mit nicht lizenzierten Börsen auseinandersetzen müssen, wenn sie in Krypto investieren wollen.
Chinesische Krypto-Projekte haben in den letzten Tagen massiv von den neuen Nachrichten profitiert, allen voran Conflux (>500%), Neo (>70%), IOST (>40%), Ontology (>30%).
   
20.Feb. update

Stablecoin-Entwicklung.

Das Verbot des Stablecoins BUSD hat zu einer Verschiebung der Anteile zugunsten von USDT geführt. Nachdem BUSD und USDC im vergangenen Jahr deutlich zulegen konnten, sind deren Anteile nun wieder gesunken. Über drei Mrd. BUSD wurden bereits aus dem Markt genommen. Der Marktanteil der führenden sieben Stablecoins ist seit Ende 2022 von 17,0% auf aktuell nur noch 11,8% gesunken. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼).
   
19.Feb.

Cosmos startet RHO-Upgrade.

Das Upgrade Rho soll im Cosmos-Ökosystem durch ein Modul namens "Global Fees" dafür sorgen, dass auch in den Sidechains Mindestgebühren erhoben und die zentrale Kasse transferiert werden. Das Rho-Upgrade wird das letzte große Upgrade vor der Veröffentlichung von Replicated Security sein, der ersten Implementierung von Interchain Security, die noch im ersten Quartal 2023 erfolgen soll. Interchain Security dient der Netzwerkabsicherung und ermöglicht, dass das Cosmos Hub für andere Krypto-Projekte im Ökosystem die Produktion von Blöcken übernimmt. Dazu müssen diese Projekte den ATOM-Token staken.
   
16.Feb.

Verasity verbrennt 50 Mio. VRA.

Verasity hat einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht, indem es den allerersten Rückkauf und die Verbrennung von 50 Mio. VRA-Token aus dem Umlaufbestand durchgeführt hat. Alle VRA, die durch Rückkäufe und Verbrennungen verbrannt werden, stammen aus dem Umlaufangebot. Die Reduzierung des Umlaufbestandes dient der Wert-Stabilisierung. Sie ist aktuell vierteljährlich geplant. VRA wird demnach als deflationärer Token eingestuft.
   
15.Feb.

Siemens emittiert digitales Wertpapier auf Polygon.

Der Technologiekonzern Siemens hat zusammen mit der Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe als erstes großes Unternehmen Deutschlands ein digitales Wertpapier nach dem Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG) herausgegeben. Die Schuldverschreibung über 60 Mio. Euro wurde auf der Polygon-Blockchain emittiert. Siemens macht damit einen konsequenten Schritt, weil sich das Unternehmen bereits seit Jahren mit den Vorteilen der Blockchaintechnologie befasst. Insbesondere die Abwicklung des Wertpapiers auf einer öffentlichen Blockchain sei bedeutend schneller und effizienter als bisherige Anleiheemissionen. Zudem sei ein direkter Verkauf an Investoren ohne Zwischenverkauf an Banken möglich, hieß es aus der Geschäftsführung von Siemens.
   
14.Feb. Inflation

US-Inflationsrate sinkt weiter leicht.

In den USA ist die Inflationsrate im Januar leicht auf 6,4 Prozent gesunken, nach 6,5 Prozent im Dezember. Ein neues positives Zeichen an die Finanzmärkte. Der Kryptomarkt reagierte entsprechend wieder unmittelbar. (Grafik mit mouseover vergrößern - Grafik herunterladen ▼)
   
13.Feb.

US SEC verbietet die Ausgabe von BUSD.

Die amerikanische Finanzaufsichtsbehörde SEC stoppt die weitere Ausgabe von BUSD, dem Stablecoin auf der Binance Börse, weil es sich ihrer Minung nach um ein nicht registriertes Wertpapier handelt. Herausgeber Paxos droht eine Klage, weswegen das Unternehmen beschlossen hat, keine weiteren BUSD mehr auszugeben und die vorhandenen über die nächsten Monate vom Markt zu nehmen.
Binance reagierte zunächst gelassen mit der Ankündigung, man wolle alle weiteren Optionen prüfen. BUSD war zuletzt mit etwa 40% im Spot-Handelsvolumen zum wichtigsten Stablecoin auf Binance geworden.
Ob dies der Beginn einer massiven Attacke gegen Krypto-Stablecoins ist, kann man nur vermuten. Fest steht, dass Stablecoins den Regulierungsbehörden und Regierungen ein Dorn im Auge sind, weil sie u.a. im Wettbewerb mit zukünftigen Zentralbankwährungen (CBDCs) stehen.
   
11.Feb.

Big Data Protokoll startet Data Market 2.0.

Big Data Protocol ist ein DeFi-Protokoll und ein Datenmarktplatz, um kommerziell hochwertige Daten von professionellen Datenanbietern zu beziehen, zu tokenisieren und verfügbar (liquide) zu machen. Mit dem Data Market 2.0 sind nun auch KI-relevante Daten von Anbietern und für Nachfrager integriert. Der BDP-Token vervierfachte seinen Wert zwischenzeitlich. Zum Kurzportrait =>
   
10.Feb.

Staking Verbot in den USA ?

Kaum ist wieder etwas Ruhe in den Kryptomarkt eingekehrt, macht die nächste FUD-Meldung die Runde: die SEC könnte das Krypto-Staking in den USA als illegal verbieten. Der Coinbase-Gründer Armstrong sieht dies als reale Bedrohung und kritisiert etwaige regulatorische Überlegungen.
Interessanterweise verzeichnet das Projekt Rocket Pool seither massive Kursanstiege. Rocket Pool ist ein dezentraler Ethereum-Staking-Pool, der bis zu 4,33 % effektiven Jahreszins für ETH2-Staking bietet.
   
10.Feb.

Cardano Valentine Upgrade.

Cardano will am 14.2. sein SECP-Upgrade mit dem Namen Valentine aktivieren. Das Upgrade wird die Blockchain-Interoperabilität mit Netzwerken, die SECP als kryptografische Verschlüsselungsverfahren nutzen, erleichtern, während die hohe Sicherheit des Cardano-Algorithmus erhalten bleibt. Für Entwickler eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten, sicher mit anderen Netzwerken interagieren zu können.
Cardano arbeitet aktuell daran, sowohl Ethereum, als auch Cosmos über Sidechains zu verbinden.
   
10.Feb.

Inflationsrate in Deutschland bei 8,7%.

Im Januar 2023 sind die Verbraucherpreise in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,7% gestiegen. Damit liegt die Inflationsrate wie erwartet nahe dem EU-Durchschnitt von 8,5%.
   
9.Feb.

Assembly Staking geht weiter.

Die 5. Runde des IOTA-Stakings für Assembly Token (ASMB) wird am 11.2. starten. Um teilzunehmen, benötigt man die neueste Version des Firefly-Wallets (1.7.1). Wie bislang erhält jeder Teilnehmer alle 10 Sekunden ASMB-Token für seine gestakten MIOTA für 90 Tage. In Runde 4 wurden 1,15 Mrd ASMB ausgeschüttet, wobei 63,5% aller im Umlauf befindlichen MIOTA gestaked wurden.
   
9.Feb.

Bitcoin erreicht 1 USD.

Am 9.2.2011 hat der Bitcoin-Preis erstmals 1 USD erreicht. Einige Kommentatoren belächelten dies damals und meinten, Bitcoin sei damit vollkommen überteuert.
   
9.Feb.

Was ist OxAI ?

Das OxAI Web3 Infrastruktur Protokoll ermöglicht dezentrale KI-Berechnungen für Menschen oder Maschinen ohne den Datenschutz oder die Sicherheit zu gefährden. OxAI ist unabhängig von jedem KI-Modell und bringt Entwickler zusammen, die KI-Modelle und -Dienste erstellen, und Nutzer, die auf leistungsstarke und kombinierbare KI-basierte Dienste in der Blockchain zugreifen können. OxAI verwandelt KI in Bausteine, die von Anwendern kombiniert werden können, um neue Anwendungen zu produzieren. Zu den Kurzportraits 2023 =>
   
9.Feb.

Was ist Shibarium ?

Shibarium ist eine Layer-2-Skalierungslösung für Shiba Inu. Der Start von Shibarium ist für den 14. Februar im Ethereum-Mainnet geplant. Shibarium soll die Skalierbarkeit des Shiba Inu-Ökosystems verbessern und die Gasgebühren senken. Der SHIB-Token konnte seit Jahresbeginn um 62% zulegen und liegt aktuell auf Rang 13 nach Marktkapitalisierung.
   
8.Feb. Krypto KIs

Ausgewählte Krypto KIs 2023.

Mit dem öffentlichen Start von ChatGPT ist KI in aller Munde und auch Kryptowährungen, die Künstliche Intelligenz auf die Blockchain bringen, haben profitiert. Die Kursentwicklungen seit Anfang 2023 ausgewählter KI-Projekte zeigt die Grafik. Viele stellen sich die Frage, ob die Entwicklung nachhaltig ist und weiter geht oder ob es sich um einen kurzen Hype handelt ? (Anmerkung: einige Projekte wie The Graph oder Ocean nutzen KI nur partiell, während andere echte KI-Anwendungen ermöglichen)
   
4.Feb.

Stellar Asset Sandbox ist life.

Die Stellar Asset Sandbox ermöglicht es auf einer einfach zu bedienenden Oberfläche neue Assets im Stellar-Testnetz zu prägen, auszugeben und zu verbrennen, ohne dass Code erforderlich ist. Sie vereinfacht die Ausgabe und Tokenisiserung von Vermögenswerten für Unternehmen und Privatpersonen.
   
4.Feb.

Vechain kündigt The HiVe in Las Vegas an.

The HiVe ist die spirituelle Wiedergeburt des VeChain-Gipfels von 2019. Er findet am 4.3. 20023 in Las Vegas statt. Das HiVe zielt darauf ab, die Zusammenarbeit in der gesamten Web3-Community zu fördern und als integratives Leuchtfeuer für auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Entwicklungen zu fungieren. Die Veranstaltung bietet nicht nur VeChain-spezifische Inhalte, sondern auch einige fantastische Beispiele für nachhaltigkeitsorientierte Anwendungen von Web3-Technologien aus anderen Projekten und Protokollen.
   
3.Feb.

Wird Coinbase XRP relisten ?

Coinbase hat die Abweisung einer Klage erwirkt, in der Kunden im Oktober 2021 behauptet hatten, die Börse habe den Verkauf nicht registrierter Wertpapiere unterstützt. Die Abweisung, die mit normalen Marketingaktivitäten begründet wurde, könnte ein weiterer Schritt hin zum Ende des Rechtstreites zwischen Ripple und der SEC sein. Dieses wird noch im ersten Halbjahr 2023 erwartet, von vielen mit einem positiven Ausgang für Ripple/XRP. In diesem Zuge könnte Coinbase XRP wieder listen.
   
3.Feb.

Was ist Trada-Token ?

TRADA Token ist das erste durch Handelsfinanzierung (TradeFi) gestützte Security-Token ('Wertpapier'), mit dem in reale Vermögenswerte investieren werden kann. Das von Tradeteq angetriebene und auf dem XDC-Netzwerk aufbauende Projekt bietet einen skalierbaren Zugriff auf Handelsfinanzierungsanlagen, dezentralisiert, schnell und kostengünstig. Das Projekt ist in Liechtenstein zugelassen.
   
3.Feb.

AllianceBlock gehackt.

Durch den Hack wurden rund 120 Millionen US-Dollar verloren, darunter 98,6 Millionen BEUR-Token im Wert von rund 108 Millionen Dollar und 113,8 Millionen Wrapped-ALBT (wALBT) im Wert von rund 11 Millionen Dollar. Der gesamte Börsenhandel wurde unmittelbar gestoppt, der ALBT-Kurs verlor über 90%. Das AllianceBlock-Team arbeitet an Entschädigungen und könnte einen neuen Token bringen und einen Airdrop auf Basis eines Snapshots vor dem Hack durchführen, hieß es.
   
3.Feb.

Weitere Zinserhöhungen.

Die EZB hat den Leitzins auf 3%, die Bank of England ihren auf 4% erhöht. Weitere Anhebungen sollen in den nächsten Monaten folgen. Doch seien die Signale nicht sehr überzeugend, hieß es von Experten.
   
2.Feb.

Inflationsraten weiter recht hoch.

In sind die Inflationsraten im abgelaufenen Monat Januar mit 8,5% weiter gesunken (im Dezember lagen sie bei 9,2%). In Österreich dagegen sind sie 11,1% weiterhin recht hoch. Die Zahlen des Statistischen Bundesamts werden aus technischen Gründen erst in den nächsten Tagen veröffentlicht. Die Inflation in Deutschland hatte in den vergangenen Monaten allerdings immer nahe am EU-Durchschnitt gelegen.
   
2.Feb.

US-Leitzinserhöhung um weitere 0,25%-Punkte.

Die US-Fed hat auf ihrer gestern mit Spannung erwarteten Sitzung eine weitere, aber leichtere Leitzinserhöhung um 0,25%-Punkte verkündet. Damit war allgemein aufgrund der sinkenden Inflationsrate und der weiterhin stabilen Arbeitsmarktlage gerechnet worden. Der Kryptomarkt reagierte unmittelbar mir einem knapp 6%igen Anstieg.
   


nach oben

Ältere Meldungen


vom Januar 2023 =>

vom Dezember 2022 =>

vom November 2022 =>

vom Oktober 2022 =>

vom September 2022 =>

vom August 2022 =>

vom Juli 2022 =>

vom Juni 2022 =>

vom Mai 2022 =>

vom April 2022 =>

vom März 2022 =>

vom Februar 2022 =>

vom Januar 2022 =>

vom Dezember 2021 =>

vom November 2021 =>

vom Oktober 2021 =>

vom September 2021 =>

vom August 2021 =>

vom Juli 2021 =>

vom Juni 2021 =>

vom Mai 2021 =>

vom April 2021 =>

vom März 2021 =>

vom Februar 2021 =>

vom Januar 2021 =>

vom Dezember 2020 =>

vom November 2020 =>

vom Oktober 2020 =>

vom September 2020 =>

vom August 2020 =>

vom Juli 2020 =>

vom Juni 2020 =>

vom Mai 2020 =>

vom April 2020 =>

vom März 2020 =>

vom Februar 2020 =>

vom Januar 2020 =>

vom Dezember 2019 =>

vom November 2019 =>

vom Oktober 2019 =>

vom September 2019 =>

vom August 2019 =>

vom Juli 2019 =>

vom Juni 2019 =>

vom Mai 2019 =>

vom April 2019 =>

vom März 2019 =>

vom Februar 2019 =>

vom Januar 2019 =>

vom Dezember 2018 =>

vom November 2018 =>

vom Oktober 2018 =>

vom September 2018 =>

vom August 2018 =>

vom Juli 2018 =>

vom Juni 2018 =>

vom Mai 2018 =>

vom April 2018 =>

vom März 2018 =>

vom Februar 2018 =>

vom Januar 2018 =>

vom Dezember 2017 =>

aus 2017 =>

Anzeige**

Bitbox

Coinmerce

Binance

Kucoin

Kucoin

Bitpanda

money

schnell den besten Flugpreis finden

Aktuelle Live-Kurse in USD (24 Stdn)


Krypto Fear & Greed Index

Griechenland´s Inseln

Prophezeiungen

online Reiseführer

online Reiseführer Südostasien

Krypto Shirts kaufen

yaess